Laptop Lüfter zu laut - wie leiser machen?

gokbay18

Cadet 1st Year
Registriert
Juni 2006
Beiträge
14
Laptop Lüfter zu laut - wie das Problem lösen?

Der Lüfter ist jeden Tag an und das durchgehend und sehr laut! Sehr selten kommt es vor das er mal lautlos wird, das ist seit dem kauf so, hab den neu vom Händler vor 6Monaten gekauft.

Das ist der hier:

http://h20195.www2.hp.com/PDF/c01226045.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
runter regeln kanst du ihn mit speed fan. guck vorher aber mal nach deinen temperaturen. wenn die zu hoch sind, ist es natürlich berechtigt, dass der lüfter so laut ist.
 
Den Lüfter zu drosseln wird nur das Notebook zerstören! Eventuell müsste der Lüfter mal entstaubt werden.
Es kann auch daran liegen, dass sie die falsche Unterlage zum Aufstellen nutzen und dabei die Lüftungung blockieren.
 
du könntest aber auch versuchen den Stromverbrauch deiner CPU zu senken, mit RMClock oder NHC ist das möglich. Genügend Anleitungen gibts im Forum.

Weniger Vcore = weniger Wärme = leiserer Lüfter (und längere Laufzeit, wobei in diesem Fall Nebensache)
 
Den Lüfter zu drosseln wird nur das Notebook zerstören! Eventuell müsste der Lüfter mal entstaubt werden.
Es kann auch daran liegen, dass sie die falsche Unterlage zum Aufstellen nutzen und dabei die Lüftungung blockieren.

Das vermute ich allerdings auch! Es wird schon seine Berechtigung haben, dass der Lüfter so "laut" ist...
 
wenn das ding von anfang an so laut war, wird es wahrscheinlich vom Hersteller so gewollt sein, überprüfe aber dennoch mal die Temps mit einer geeigneten Software.
 
du könntest aber auch versuchen den Stromverbrauch deiner CPU zu senken, mit RMClock oder NHC ist das möglich.

Jupp.
Das beste mittel gegen laute lüfter ist, den stromverbrauch und die wärmeentwicklung
der cpu durch undervolten zu minimieren ...

Als netten nebeneffekt läuft das laptop auch länger, weil es weniger strom verbraucht.

Schau auch mal mit CPU-Z ob die CPU in Idle/unter Windows heruntertaktet.
 
Was zur Hölle lastet die CPU da so aus? Und 74°C sind schon ein wenig heftig. Ist C'n'Q eingeschaltet? Im Idle sollte sich die CPU eigentlich runtertakten und damit generell kühler werden. Zusätzlich kannst du eben auch noch die CPU-Spannung reduzieren.
 
Hab grad ein Abbild vom Taskmanager gemacht, gerade eben ist er endlich mal leise für ein paar Minuten, hab den grad nach 12Std. Pause wieder angemacht:

http://www.file-upload.net/view-1022925/Unbenannt.jpg.html

Hab 4GB DDR 800Mhz von OCZ drin, seit letzte Woche, aber der fehler ist seit dem ersten Tag, hab 16000DSL Flat, vieleicht helfen euch diese Aussagen was.

Dieses Cool irgendwas... kann man bei einem AMD Turion net anmachen, des ist net da, hab Bios schon umgeschaut. Bios ist auch das aktuellste Update gemacht worden im Mai/08 neueres gibts keins.

Was soll ich am besten mal ausprobieren damit ich das rausfinde was den Prozessor so auf 100% bringt oder? Soll ich dann auf Taskmanager und den Prozess beenden was am meisten was verbraucht und danach müsste er sofort runterdrehen oder was würdet ihr empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn er wieder laut wird, dann schau bitte mal schnell im Taskmanager, welcher Prozess da eine hohe Auslastung verursacht. Leider kann man auf dem Bild nicht alle Prozesse sehen. Und dass der IE eine so hohe Speicherauslastung hat, ist auch nicht schlimm.

Du könntest dir auch die PS-Tools von Sysinternals runterladen und mit pslist eine Aufstellung aller Tasks hier posten. Dann könnten wir sehen, welcher Prozess auch in der Vergangenheit viel CPU Zeit gefressen hat (voraus gesetzt er ist nicht fertig und damit geschlossen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok soll ich dich Privat anschreiben oder soll ich hier alles gleich mit einfügen, ich mach halt so das man im Taskmanager die höchsten Auslastungen in der oberen reihe sieht, oder soll ich dich per eMail/MSN anschreiben? Jeute laufe das Tages wird sowieso wieder so und das bleibt dann bis ich das Notebook wieder ausschalte. Hier ists langsam wie im Flughafen...
 
Virtualisation ist eine Funktion die das Laufen von mehreren Betriebssystemen gleichzeitig beschleunigt.

Ich empfehle dir RMClock zu benutzen, hat bei mir sehr geholfen. hatte damals Temperaturen von 60° im Idle, nun sind es 45-50 Grad.
 
Du hattest aber nach Speicherauslastung sortiert. Das ist wie gesagt nicht aussagekräftig. Bitte achte mal drauf, wenn der Lüfter wieder anspringt ob du eine hohe CPU Last hast und welcher Task diese verursacht. Im Idle darf eine Mobile-CPU nie im Leben 60°C oder mehr erreichen.
 
Unter Energieverwaltung ist Prozessorenergieverwaltung, da sind die werte so:

minimaler leistungszustand des prozessors: 5%

maximaler leistungszustand des prozessors: 100%
 
Zurück
Oben