Java Konzept für Programm

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

strohhaar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
394
Hallo Leute,

ich erstelle momentan ein Konzept für ein Programm und habe dazu verschiedene Fragen. Nun hoffe ich, dass ihr mir ab und an helfen könnt.
Das Programm ist so eine Art E-Mail Bearbeitungsprogramm. Verschiedene Nutzergruppen(Bearbeiter) können sich am System anmelden, E-Mails beantworten, bzw. anderen Nutzern zuweisen, usw.. Ins Detail gehe ich jetzt mal nicht.

1.Sollte man hier zwei verschiedene Applikationen schreiben (Client/Server)?


2.Ein Hinweis lautet, dass sich mehrere Nutzer am System gleichzeitig anmelden können (zur vereinfachung: in ein und derselben VM)

Und hier stoße ich schon an meine Grenzen. Es wird doch für eine Applikation eine JVM gestartet (als Verbindung zw. OS und Applikation, oder?). Ich weiß garnicht wie ich das im Konzept beschreiben soll. :(
Vielleicht kann mir jemand erklären, wie das ganze funktioniert.


MfG
 

DonnyDepp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.627
ist das ne hausaufgabe und die soll in java mit swing etc. gemacht werden?
ansonsten ist das szenario eher n fall für ne J2EE webanwendung.
das kannst zb. mit seam recht schnell implementieren.
 

strohhaar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
394
@Darklanmaster

Muss ich für RMI irgendwelche Erweiterungen installieren?

@DonnyDepp

Ja, es ist eine Hausaufgabe.

"Als Programmiersprache ist für alle Aufgaben Java (JSDK 1.6 ohne Erweiterungen/Erweiterungspakete) zu verwenden. Falls nicht explizit in der Aufgabe angegeben, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie die grafischen Oberflächen in AWT oder Swing umsetzen."
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
Nachdem ich deine Fähigkeiten als eher gering einschätze rate ich von RMI ab.
(Glaube persönlich auch nicht das ich für den Fall RMI überhaupt einsetzen würde.)

Jetzt gibt es Normales Socket Server Client system oder Web.
Ich persönlich würde sofort zu Web raten allerdings ist da mit Sicherheit die Einarbeitungszeit höher als bei normalen Server Client.

Wichtig wäre wirklcih zu wissen ob es ein produktiv system ist oder eine Art von Hausaufgabe.

EDIT: hast gepostet während ich getippt hab.
Dann bleibt nur normales Server / Client prinzip.
Hast mein Mitleid Swing ist eine Katastrophe.
 

DonnyDepp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.627
also corba fällt für dich schonma weg. zumal corba, java rmi oder java messaging wohl bischen übertrieben für ne kleine hausaufgabe wär.

ansonsten könntest noch webservices benutzen.
das ist mit netbeans oder eclipse mittlerweile reines zusammengeklicke, fernab vom coden.

für die grafischen oberflächen würd ich dir aber wirklich netbeans empfehlen (obwohl ich das lahme ding hasse), damit kannst oberflächen ohne krampf erstellen. webservices erstellt dir netbeans auch automatisch.
oder du machst ne socketkommunikation mit eigenst definiertem protokoll.
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
DonnyDepp es muss AWT sein.
Kein Servlet/JSP/JSF und Co

Der Lehrer ziehlt wohl auf ein simples ServerSocket prinzip ab.
Ist auch das für einen Anfänger naheliegenste.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top