Lautstärkeausgleich (Freigabezeit?)

Cr4sh0v3rr1d3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
91
Hi,

in manchen BluRays schwankt die Lautstärke zwischen Sprache und Umgebungston sehr stark. Ich benutze noch die Lautsprecher des LCD TVs.
-
Mein HTPC ist am Fernseher angeschlossen und unter Windows 7 - Sound - Wiedergabe - Eigenschaften des TV Geräts - Erweiterungen habe ich nun den Lautstärkeausgleich aktiviert. Unter Einstellungen gibts dann noch einen Schieberegler für die Freigabezeit (Kurz - Lang).

Weiß jemand was das für eine Einstellung ist? Hab dazu nichts gefunden.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Die Freigabezeit bestimmt wie lange die Lautstärke braucht um wieder am "Nullpunkt" anzukommen, nachdem die Lautstärke in der "Angriffsphase" (attack time) reduziert wurde.

Beispiel: Während einer Explosion wird die Lautstärke schlagartig reduziert. Der darauffolgende Dialog wird zunächst leiser sein als normale Dialoge im Film, wird aber zunehmend wieder lauter. Je kürzer die Freigabezeit eingestellt ist, desto schneller wird es wieder laut.

Du musst ausprobieren was für dich besser passt. Eine zu kurze Freigabezeit kann bewirken, dass die Lautstärke hörbar (und damit störend) schwankt. Eine zu lange Freigabezeit kann bewirken, dass man in der Freigabephase unbewusst anfängt nachzuregeln und die nächste Explosion etwas lauter wird.
 

Pascha77

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
542
Man sollte hier aber auch erwähnen, das dieser Lautstärkeunterschied (Dynamik) durchaus so vom Toningenieur/Regisseur gewollt ist (Explosionen sind nun mal laut). Ich persönliche halte nichts von solche Dynamikbegrenzer oder Kompressoren. Ich empfehle den Leuten dann lieber gute Kopfhörer, falls es für die Umgebung dann zu laut ist.
 
Top