Länderübergreifende Garantie bei Saturn

Staubor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
563
Hi there,

Ich bin im Moment auf Geschäftsreise in Mailand. Und hier hab ich im Saturn eher durch Zufall folgendes TV-Gerät gesehen: bla

Würd den natürlich nich hier kaufen wenn er nicht den unschlagbaren Preis von 1250€ hätte.

Meine Frage ist nun ob es bei Saturn so etwas wie eine Länderübergreifende Garantie gibt.
Ob ich ihn im Falle eines Defektes auch in Deutschland im Markt reklamieren könnte.

Vielleicht hat ja jemand von Euch damit mal Erfahrung gemacht. Würde mich auf jeden fall über Antworten freuen.

MFG
 

noxcivi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
542
Saturn Deutschland schreibt in den Garantie AGB dazu folgendes:
Die Garantiebedingungen gelten nur für in der Bundesrepublik Deutschland gekaufte Geräte. Werden Geräte in das Ausland verbracht, finden diese Bedingungen keine Anwendung und es besteht kein
Anspruch des Kunden gegen Saturn auf die in den folgenden Klauseln genannten Leistungen, solange sich das Gerät im Ausland befindet.
 

Agent 1

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
842
Zur not solltest du dich doch direkt an Sony wenden können. Schonmal nachgeschaut wie es mit der einfuhr nach Deutschland aussieht. Da kommt ja sicher noch einwenig drauf für transport usw.
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
den gab es hier auch schon mal zu dem Preis, nur das Gerät ist schon inzwischen so out, warum du ihn hier kaum noch findest, oder wenn dann meist nur recht teuer, das wären bessere und/oder aktuellere alternativen.
http://www.idealo.de/preisvergleich/CompareProducts/4012C1566203-2044942-2073153.html

wegen der Garantie ruf mal lieber Sony an, denn man sollte sich immer an den Hersteller direkt wenden, wenn was ist, geht einfach schneller und zuverlässiger.
 

Staubor

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
563
Vielen Dank für die schnellen Antworten (vor allem um die Uhrzeit^^)

Ok ich hab mich ehrlich gesagt heute noch nicht wirklich schlau gemacht wie lange das Gerät eigentlich schon auf dem Markt ist.

Dann wird es wohl doch der Philips werden wenn ich wieder in Deutschland bin.
Hatte den vorher schonmal in näherer Auswahl (war wohl etwas geblendet von dem leuchtenden Sony Schriftzug).

Auch gut zu erfahren, dass wenn man ein Gerät reklamiert, man sich eher an den Hersteller wendet als an den Verkäufer selbst.

THX alot

Edit: Bezüglich Einfuhr. Wäre kein Problem gewesen bin mit einem Firmenwagen hier.
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
also wenn du unterwegs vom Zoll kontrolliert wirst, also sie dich anhalten, musst du ihn anmelden, weil du wohl schon deutlich über dem Freibetrag bis, also lass dich einfach nicht kontrollieren! ;):D

aber zum Philips muss man noch sagen, das er genauso alt ist wie dein Sony, nur der ist insgesamt ein klein wenig besser und wurde auch noch etwas länger produziert, deshalb bekommt man ihn noch recht gut, wärend Sony seine alten ganz schnell abgeschrieben und seine neuen (z.B. den EX500) auf den Markt geworfen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Staubor

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
563
Ja die Schweizer sind da etwas penibel ^^
Haben mich zwar letztes mal angehalten aber über die 3000 euro Lötstation haben sie auch nix gesagt. Würde da von der Firma dann n Dokument bezüglich Firmeneigentum bekommen.
Man muss nur wissen wie :p

Was mich halt Stresst is, dass ich von dem ganzen LED Backlight mal garnichts halte. Und die wirklich neuen Geräte auf dem Markt wirklich fast alle darauf abzielen -.-
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
LED kann schon richtig klasse sein, man muss nur darauf achten, was man kauft, Samsung ist da z.B. gar nicht zu empfehlen, weil die durch ihre billigen LED´s ein richtiges rosa/blaues Bild haben, zu empfehlen sind im grunde nur wieder die Geräte von Sony und Philips, weil die im Moment die besten Display´s und LED´s verbauen aber so richtig gut ist dann nur wieder Philips, weil die die bessere Bildverarbeitung haben, auch schneller arbeiten, wie z.B. beim zappen und sie sind auch besser ausgestattet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Staubor

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
563
Sollte halt schon 47" - 52" sein und da is mir LED im Moment einfach noch etwas sehr teuer. Hab ehrlich gesagt aber auch so auf den ersten Blick keine Unterschiede feststellen können xD
Aber da ich nu eh warten werde wird sich auch ein bischen mehr Geld anhäufen also einfach mal schauen was die Zukunft bringt...
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
das habe ich mir auch schon gedacht, das es dann etwas zu teuer werden würde, deshalb hab ich auch erst keine rausgesucht aber wenn es dann doch noch aktuell werden sollte, dann wäre dass das interessanteste Gerät, gibt es im Moment aber nur in 46" und der Normalpreis wird dann ca. 1350,- sein.
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2125097_-46pfl7605h-philips.html
http://download.p4c.philips.com/files/4/46pfl7605h_12/46pfl7605h_12_pss_deu.pdf

der Vorteil von den LED Geräten bei Sony und Philips ist, das sie in denen ein besseres Display verbauen, das nun einen echten Schwarzwert hat, auch die Reaktionszeit ist bei dem optimal und durch gute LED könnten auch die Farben neutraler/natürlicher wiedergegeben werden.
 

Staubor

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
563
Danke dir Vielmals für die Links und vor allem für die Info über die Schwarzwerte.
Dann werd ich wirklich noch warten da ich wenn ich schon so ne Summe ausgeb mich wohl jedes mal aufregen würde wenn allein die Formatbalken beim DVD/BD schaun in nem hellen grau erstrahlen.

Hm und dann noch Ambilight.... *schärm*
Es lässt sich ja wirklich über Sinn und Zweck streiten. Aber ich habe es einmal bei nem Kumpel erlebt. Sieht einfach schick aus ^^
 

garanbo

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1
Hallo,

also zunächst einmal werden hier zwei Dinge vermischt: Garantie und Gewährleistung.
Für die Gewährleistung (in Deutschland normalerweise 2 Jahre) ist der Händler zuständig, nicht der Hersteller. Manche Hersteller reagieren jedoch aus Kulanz direkt, müssen sie jedoch nicht. D.h. man müsste im ausland, wo das Gerät gekauft wurde die Gewährleistung einfordern. Bei Kaufhausketten kann man zumindest innerhalb des Landes zu irgend einer Niederlassung gehen. Das trifft jedoch nicht immer im Ausland zu. Schon gar nicht grenzüberschreitend.

Die Garantie ist eine Zusicherung des Herstellers über die Gewährleistung hinaus. Diese muss man dann jedoch mit den vom Hersteller gemachten Bedingungen (beim Kauf registrieren, an bestimmte Adresse Schicken etc.) in Anspruch nehmen.

Eine gute Informationsquelle findet man hierzu auch im Garantie-Forum unter http://www.garanbo.de/forum
 
Anzeige
Top