Lautsprecher + Kopfhörer Switch per Knopfdruck

McFabbis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
Guten Abend liebe CBler,

ich habe da nun ein kleines Problem, wofür ich bis jetzt noch keine Lösung gefunden habe (Google, Amazon, Youtube..)

Ich habe an meinem PC, Lautsprecher welche über ein AUX-Kabel am PC "Lautsprecheranschluss" angeschlossen werden.
Zudem habe ich ein Headset, welches ebenfalls über AUX-Kabel am PC "Lautsprecheranschluss" angeschlossen wird und das Mikrofon am "Mikrofonanschluss".

Ich habe zwar vorne am Case einen zweiten Anschluss, allerdings möchte ich den wegen der Optik frei halten.

Wenn ich also zwischen Lautsprecher und Headset wechseln möchte, muss ich immer das Kabel umstecken.

Ich brauche also nun ein "Switch" mit dem man in Sekundenschnelle und ohne viel Aufwand den Ton zwischen Lautsprecher und Headset wechseln kann. Ich weiß, dass es solche Möglichkeiten für Monitore o.ä. Dinge gibt. Allerdings fehlt mir einfach der richtige Suchbegriff um mir so ein Teil im Internet zu bestellen.

Am liebsten wäre es mir natürlich, die Ausgänge per Computer zu wechseln. Alternativ wäre so ein Schalter unter meiner Arbeitsplatte auch nicht verkehrt.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.
Schönen Abend noch, Fabian
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
- Du sprichst von Headset und Mikrofon separat. Ist es denn nun ein Kopfhörer oder ein Headset? Ein Headset braucht 2 Klinkenstecker, ein KH lediglich einen
- was stellst du dir denn so vor? Etwas zum aufn Tisch stellen?
- was darf es kosten?
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
- Du sprichst von Headset und Mikrofon separat. Ist es denn nun ein Kopfhörer oder ein Headset? Ein Headset braucht 2 Klinkenstecker, ein KH lediglich einen
- was stellst du dir denn so vor? Etwas zum aufn Tisch stellen?
- was darf es kosten?
Habe den Beitrag zwischenzeitlich geändert, deswegen der Fehler.

Es ist ein Headset wofür ich zwar einen Anschluss habe "für Kopfhörer und Mikrofon" allerdings dort ein mitgeliefertes Y-Kabel habe, dass 1) das Kabel verlängert und 2) vermutlich mein Problem erleichtern wird.

Auf keinen Fall darf es auf meinem Tisch stehen, da sollte alles clean sein. Am optimalsten wäre es, wenn ich es unter meinem Tisch kleben kann oder vielleicht irgendwie gut verstecken könnte.

Preislich darf es max. 30€ kosten.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
ok, nur nochmals zum klarstellen: braucht dein Headset nun 1 oder 2 Anschlüsse? Das ist wichtig, damit man nach einer entsprechenden Lösung suchen kann.
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
Ich würde dir so was empfehlen: https://geizhals.de/creative-sound-blaster-e1-70sb160000001-a1117240.html?hloc=de
Da schliesst du dein Headset an, die Boxen bleiben am Mainboard angeschlossen. Danach kannst du entweder direkt über den Windows Mixer die Audioquelle auswählen, oder du machst es wie ich und installierst dir den Audio Switcher. Darin legst du Hotkeys fest, mit denen du dann einfach zwischen Boxen und Headset umschalten kannst.

Ist in meinen Augen die sinnvollste günstige Lösung.
Was @strempe gepostet hat, funktioniert aus 2 Gründen nicht: der DeLOCK ist ein reiner Ausgabe-Switcher, das Mikro kannst du damit nicht betreiben. Und die Softwarelösungen im Thread dienen alle dem Umschalten zwischen 2 Hardware-Quellen, wie der Soundchip aufm Mainboard und eine dedizierte Soundkarte.
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
Ich würde dir so was empfehlen: https://geizhals.de/creative-sound-blaster-e1-70sb160000001-a1117240.html?hloc=de
Da schliesst du dein Headset an, die Boxen bleiben am Mainboard angeschlossen. Danach kannst du entweder direkt über den Windows Mixer die Audioquelle auswählen, oder du machst es wie ich und installierst dir den Audio Switcher. Darin legst du Hotkeys fest, mit denen du dann einfach zwischen Boxen und Headset umschalten kannst.
Wie funktioniert das genau? Also meine Boxen bleiben ganz normal im Mainboard eingesteckt.
Das Headset schließe ich dann an den Creative Sound Blaster an. Schließe ich es mit einem Y-Kabel an, also Mikrofon und Kopfhörer getrennt oder mit einem Kabel (Headset > Mikrofon und Kopfhörer zusammen)?

Den Sound Blaster verbinde ich dann via USB mit meinem Rechner?
Geht da nicht viel an Soundqualität verloren?

Verstehe leider noch nicht ganz wie das funktioniert..
 

strempe

Captain
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
3.411
@Captain Mumpitz
Was strempe empfhohlen hat funktioniert leider beides einwandfrei. Er nutzt es nämlich selbst. Dabei ist bei der Softwarelösung die Zahl der Hardware-Quellen vollkommen egal. Es geht hier um die von Windows erkannten Audiowiedergabegeräte. Und da Buchsen an der Soundkarte auch umdefiniert werden können ist das alles kein Hexenwerk.

Das Mikro muss nicht umgeschalten werden. Das kann in der betreffenden Buchse stecken bleiben.
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
@Captain Mumpitz
Was strempe empfhohlen hat funktioniert leider beides einwandfrei. Er nutzt es nämlich selbst. Dabei ist bei der Softwarelösung die Zahl der Hardware-Quellen vollkommen egal. Es geht hier um die von Windows erkannten Audiowiedergabegeräte. Und da Buchsen an der Soundkarte auch umdefiniert werden können ist das alles kein Hexenwerk.

Das Mikro muss nicht umgeschalten werden. Das kann in der betreffenden Buchse stecken bleiben.
Das heißt wenn ich an einer Buchse zwei Ausgabegeräte mit einem Y-Kabel einstecke, erkennt mein PC beide und ich kann diese separat steuern/auswählen?
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
@strempe Mikrofon Kabel im Line-In und Kopfhörerkabel in der Box stelle ich mir aber recht umständlich vor, je nach dem wie das Y-Kabel gesplittet ist. Und da der TE die Box unter deinem Tisch befestigen will, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Kabel so nicht ausreichen.

@McFabbis bei der von mir vorgeschlagenen Lösung wär das Headset mit beiden Klinkensteckern mit dem Kopfhörerverstärker verbunden, dieser wiederum per USB mit dem Rechner - wo auch die Boxen dran hängen. Via USB verlierst du eigentlich keine Soundqualität, da digitales Signal. Es sei denn, der Creative ist dermassen scheisse dass er nur ein mieses Signal ausgibt. Da ich das Teil nicht selber nutze, weiss ich das nicht.

Was für ein Headset nutzt du denn überhaupt? Wenn's sowieso ein günstiges ist, dann brauchst du dir darüber kaum Gedanken machen. Und wenn es ein teureres Headset mit ordentlichen Treibern ist, dann würd ich sagen: hol dir nen echten Kopfhörerverstärker und investier einiges mehr als nur 30€
 

strempe

Captain
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
3.411
@McFabbis
Nein, du musst schon physikalisch unterschiedliche Buchsen nehmen. Man kann aber die oder andere Buchse als zusätzliche Ausgabe (in der Treibersoftware) definieren.

@Captain Mumpitz
Ich verstehe dein Verständnisproblem nicht ;)

Bei der Softwarelösung stecken letzten Endes drei Kabel in der Soundkarte. Ein fürs Mikro, eins für die Kopfhörer und eins für die Boxen. Es werden von Windows zwei Wiedergabegeräte erkannt die man zB. mit der von mir verlinkten Lösung aus dem Forum umschalten kann.

Bei der Hardwarelösung hängen Boxenkabel und Kopfhörerkabel am Switch. Und ein Kabel geht vom Switch in die Soundkarte. Das Mic-Kabel wird direkt an der Soundkarte (MIC-IN) angeschlossen.
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
@Captain Mumpitz ich benutze seit gestern das HyperX Cloud Alpha - dein Lösungsvorschlag klingt interessant. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich die Boxen und mein Headset an solch ein Teil anschließe wo ich dann per Hebel zwischen den beiden Ausgängen wechseln kann? Falls nein, gibt es für den Creative Sound Blaster noch eine kostengünstigere Alternative/Version? Was verwende ich dort als Suchbegriff?
Ergänzung ()

Falls es relevant ist:

Ich habe insgesamt 3 Kabel:
1) 1x Boxen
2) 1x Headset - Kopfhörer
3) 1x Headset - Mikrofon


Allerdings könnte ich das Verlängerungkabel (Y-Kabel) entfernen, dass Pos. 2) und 3) gebündelt werden. Ich denke nur, dass ich dafür keinen Anschluss habe.

EDIT: Die beiden Buchsen vorne am Gehäuse würde ich gerne frei lassen. Notfalls könnte man diese aber auch belegen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
@McFabbis der Creative ist da schon mit die günstigste Lösung. Ansonsten musst du dich am Lösungsvorschlag von @strempe orientieren.

Auch wenn ich da noch immer nicht genau durchblicke, wie das bei deinem Headset dann funktionieren soll, dass das Ausgabekabel in der Box steckt und as Mickabel zum Mainboard geht. Das halte ich mit dem Y-Kabel für eher nicht machbar.
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
@McFabbis der Creative ist da schon mit die günstigste Lösung. Ansonsten musst du dich am Lösungsvorschlag von @strempe orientieren.

Auch wenn ich da noch immer nicht genau durchblicke, wie das bei deinem Headset dann funktionieren soll, dass das Ausgabekabel in der Box steckt und as Mickabel zum Mainboard geht. Das halte ich mit dem Y-Kabel für eher nicht machbar.
Ich verstehe nicht genau was du meinst. Wieso sollte es nicht klappen?
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
weil das Kabel, welches zum Mainboard abzweigt, lang genug sein muss, damit du das andere wiederum bei der Box einstöpseln kannst, die du unter dem Tisch befestigen willst.

und bitte nicht immer die ganzen Posts zitieren...
 

McFabbis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
85
Ich verstehe irgendwie nicht genau was du meinst. Das Kabel von den Boxen kommt ins Mainboard. Die beiden Kabel vom Headset in diesen Sound Blaster oder nicht?
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
..nicht bei der Lösung von strempe, nein.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.800
Bei meiner Lösung wär das Headset (beide Klinken) am Kopfhörerverstärker, die Boxen am hinteren Mainboardanschluss.
 
Top