Kummer ohne Liebe? Mit Freund(in) ist es blöd, ohne kann es auch sein.

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Ich bin grad völlig fertig. :(
Mein Ex- Freundin und ich haben uns vor einigen Monaten getrennt, sie hatte sich neu verliebt und es war einfach vorbei zwischen uns.
Wir wollten Freunde bleiben, wie das dann eben immer so ist... ;) Naja jedenfalls hab ich mich einfach ziemlich entfernt, aber durch Schule und gemeinsame Bekannte sehen wir uns halt doch ständig, ich war aber nicht wirklich freundschaftlich zu ihr. Ich konnts dann doch einfach nicht. Hab sie jetzt aber auch nicht beleidigt oder sowas, sondern mich einfach sehr abgegrenzt.
Was das eigentliche Problem ist, ist das sie mir nun sagt, dass sie mich doch noch Liebt und mir mehr oder weniger die Frage stellt, ob wir nicht doch noch ein Chance haben. :freak: Tja ich war erstmal baff. Ich weiß, dass ich sie nicht mehr liebe, das es einfach zu spät ist und wir einfach eher nicht zusammen passen.
Aber was sollte ich ihr darauf sagen, sie ist jetzt halt total fertig, weil ich ihr ja mehr oder weniger direkt zu verstehen gegeben habe, dass es zu spät ist.
Sie hat mir halt nie direkt gesagt, dass sie mich gar nicht mehr liebt. Ich musst das ja nun tun und hab ihr damit sehr weh getan.
Der Punkt ist einfach, dass sie mit niemandem außer mir darüber reden will und ich mich einfach verantwortlich fühle, weil sie echt viel für mich da war und irgendwie auch ist.
Aber ich kann einfach nicht mehr! Ich werde von hier bald weggehen und ich liebe sie einfach nicht mehr. Ich habe sie "nur noch" total lieb, will sagen sie ist mir wichtig und ich will nicht, dass sie wegen mir so leidet. :( :(
Doch was kann ich tun? Waaas?
Ist doch alles zum *kotzen*, man sollte sowas gar nicht erst anfangen^^
 

Flix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.353
AW: Was würdet ihr tun?

Ich hatte diese Situation selbst schon...mehrmals...und immer war ich der Part, den nun deine Ex-Freundin einnimmt.

Ich finde das wichtigste bei sowas ist, dass du dich nicht selbst "beluegst". In solchen Situationen muss man (So finde ich) auch mal an sich selber denken.
Du darfst dich nicht selber leugnen, deine Gefuehle jetzt nicht umdrehen, nur weil du merkst, dass der andere Part auf einmal Mitleid bekommt.

Du musst dir natuerlich ueber deine Gefuehle sicher sein...das ist klar. Dennoch finde ich, dass du dich nichtmehr auf sie "einlassen" solltest (meint: nichtmehr mit ihr zusammenkommen), wenn du sagst, dass du sie nichtmehr liebst; du sie nur noch "sehr lieb hast".

so denn
 

noway

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
AW: Was würdet ihr tun?

Ich weiß definitiv, dass es einfach zu spät ist und ich weiß, woran es eh wieder scheitern würde!
Ich kann einfach nicht mehr!
Es hat einfach alles so bestialisch brutal weh getan (wie das dann eben so ist) und es ist einfach vorbei! Ich muss allerdings zugeben, dass ich mir aus Mitleid da was zusammen konstruieren könnte. Aber das hätte ja alles keinen Sinn, man kann doch nicht mit Jemandem zusammen sein, weil man ihn nicht zurückweisen und verletzen will...
Ich stell mir halt grade vor, wie sie jetzt weint und mit niemandem drüber reden will, wie krieg ich sie nur dazu mit wem anders darüber zu reden, ich denke das würde ihr helfen...

Is doch alles kagge mit der Liebe, ist wie beim Saufen, wenn man kotzt, sagt man nie wieder und am nächsten Wochenende ist man wieder blau.
 
Zuletzt bearbeitet:

FerbX

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
628
AW: Was würdet ihr tun?

na versuch es halt nochmal mit ihr. Es kann ne weile dauern, bis dir wieder eine übern weg läuft, mit der du dir was vorstellen kannst. Da würd ich ned geizig sein ;-)
Wenn du sie noch sehr lieb hast, dann heißt das doch, dass du sie immer noch magst. du musst sie ja nicht zu tode lieben. wenns wieder schiefgeht biste halt um ne erfahrung reicher. du kannst dich auch die nächsten wochen mit dem scheiß gefühl, dass du ihr was schuldig bist, abfinden ;-)
Alles wird vorübergehn
 
Zuletzt bearbeitet:

noway

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
AW: Was würdet ihr tun?

Zitat von FerbX:
na versuch es halt nochmal mit ihr. Es kann ne weile dauern, bis dir wieder eine übern weg läuft, mit der du dir was vorstellen kannst. Da würd ich ned geizig sein ;-)
Ich kann mir mit ihr aber nichts mehr vostellen, wär nur Mitleid.
Für alles andere kann man auch nach Lorret fahren ;)...

Zitat von FerbX:
Das ist verdammt wahr!
Ich kanns einfach nicht mehr, ich schreibe dieses Jahr Abi und ich werden nen Teufel tun, mich in solchen Stress zu stürzen! Es tut so verdammt gut frei zu sein, das geb ich nicht so schnell wieder her!

Zitat von FerbX:
wenns wieder schiefgeht biste halt um ne erfahrung
Oh, ich hab ich bin jetzt schon um einige Erfahrungen reicher, als mir manchmal lieb ist^^

Aber danke, ihr habt mir schon geholfen, ist halt Käse mit dem ganzen Zeugs...



Ist ja lieb, dass jemand das Topic editiert hat, aber ich hab ja gar keinen Liebeskummer, nur Kummer aber keine Liebe^^
 
Zuletzt bearbeitet:

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Und im umgekehrten Fall wuerde es sie wahrscheinlich nen feuchten interessieren wenn du ihr die immer noch vorhandene Liebe gestehen wuerdest.

Ne der Zug ist dann wohl fuer sie abgefahren.
 

noway

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Danke für eure ehrlichen Meinungen, man braucht halt ein wenig Bestätigung! :)

Hmm, wer ändert denn da so fantasievoll den Threadtitel?! ;) Komm raus Mod, du bist umzingelt...
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.690
Wenn es sein muß. ;)
In meinem frühren Job hieß ich Dr. Sommer. :D
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
518
Zitat von MR.FReeZe:
Und im umgekehrten Fall wuerde es sie wahrscheinlich nen feuchten interessieren wenn du ihr die immer noch vorhandene Liebe gestehen wuerdest.

Ne der Zug ist dann wohl fuer sie abgefahren.
sie würde dir also dein herz zerreissen, willst du das mit ihr? war schon mehrere mal getrennt und wieder mit ner ex-zusammen. und ich schließe es auch nicht aus das es nochmal passiert. gerade aus dem grund sollte man wenn es noch möglich ist, der Liebe noch eine chance geben. du musst einfach in deinen kopf bekommen dass nichts, wirklich gar nichts für ewig ist, genieße den augenblick(carpe diem) denk ma drüber nach. ich muss sagen es is zwar krass aber mein cousin hat seine erste freundin geheiratet als sie das zweite mal zusammenkamen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Bin da immer recht radikal gewesen bis jetzt. Wenn dann sollte man sich das vorher ueberlegen. Sicher es gibt Ausnahmen, sieht man ja an deinem Cousin, das will ich nicht abstreiten. Hm, ich halte davon nicht viel. Vllt waren bei deinem Cousin und seiner Jetzt Frau andere Rahmenbedingungen. Das sie sich beide ihrer Gefuehle bewusst wurden dann hat das wohl mehr Chancen.
Noway hat aber gesagt das bei ihm nix mehr an liebe da ist. Insofern sollte er sich da aus mitleid in nix reinziehen lassen.

Ausnahmen gibst wohl immer, schoen das es bei denen geklappt hat:)
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Ja weil er sie noch einfach so "lieb hat" und sich schlecht fuehlt weil er weiss das sie leidet weil sie ihn noch liebt. Das bekuemmert ihn.

Die Sorgen haben wohl weniger was mit seiner im Unterbewusstsein noch vorhandenen Liebe zu tun. Immerhin hat er sich schon ganz klar eingestanden das er sie nicht mehr liebt sondern nur noch mag.
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Ich bin in Sachen liebe nicht gerade ein Experte und lange ist es auch her. Allerdings sehe ich es auch so, dass man sehen muss: Wie fühle ich mich? Habe ich überhaupt noch ein Liebesgefühl/Aufregung/Freude/das Gefühl wieder richtig glücklich zu sein? Vorallem wenn das Glück fehlt, macht man es sich nur selber schwer. Man hat Mitleid und ist zu gutmütig, was dann (ausgenutzt) wird.
Ein Kumpel von mir ist momentan auch in so einer ähnlichen Lage. Und jeder sagt (Familie, Freunde); seine Freundin passt nicht zu ihm. Das sehe ich eigentlich ähnlich. Die war dann auch irgendwie so dreist, als ich bei ihm das Internet einrichten wollte: "Mach da nichts, du machst alles kapputt!" Am liebsten hätte ich sie da in hohem Bogen aus dem Fenster geschmissen.

Ein anderes mal war es dann so, dass wir uns alle zusammen in einer Disco trafen, und sie dort auch einigen Misst gebaut hat. Permanent hatte sie mit anderen Leuten rumgeflirtet, und war dann auch etwas länger als ne Stunde nicht mehr da. Es stellt sich wohl raus, dass sie mit ihrem Exfreund weg gefahren ist.

Dann habe ich ihm mal meine Meinung gesagt und sah es genauso wie die anderen. Seine simple Antwort: "Das muss ich mir von dir nicht sagen lassen.":utrocket:

Die kommandiert ihn auch nach Strich und Faden: Fahren wir da hin und da hin. Er hat nen Führerschein und ein Auto. Sie lässt sich dann rumkotschieren, auch wenn er manchmal gar nicht weiß, wozu dort und dort hin. Dann kam der Glorreiche Tag: Er hat schluss gemacht, und sie hatte es wohl auch noch so arogant angesprochen: "Komm, mach doch, mach doch. Du traust dich ja sowieso nicht...":freak: Und schluss.

Keine 24 Stunden später, am nächsten Tag haben sie sich wieder und wieder getroffen und sind wieder zusammen. Meine Gedanken darüber lass ich jetzt mal bei mir. Aber er läuft blind gegen die Wand. Das wird in 1-2 Wochen ja doch wieder genauso enden.
Bei mir selber haben sich diese so genanten Liebesgefühle eigentlich in Selbstmitleid und "klappt sowieso nicht" verwandelt. Aber ich denke: Irgendwo da draußen in der großen weiten Welt gibt es sie. Die Liebe meines Lebens.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Also ich würd da nicht pauschal sagen das jeder ne zweite chance verdient hat, denn es gab ja auch Gründe wieso die Beziehung in die Brüche ging und wenn abzusehen ist das der Ex-Partner sich eh nicht ändern wird, sollte man ihm auch keine zweite Chance geben.
Nur leider kapieren das viele Frauen die ich kenne absolut net, die lassen sich verbrügeln, hauen ab weil ihnen zu viel ist und dann kommen sie wieder zusammen heiraten und er schlägt sie immer noch. Na toll, alles reden brachte nix die ist so glücklich :freak:
Ich habe soviel negativ Beispiele in meinem Umfeld, meine Fresse. Freundin geht fremd, er ist sauer gibt ihr noch ne zweite Chance, sie geht gleich mit zwei fremd. Er total verliebt, sie verarscht ihn nur noch.

Menschen sind sehr selten in der Lage sich zu ändern und deshalb gibt es bei mir nur selten eine zweite Chance.
 

noway

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Wenn ich das hier so lese, da gibt ja echt härtere Fälle.
Ich war einfach gestern echt Platt, ich meine ich gönne ihr ihre neue Beziehung total/ sag ihr das auch noch und dann kommt sie mit sowas...:freak:
Naja, ich kanns nicht ändern! Es ist einfach zu spät!
Es ist echt verdammt schwer, sich da jetzt nichts zusammenzukonstuieren, aber ich bin eigentlich verdammt froh nicht mehr mit ihr zusammen zu sein. Nur über meine Leiche kann ich dazu eigentlich sagen!
Ich kann ihr da einfach nicht helfen, auch wenn ich noch so sehr will, dass sie nicht leidet.
 

MKatrix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
428
naja liebeskummer dagegen gibt es leider keine medizin ! Wäre ne große marktlücke :D
kopf hoch in paar wochen / monaten lachst du drüber


hm meine freundin wohnt ca 700 kilometer entfernt und wir sehen uns so max alle ferien im jahr

das ist auch nicht ohne aber läuft nun 2 jahre so und wird noch 2 jahre so laufen bis sie ihr abi fertig hat und dann zu mir zieht

aber wo ein wille ist ist auch ein weg

uns streitten uns auch fast täglich aber wo halt starke liebe hinter steht geht durch sowas auch das nicht so schnell kaput
 
Top