Langzeitspeedtest

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.658
Moin,
gibt es irgendein Programm mit dem man über längere Zeit einen Speed test durchführen kann?
Ich rede hier von etliche Stunden, die auch protokolliert werden sollen.
geht mir darum herauszufinden wie zuverlässig 3G Internet für Zuhause über den Tag verteilt ist. Also ob zb den ganzen Tag über genug Bandbreite abfällt usw. Da ich eventuell demnächst umziehe dort kein Internet verfügbar ist und ich es unter anderem daran festmachen würde.

Erste Idee wäre JDownloader gewesen aber da scheint es keine Möglichkeit zu geben die Transferrate über eine längere Zeit aufzuzeichenn außerdem wäre die Frage wo und was ich zuverlässig runterladen kann ( Datei müsste ja sehr groß sein und server schnell genug )
 

Pitam

Captain
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.999
Ich würde mal sagen bei 3G scheiterst du eh an der Volumengrenze oder?

Ergo selbst wenn du die ganze Zeit nen Testdownload hat wäre doch nach wenigen Stunden dein Volumen (1GB /10GB?) aufgebraucht und schon wär deine Messung vorbei... abgesehen von den weiteren 29/30 Tagen die du dann mit 64k surfen darfst...
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.211
Um dein Volumen zu schonen kannst du auch immer die gleiche Datei z.B. im 15 Minuten Rhythmus laden und einfach die Zeit protokollieren. Jede Stunde einmal messen kann man aber auch ohne Tools.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knuddelbearli

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.658
Tarif ist ohne Volumengrenze wäre also kein Problem. Außer die kündigen mir sofort wieder wegen Fair Use Klausel ^^ Aber da müsste ich das schon eher Monatelang betreiben ^^

Und naja ich will halt möglichst wenig manuell machen. Und es soll auch laufen während ich in der Arbeit bin usw damit ich nicht wenn ich mal Urlaub habe vor einem Problem stehe das ich nichtmal 720p youtube schauen kann da Nachmittag hohe Auslastung hat.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.435
Welcher mobile Datentarif in DE drosselt denn nicht? Wäre mal interessant zu wissen.
 

Knuddelbearli

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.658
ist AT :D
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.067
Verstehen muss man dich nicht oder ?

Das Datenvolumen was du bekommst richtet sich doch immer nach Uhrzeit und lokalen Gegebenheiten . Also wenn du Frei hast und viele andere auch und sie nutzen dann das gleiche wie du ... dann kannst jetzt messen wie du willst es geht dann an dem Tag auch einfach nur bescheiden .
Ganz zu schweigen das Youtube selber limitieren kann egal ob du 100 Gigabit hättest wenn der Sender nicht genügend Sendet dann kommt halt nicht genug an .
 

Knuddelbearli

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.658
Nur wiederholt sich das meistens. es wird kaum passieren das plötzlich alle am selben Tag frei haben, dazu sind in einer Funknetzzelle doch zu viele Leute drin. wenn also heute um 18Uhr das Internet massiv einbricht wird das vermutlich meistens um 18Uhr so sein usw. Schlimmstenfalls lässt man es mal ne Woche laufen dann weiß man es ganz genau.
1 Mensch verhält sich unberechenbar 100 oder gar 1000 Menschen aber sind sehr berechenbar.

bei selber Uhrzeit wird es sich also immer ähnlich verhalten und lokale Gegebenheiten ist bis auf das Wetter auch immer gleich da ich es ja nur Zuhause nutze. ( neue Wohnung ist nicht weit von der alten entfernt Bauliche Einschränkungen verhindern aber Festnetz )

Versprechen tun einem die Anbieter ja gerne viel wichtig ist für den User aber was am Ende rauskommt.

Netlimitier habe ich übrigens probiert macht leider nicht das was ich brauche da es nur den verbrauchten Traffic anzeigt ohne Zeitliche Einordnung. Interessant ist das Programm aber trotzdem da man mal sieht welches Programm wieviele Traffic benötigt. Und auch in den 15 Minuten Test jetzt hat schon einige Programme gezeigt wo ich mich überhaupt wundere wieso die aufs Internet zugreifen ( zB Explorer und NV GPU Treiber )
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.603
Ganz zu schweigen das Youtube selber limitieren kann egal ob du 100 Gigabit hättest wenn der Sender nicht genügend Sendet dann kommt halt nicht genug an .
Youtube limitiert praktisch nie. Hatte über 2 Jahre eine 100/100 Leitung übers Studentenwohnheim, Youtube war zu 99,5% mit Fullspeed zu erreichen.
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
660
Also ich hab sowas vor 2 Jahren gemacht.
Hatte ebenfalls überlegt auf HSDPA von Drei umzusteigen.

Getestet hab ich das ganze mit µtorrent. Da kann man zumindest die letzten 24h in nem Diagramm anschauen (Upload rote Linie, Download grüne Linie)
Mein Fazit war damals, dass es für mich unbrauchbar ist, da alle paar Stunden die Verbindung getrennt wurde. Wenn die Verbindung da war, war es allerdings überraschend schnell.

Möglicherweise ist es heute ja schon anders mit den Verbindungsabbrüchen...
 

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
487
Ich wohne auch auf dem Land, und hier ist die Verbindungsqualität trotz relativ schlechter Netzausbauung verhältnismäßig
gut. (E-Netz)

Im Durchschnitt kommen hier ca. 1.5mbit an. Verbindungsabbrüche gibt es sporadisch, häufiger jedoch bei Gewitter/Schneefall.

Die Latenz beträgt durchschnittlich 85ms.


Ich würde beim Netzbetreiber anfragen, wie stark das Netz am jeweiligen Wohnort ausgebaut ist, daraus lassen sich schonmal erste Schlüsse ziehen.



OT: Verdammt bin ich neidisch darauf, dass du keine Volumengrenze hast...
In DE gibt's das nach meinem Wissensstand bei keinem der Provider, oder?


Gruß
 

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.172
Youtube limitiert praktisch nie. Hatte über 2 Jahre eine 100/100 Leitung übers Studentenwohnheim, Youtube war zu 99,5% mit Fullspeed zu erreichen.
Youtube selbst bzw die Datenzentren sind mit genug Bandbreite angebunden um die Userbasis zu versorgen. Allerdings kann es sein das die Internetanbieter selbst entweder doof routen und somit Flaschenhälse schaffen die dann in halbwegs geschäftigen Zeiten alles zum Erliegen bringen oder es wird sogar gewollt gedrosselt.

Bin momentan bei 1&1 und da hatte ich letztes Jahr immer zwischen 15-23uhr und an den Wochenenden auch mal von 8-24uhr nicht mehr als 100kb/s bei YT. Da lief dann teilweise nicht mal 480p ohne Buffern. Dann musste zum Downloader gegriffen werden um mit 10 Connections gleichzeitig halbwegs volle Geschwindigkeit zu erreichen. Seit knapp 5 Monaten hat sich das aber gebessert und mittlerweile habe ich zu egal welcher Tages- und Nachtzeit volle Geschwindigkeit bei YT.

Meine Eltern sind bei Unitymedia und da schwankt die mögliche Bandbreite zu Youtube auch stark. zwischen 400-2500kb/s je nach Tag und Tageszeit.
 

herliTz_234

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
765
Das könntest du mit Iperf machen. Brauchst nur zwei Rechner wo einer den Iperf-Server aufmacht und der andere sich als Client auf den Iperf-Server verbindet. Die Ausgabe des Clients speicherst du dir einfach in eine Textdatei die dann die Excel oder so auswertest.
 
Top