Leinwand ,Surround sound , Bima(Projektor)

MÆGGES

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.632
1. Beamer

2. INFOS!!! Raumgröße am besten mit Skizze, was willst du gucken, welche zuspieler, wieviel willst du ausgeben, sonstige Anforderungen.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.007
Wenn du kein Problem mit Farbradsurren und dem Regenbogeneffekt bei den DLP hast, dann kannst du gut mit dem Samsung oder dem Mitsubishi anfangen. Für Receiver und Lautsprecher sollten schon nochmal 1000€ drin sein. Bei großen Räumen auch mehr. Rahmenleinwände im Eigenbau sind relativ günstig, vielleicht 100€, passabele mit Fernbedienung kosten locker nochmal 500€.

Geh aber lieber mal in einen Beamerladen und lass dich dort beraten, sieh dir die verschiedenen Geräte an und hör vor allem wie sehr dich die Lautstärke stört. (Nicht MediaMarkt und CO)
Ist in den günstigen Preisregionen sehr stark vom eigenen Geschmack abhängig. Dort sind die Unterschiede zwischen den Beamern noch deutlicher wahrnehmbar.
Für die Lautsprecher ist es das gleiche. Die Fachläden für Beamer haben meistens auch Ahnung von Lautsprechern, verkaufen diese aber meistens nicht selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.134
Preis/Leistung - aha - in welchem Bereich? - also Auslaufmodelle, da bekommst du am meisten fürs Geld.
Beim Beamer wäre wichtig wie groß die Darstellung nun werden soll, was für einen Abstand der Beamer haben wird (oder Kann), die Helligkeit und der Winkel vom Beamer (Lens Shift).
Ein gutes Auslaufmodell wäre wohl der Sanyo:
http://www.amazon.de/Sanyo-PLV-Z800-Heimkino-Projektor-Kontrast-10000/dp/B003IXRDZG

Zum AVR: Beim Sound ähnliches. Wie groß ist der Raum? Soll noch mehr angeschlossen werden können (Lan, USB)? Nur für Filme? Noch ein 2. Monitor (Fernseher)? Triggerausgang für eine elektrische Leinwand?
http://geizhals.at/deutschland/?cmp=619908&cmp=545522
Mein Empfehlung: Wenn Lan , Internetradio, USB Anschluss wichtig wären der Onkyo 509, ist das neuste Gerät auf dem Markt und bietet in der Preisklasse von da her am meisten.
Wenn 2 HDMI Ausgänge und ein Triggerausgang für eine elektrische Leinwand wichtig wären der Yamaha 767.

Bei den Lautsprechern kommt es dann am meisten auf den Raum an - könntest du vorne Standboxen stellen, was auch für Musik gut wäre? Raumgröße?
Und natürlich wie viel wolltest du überhaupt ausgeben?
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.630
Eine brauchbare Beratung wirst du erst bekommen, wenn du sagst, was du ausgeben willst.

ein guten P/L Verhältnis hast du hiermit:
Beamer: Mitsubishi HC6800 --> 1600€
Celexon HomeCinema Frame 240 x 135 cm 380€
AV-R: Yamaha RX-V667 --> 390€
Boxen: Canton GLE --> 1200€
Kabel + Kleinzeugs: 100€

alles in allem kommt man auf Knapp 4000€
also ich finde das P/L TOP.
andere mögen das anders sehen, daher müssen wir ja wissen wie DU das siehst.
Sonnst bringt das alles nichts!
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.007
Da sind wir aber wieder bei der Geschmackssache. Ich würde niemals den Mitsubishi kaufen. Da würd ich eher noch die 200€ draufzahlen und entweder einen sony sxrd oder bei großer Projektionsfläche einen LG CF181d kaufen. Ist aber wie gesagt stark vom eigenen Geschmack abhängig.
Ebenso würd ich keine Leinwand kaufen. Man kann wirklich sehr gute Leinwände selbst bauen, da kommt man nicht über 100€. Das gesparte Geld kann man besser in einen schwarzen Vorhang für die Decke stecken, weil unter der Reflexion der Kontrast doch schon stark leidet.

Schau mal bei cine4home rein und lies dir Tests durch. Auf der Seite gibts auch ne Liste mit Fachhändlern, die dich sicherlich direkt besser beraten können.
 
Top