LCD TV 100Hz was bringts wirklich?

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
233
#1
Hallo,

da mein Fernseher gerade die Biege macht, steht demnächst der Kauf eines LCD TVs an. Und wie das so ist: Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Ich denke Full HD sollte es schon sein, damit das Ganze auch Zukunftssicher ist. Nun gibts ja aber auch die 100Hz Geräte. Was bringt es wirklich? Wieviel mehr "Bild" bekomme ich für den Aufpreis? Hab den Toshiba 42 Z 3030 DG Full-HD 100 Hz ins Auge gefasst, aber 1500€ wollen gut überlegt sein.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.129
#2
Meine Meinung dazu ist das Du Dir das selbst anschauen mußt obs was bringt. Generell kann man das nicht sagen. Es gibt bestimmt schlecht gemacht TV wo das 100 HZ nur zu Werbezwecken verbaut ist, die schlechter sind als ein non 100Hz Gerät. Zudem steht die 100Hz Wiedergabe der 24p (p für Picture, also könnte man auch fps sagen) im Weg. Um das nativ umzusetzen braucht man ein vielfachen von 24 und das wären dann wohl 48, 72 oder 96 Hz.

Also mach Dir selbst ein Bild und achte nicht in erster Linie auf technische Daten, die liefern zwar einen Anhaltspunkt taugen aber nichts zur entgütigen Bewertung.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.239
#3
Full HD bringt erst ab 42" was und nur bei zugespielten Quellen, die auch Full HD liefern. Daher kann für den ein oder anderen HD Ready genauso zukunftssicher sein. Es ist ja nicht so, dass ein HD Ready mit Full HD nix anfangen kann. Der Haupt-Einsatzweck ist also entscheidend. Runterrechnen ist immer besser als hochinterpolieren.

Die 100 Hz machen sich besonders bei schnellen Kameraschwenks durchaus bemerkbar, zb. in Sportsendungen oder sehr schnellen Filmszenen: Flüssiger und schlierenfreier. Natürlich sollte man dies nicht als wichtigstes Kaufkriterium fest machen. Aber bei einem hochwertigen TV-Geräten ist es ein willkommener Bonus und bei einigen auch an- und abschaltbar.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.239
#5
@Dark Zero
Könntest Du das bitte auch begründen? Wäre hilfreich.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
664
#6
100Hz von Samsung kann man nicht gebrauchen. 100Hz von Philips ist erste Sahne. Der Unterschied wird vor allem bei schnellen Schwenks und hastiger Kameraführung sichtbar. Die Bewegungen sind einfach weichen und die Schlierenbildung ist geringer. Den Unterschied sieht man deutlich im Vergleich zu den 50Hz Geräten. Ich habe allerdings auch noch 50Hz und man kann gut damit Leben - der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und arangiert sich damit.

Unterschiede kommen durch die verschiedenen Verfahren. Samsung interpoliert zwischen die Einzelbilder ein S/W Bild, Philips ein Farbbild. Dadurch sieht man bei den Philips ein deutlich besseren Konrast bzw. sattere Farben als bei Samsung (M-Serie).
 
N

Nigigo

Gast
#8
Ich schließe mich Dark Zero voll und ganz an :D
100Hz könnte man schon fast als PR-Gag verkaufen ...
Meiner meinung ist das Bild wirklich unnatürlich und einfach nicht schön anzugucken.Klingt vieleicht blöd , ist aber wirklich nicht richtig zu erklären.Und trotzdem wollen alle unbedingt 100Hz haben ....

Ich bleibe schon bei 50 Hz .. Wenn ich noch das 100 Hz Gerät bei meinen Eltern sehe ... das Bild ist einfach zum wegrenne zu unecht ...
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.556
#9
@Quickmick07,

nuun ja .. die samsung lcd´s sind nicht umsonst spitzenreiter.

.. ich will mir schon lang einen 42" oder größer LCD gönnen ..
aber mein scheiß fernseh geht einfach nett kaputt :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Unnötiges Komplettzitat entfernt.)
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
863
#11
hmm, hab ich was verpasst, oder seit wann arbeiten LCD panels mit 100hz nativ und wenn ja, was soll das bringen bei einer vollausleuchtung? hmm


gruß
 

Sidolin

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
748
#12
Das frag ich mich auch, zumal ich mir heute einen 42" LCD mit 100Hz von Toshiba bestellte (1.366 x 768).
Und warum soll das Bild dadurch denn unnatürlicher aussehen!???!? Das verstehe ich nicht, eine Erklärung wäre sehr gut! Noch kann ich stornieren...
 

nbn

Newbie
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1
#13
es ist schwer zu erklären, wie soll ich das am besten beschreiben...

das auge ist es einfach anders gewöhnt...

man erwartet z.B in einer szene in der jemand schnell durchs bild rennt, dass es etwas unscharf ist, einfach natürlich.

bei 100 hz aber sieht es aus wie in einem computerspiel, zu scharf einfach.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.239
#14
Also mein Auge sah auf einem CRT damals keine LCD-typische Bewegungsunschärfe. Nicht zu verwechseln mit der allgemeinen Schärfe.
Wenn sich hingegen an einem normalem TFT ein Objekt im Computerspiel schnell dreht oder ein schnell bewegendes Objekt im Film an stehender Kamera vorbeibewegt, dann tritt diese Unschärfe leider auf. Natürlicher finde ich da die Bewegungen am CRT.
Doch wie immer alles eine Frage der Sehgewohnheit. Vielleicht doch schon zu LCD-verblendet? ^^
Bei Sportsendungen wird man den Unterschied besonders deutlich spüren. Die ganzen Bewegungsabläufe werden weicher und flüssiger.

Die 100-Hz-Technik kann man bei einigen Geräten auch deaktivieren bzw. je nach Modus zuschalten.
Und nicht in einen Topf werfen. 100Hz-Technik beim CRT ist was völlig anderes als beim LCD. Es hat lediglich die gleiche Bezeichnung.
Bei dem einen wird quasi die Ausgabe-Frequenzrate durch interne Vorspeicherung der Eingangsignale erhöht bzw. aus den 2 Halbbildern erzeugt (gegen Flimmern), bei dem anderen wird ein Zwischenbild aus Vorgänger- und Nachfolgerframe künstlich hinzugerechnet und eingefügt. Jedes dient einem anderen Zweck.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.349
#15
Dann schau dir mal die neue Samsung Reihe an.

Ein besseres Bild gibt es Mometan nicht.


Wenn du Fernseh schaust ist das Beste mit einer Schüssel und einem Digitalen LNB.
Da hast du selbts bei keim Hochauflösemdes Matrial gute Bilder.

100 Hz, 1080P ? , der Fortschrit muss ja weiter gehn sonst würde keiner mehr was neues Kaufen.
HDMI 1.3
 
Zuletzt bearbeitet:

Fanalord

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.700
#16
mit neue Samsung Reihe meinst du die A serie?
 

NeXrom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.738
#19
Ich denke ich hol mir den Samsung LE46A659A.

Wirklich ein schönes Modell, kann dir dann berichten, ob die 100hz sich lohnen :D
 
F

frankpr

Gast
#20
Wie weiter oben schon geschrieben wurde, es gibt solche und solche.
Als ich einen neuen Fernseher gesucht habe, habe ich auch Geräte direkt verglichen. So fiel mir auf, daß bei Samsung Modellen die 100Hz Technik scheinbar tatsächlich wirkungslos ist. Bei Sony war eine deutliche Verbesserung zu sehen, Philips und Loewe zaubern bei analogen Quellen dank 100Hz ein hervorragendes Bild hin, dort sieht man bei schnellen Bewegungen keinerlei von älteren LCD's gewohnte Schlieren mehr. Wirksam ist die Technik sowieso nur bei analogem Material, das also mit 50Hz angeliefert wird.
Bei mir ist es dann letztendlich ein Loewe Xelos A32 HD100 DR+ geworden, u.A. auch wegen serienmäßigem DVB-C.
 
Top