Laptopsuche - Sims 3

Krahmi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
61
Ich bin auf der Suche nach ein Laptop.
Hauptsächlicher Anwendungsbereich: Sims 3, Internet, Uni.
Für einen Laptop möchte ich aber nicht mehr als 800 € ausgeben und er soll nicht nach kurzer Zeit für neue Spiele schon wieder unbrauchbar sein.

Hier noch einmal die Mindestvorraussetzungen für Sims 3:

Mindestanforderungen - Notebook

Betriebssystem: Windows XP mit Service Pack 2
Prozessor: Pentium 4 2,4 GHz oder Athlon XP 2000+
Arbeitsspeicher: 1,5 GB RAM
Grafikkarte: GeForce Go 6200 / Radeon Mobile 9600
Grafikkartenspeicher: 128 MB

Betriebssystem: Windows Vista mit Service Pack 1
Prozessor: Pentium 4 2,4 GHz oder Athlon XP 2400+
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
Grafikkarte: GeForce Go 6200 / Radeon Mobile 9600
Grafikkartenspeicher: 128 MB


Wer kann mir etwas empfehlen?

Bin etwas verzweifelt :(
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.417
junge... das sind die mindestanforderungen vom spiel !!! :hammer_alt:

@Krahmi aber mal vom anderen thread abgesehn, das game läuft auch auf geräten in der 600euro klasse... dem dell studio 15 (mit der hd 4750) oder dem msi ex623 z.b.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.387
Naja sobald Du nen Computer bezahlt hast udn aus dem Laden raus bist, isser schon veraltet :D

Mit nem Läppi in der Preislage wirst Du beim zocken keinen Spass haben.
Die Dinger sind nur eng begrenzt aufrüstbar und von der Grafik meist überhaupt nicht.

Besser wäre Du holst Dir nen PC für 500-600€ und für den Rest n Arbeitsnotebook (mitunter tuts da auch nen gebrauchtes).
Beim PC kannst Du dann später bei neueren Spielen, die mehr Leistung verlangen, die CPU und GraKa noch tauschen.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.417
also beim msi ex62x kann man z.b. alles austauschen ausser halt das mainboard, welches aber eh für alle üblichen aktuellen intel cpu´s ausgelegt ist. die grafikkarte befindet sich in nem mxm II slot und lässt sich z.b. gegen eine hd4670 austauschen, wenn man eine bekommen sollte... :)

aber ich habe selbst mit ner geforce 9500m GS noch spass beim zocken. man muss immer bedenken, das die notebooks nur eine geringe auflösung nutzen (bei mir z.b. 1366x768) und dabei wird nunmal nicht viel leistung benötigt. ich spiel selbt mit soner alten grafikkarte (die 9500m GS ist eigentlich ne 8600m GT) noch aktuelle games wie z.b. hawx auf maximum.

klar, mit nem pc kommt man immer günstiger weg, aber wenn man wirklich nur ein spiel spielen will bzw nur geringe ansprüche hat, reicht ein notebook locker aus, alle schon da man es einfach unter den arm nehmen kann und mal fix woanders spieln kann...

es gibt auch sehr leistungsstarke books für 800euro, siehe dazu im oben angegeben thread.. da sind die leistungsstärksten der klasse aufgeführt...
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.387
klar, mit nem pc kommt man immer günstiger weg, aber wenn man wirklich nur ein spiel spielen will bzw nur geringe ansprüche hat, reicht ein notebook locker aus, alle schon da man es einfach unter den arm nehmen kann und mal fix woanders spieln kann...
Jop, aber die LAN-Partys sind meiner Meinung nach aufs Jahr gesehn zu vernachlässigen (dank DSL). Bei dem PC könnt man nach 2-3 jahren die CPU und die GraKa tauschen und wär wieder voll auf der Höhe bei Kosten um die 200-300€. Nach 3 jahren ist das glaub ich so einfach bzw auch zu dem Kurs beim Läppich nicht drin.

Zumal ein entsprechender Läppich zum Spielen wohl auch kürzere Akkulaufzeiten und höhere Wärmeentwicklung ob der Komponenten haben wird.
 
Top