LAN Verbindung trotz zweier Stronkreise

Joseg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
50
Hallo zusammen,

wie im Titel schon beschrieben haben wir in unserem Haus zwei verschiedene Stromkreise (oben und unten). Ich würde gerne auch im oberen Geschoss gutes Internet per LAN und nicht per W-LAN haben. (LAN= 55k-Leitung , W-LAN= ~3k )
Der erste Gedanke wäre natürlich ein LAN-Kabel durch die Decke zu ziehen und das Thema wäre gegessen. Aber gibt es da auch noch andere Möglichkeiten?


LG
 

McMOK

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
974
Ich würde ein richtiges Lankabel ziehen, weil im Stromnetz zu viele Interferenzen sind die sich negativ auf die Geschwindigkeit auswirken.
 

Da3niel

Ensign
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
132
Ich würde mich immer für ein Lan Kabel entscheiden.
Vor allem wenn es euer eigenes Haus ist.
Das ist zwar einmalig etwas Arbeit aber du hast für viele Jahre Ruhe und es läuft
Ohne Störungen optimal.
 

Limmbo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
412
Also das Optimum ist in jedem Fall ein Kabel zu ziehen. Dadurch erreichst du die maximale Geschwindigkeit und die geringste Störanfälligkeit. DLAN hat bei mir funktioniert, bei größeren Geräten (von der Leistung) wie Staubsauger oder Fön habe ich aber immer wieder Probleme gehabt. Das MUSS nicht bei dir so sein, aber wenn du die Möglichkeit hast, nen Kabel zu ziehen, dann mach das! Du hast deutlich mehr davon. Kostet einmal nur Aufwand und ab da an brauchst du dir keine Gedanken machen.

Gibt übrigens sogar sog. Flackkabel, die passe hinter Fußleisten oder unter Türschwellen. Habe so ein 20 m Kabel fast unsichtbar durch 3 Räume bekommen ;)
 

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.195
Hallo, ich rate dir auch dazu ein gutes LAN-Kabel zu ziehen, das ist immer noch die schnellste und stabielste Verbindung!

D-LAN ist genau so eine Krücke wie W-LAN!

Hier steht auch was zu dLAN drin:

[Sammelthread] Bessere WLAN Antennen zur Reichweitenerhöhung +Alternativen!

dLAN angetestet
(ok, ich weiß, der Artikel ist ein paar Jahre alt und die Geräte wurden sicherlich verbessert, aber die Grundprobleme sind geblieben. Also in jedem fall lesen)
http://www.edv-tipp.de/docs/dLAN.htm

in wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/PowerLAN

LAN über Stromnetz (DLAN, PowerLAN)
https://www.computerbase.de/forum/threads/lan-ueber-stromnetz.596503/

Praxis PLC-Phasenkoppelung (Tom's Networking Guide)
http://www.tomsnetworking.de/content...ung/index.html

Vergleichstest Powerline-Adapter 2010 (Tom's Networking Guide, 30. 11. 2010)

Powerline-Standard IEEE 1901 veröffentlicht (heise, 01.02.2011)
http://www.heise.de/netze/meldung/Po...t-1181650.html

Test Netgear Powerline AV 500 Kit – XAVB5001 (Tom's Networking Guide, 29. 04. 2011)
http://www.tomsnetworking.de/content...001/index.html

Test Devolo dLAN 500AVplus (Tom's Networking Guide, 11. 05. 2011)
Nachbrenner eingebaut
Devolo setzt bei dLAN ebenfalls auf IEEE1901
http://www.tomsnetworking.de/content...lus/index.html

Vergleichstest von IEEE1901-PLC-Adaptern vom IRT (Tom's Networking Guide, 04. 01. 2012)
High-Speed-Powerline für High Definition
http://www.tomsnetworking.de/content...irt/index.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Top