Laing an Aquaero OHNE Poweradjust

Elfriede69

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
42
Hallo Zusammen!

Habe bei mir eine Laing DDC-1T (unkontrolliert) und 'ne Aquaero zu laufen, mit dem die Lüfter gesteuert werden, abhängig von der Wassertemp.

Hat jemand schon mal probiert, die Laing über einen Lüfterkanal der Aquaero zu steuern? Offiziell wird davon natürlich abgeraten und auf den Poweradjust verwiesen. Schon klar. Von den technischen Daten sollte es allerdings meiner Meinung nach passen:

Aquaero - Belastbarkeit pro Lüfterausgang: max. 10 W
Laing DDC-1T: 8 - 11 W, wenn ich das Diagramm richtig lese.

Was meint ihr, würde das funzen??
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.407
Nein. Das würde dein Aquaero mit Sicherheit killen. An meinem ist schon bei einer Belastung von ~9W der Anschluss instant hopps gegangen so das ich nurnoch 3 nutzen kann.

Aquacomputer rät nicht umsonst von solchen Spielchen ab.
 

Elfriede69

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
42
hmm, schade ... :(
 

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
747
Das Problem liegt darin, das Alles, was an Leistung weggedimmt wird den Mosfets als Wärme erhalten bleibt. Wenn sie also die Pumpe regulieren, die im Loadpeak sicher mehr als 11W hat wir d das ein heißes Ende. Alle Lösungen dieses Problems sind sehr Teuer (WaKü für die Mofsets sollte helfen), bitte lass es.
mfg Verata
 

Elfriede69

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
42

Elfriede69

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
42
Werd ich wohl auch so machen und heut probieren.

Bin mal gespannt, ob sich das sehr auf die Temps auswirken wird.
 

Scamps

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
429
Alternativ kannst du die Laing auch auf 7V klemmen wenn sie dir zu laut ist.
Ich hab´s selbst noch nicht probiert, weil ich einen Poweradjust nutze. Aber afaik soll das eben nicht funktionieren. Die Laing braucht einen ziemlich hohen Anlaufstrom. Wenn sie einmal läuft, sind die 7 V kein Problem. Aber ohne den Schubs am Anfang wird sie u.U. nicht zuverlässig laufen.

Angeblich verbraucht die Laing beim Anlaufen sogar bis max. 25 W. Deshalb auch die großen Probleme, wenn man sie an einen Aquaero-Kanal hängt. Es gibt aber durchaus findige Kollegen, die eine Art Booster (ähnlich Fan-Amp etc.) gebaschtelt haben, um den Aquaero quasi nur noch als Signalgeber zu verwenden. Die Stromversorgung übernimmt dann der Booster ...
 
Zuletzt bearbeitet:

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
Zuletzt bearbeitet:
Top