Kopfhörer lauter stellen mit Programm! Aber wie?

2Swag

Banned
Registriert
Sep. 2013
Beiträge
304
Chooooo, wasch geht?

Ich will meine Kopfhörer lauter stellen.

Kopfhörer:
Frequenzgang 5 - 28.000 Hz
Impedanz: 60 Ohm
Stecker 6,3 mm

Sound über Motherboard. Dazu nutze ich einen Adapter für rund 3 Euro der es mir ermöglicht die 6.3mm Klinke in die 3.5mm Buchse zu stecken.

Alle Regler sind auch max.
Beim VLC Player kann man die Lautstärke auf 125% stellen, was auch ohne Probleme klappt. Aber das bringt mir leider nichts, wenn ich Videos auf Youtube schauen möchte.

MFG

EDIT: Noch ne Frage. Wie viele Verwarnpunkte darf man insgesamt haben? Ich habe zurzeit 4 Stück und möchte nicht gesperrt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was für einen Kopfhörer hast du genau? Kannst mitthilfe einer Soundkarte den Hörer Lauter machen, dazu benötigst du eine SOundkarte mit integriertem Kopfhörere Verstärker. Genaue Angabe vom Kopfhörer wäre ganz nice, da nur die Inpedantz nicht reicht, mein MMX300 @ 600 OHM kann ich z.b. auch relative gut an meiner Onboard betreiben, wärend ein AKG mit nur 66 OHM nur rumzicken soll.^^
 
Bei Sound und Audiogeräte hast du auf Kopfhörer gestellt?

Vielleicht stimmt auch die Impedanz nicht.

EDIT: Da war einer schneller.
 
ELoTRiX schrieb:
Noch ne Frage. Wie viele Verwarnpunkte darf man insgesamt haben? Ich habe zurzeit 4 Stück und möchte nicht gesperrt werden.

^^Ich hoffe mal das Du möglichst bald und dann auch für immer hier gebannt wirst. Bei deinen Teils Sinnlosen Threads (damit meine Ich bisher nicht diesen hier) und Kommentaren. Einfach mal ein bisschen an die Forumregeln halten und alles ist schick.

VG
 
Hab die Asus Xonar DGX in meinem Zweitrechner, mit der kann ich mein MMX300 auch locker voll ausfahren, auch wenn die QUalität nicht so toll ist, wie mit meiner Essence. Bei dem Kopfhörer sollte die aber reichen, musst nur schauen, ob du noch einen PCI oder PCIe slot auf dem Board frei hast, würd mal bei dir tippen, das einer der kleinen PCIe Slots frei ist, wenn du nicht 4 USB 3 PCIe Karten oder WLAN KArten usw auf dem Board stecken hast.:D

http://www.amazon.de/gp/product/B007RMMYFI/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=computers

Würd nach Möglichkeit die PCIe Variante hollen, da PCI am austrerben ist, notfalls kannst du dir aber auch PCI hollen, dein BOard hat 2 PCI Slots.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lass bloß die Soundblaster weg... @jokeboy. Ist nicht sonderlich Langlebig ...

Dann lieber: Asus Phoebus oder FiiO
 
BlauX schrieb:
Lass bloß die Soundblaster weg... @jokeboy. Ist nicht sonderlich Langlebig ...

Dann lieber: Asus Phoebus oder FiiO

Übertreib noch mehr, sorry aber die beiden genannten Soundkarten sind total übertrieben und im P/L für den TE viel zu überteuert, es seih den er hat vor sich einen Kopfhörer für 200 bis 300 € zu kaufen, in dem Fall wär ein Hörunterschied doch kaum vorhanden, ob er sich jetzt die 30 € SOundkarte oder eine 110 € (mit Tischbox ca 150 €) SOundkarte kauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber ich bräuchte schon ne Soundkarte? Weil im VLC Player klappt es ja auch mit der lauteren Lautstärke. Hmmm /:
 
Ja, für dein Problem wirst Du um den Kauf einer Soundkarte nicht drumherum kommen. Die Onboard Soundchips sind meistens (eigentlich immer) eben nicht wirklich das Wahre.......

Hol dir am besten ne Asus Xonar für ~30€ ..... das passt dann ;-)
 
Ganz klar die DGX: http://www.zackzack.de/html/detail/zackzack.html?itemId=22210
Hier etwas billiger, 25€ inkl. Versand.

VLC klappt auich nicht mit lauterer Lautstärke. Sobald du über 100% gehst, wird das signal per software verstärkt --> Es übersteuert SEHR schnell, je nach tondatei.

Das ist, als ob du einen 1080x1920 Monitor hast, aber ein 300x500 Pixel bild, welches du auf Vollbild hochziehst. Das sieht dann auch pixelig und Unscharf aus.
VLC macht das ganze also mit deutlichen einbußen auf die Qualität.

Kauf dir die Xonar DGX; und du wirst überrascht sein, wie viel Power die hat. Ich behaupte, mit der Soundkarte wirst du Kaum über 50% hinauskommen auf der höchsten Verstärkung ;)

Jokeboy schrieb:
Jo mit der DGX kann man gut verstärken, aber auch nicht so doll. Für gute Ergebnisse braucht man schon einen Kopfhörerverstärker:
http://www.amazon.de/Creative-Doppe...393731212&sr=1-2&keywords=kopfhörerverstärker

Hast du das selbst verglichen?
Das ist ne 70€ Externe Soundkarte, mit analogen 5.1 Ausgängen und eingebautem Mikrofon.

Ich kann dir versprechen, das teil hat keinen 600 Ohm Kopfhörerverstärker verbaut.
Mein DT 880 600 Ohm damals konnte ich auch an meinem billigen 08/15 Onboard soundchip nutzen. Es kamen Töne raus. War zwar nicht sehr laut, aber man hat alles verstanden. Heißt das, jeder billige onboard hat nen 600 Ohm KHV, nur weil bei nem 600 Ohm Kopfhörer töne rauskommen?

Schau nicht einfach blind auf irgend eine x-beliebige Zahl, die dir der Hersteller vor die Nase setzt.

Der KHV der Phoebus/Essence ist auch mit bis zu 600 Ohm angegeben, hat aber DEUTLICH mehr Power als die Omni, bzw die Soundblaster Z/Zx.

Creative sagt hier nur, dass Kopfhörer mit 600 Ohm dran laufen. Wie gut, ist ne andere Frage. Sonderlich mehr Leistung als ne DGX wird das teil auch nicht haben --> Lohnt nicht für dieses Problem hier.
Bereits eine DGX ist schon mehr als 150% von dem, was hier überhaupt nötig ist, um sowohl das problem mit der Lautstärke zu lösen, als auch klanglich absolut jedes fünkchen herauszuholen, was der Kopfhörer kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben