News Lenovo TrackPoint Keyboard 2: Notebook-Tastatur der ThinkPads für den Desktop

IIIIIIIIIIIIIII

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
856
Die erste Generation hatte im Vergleich zu den Notebooks ThinkPad T450, X1 ein spürbar minderwertiges Schreibgefühl und einen härteren Anschlag mit biegsamen Gehäuse...
 

Warhorstl

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.222
Was genau ist der Anwendungsbereich dafür?
Findet all das Lob hier im Thread für das Ding nur statt, weil es einfach als normale Tastatur genutzt wird, die über eine hohe Verarbeitungsqualität verfügt? Oder benutzt da auch jemand den TrackPoint?
Warum kauft man sich nicht für das gleiche Geld eine TKL-Mecha und ne Maus? Es gibt da so viel Auswahl an hochwertigen, preiswerten Produkten.

Wenn es da keine vernünftige Antwort drauf gibt, würde ich das Produkt eher als Schritt zurück bezeichnen. Wobei das Ding ja kein Teil der eigentlichen Entwicklungsrichtung ist. Also eher ein Schritt zur Seite nach hinten.
 

pseudopseudonym

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.021

hamuchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
65
Ich habe die Version 1 zweimal. Leider lässt sich die FN-Taste nicht mit der STRG-Taste tauschen. Weder per DIP-Switch noch per Software. Dies ist auch unmöglich, da das FN-Signal nicht übertragen wird. Erst bei FN+F-Taste wird ein entsprechendes SIgnal übermittelt (siehe https://www.reddit.com/r/thinkpad/comments/70gk4v/swap_ctrl_fn_keys_on_the_thinkpad_compact_usb/ ). Es gibt auch Leute, die das hardwareseitig gehackt haben ( https://forums.lenovo.com/t5/Displays-Options-and-Accessories/External-Thinkpad-Keyboard-KU-1255-switch-Fn-Ctrl-on-non/td-p/2192639 ). Das ist aber schwierig, weil auf den Folien der Tastatur gelötet werden muss.

@AbstaubBaer Kannst du ggf. deine Anfrage ergänzen, ob dies in der neuen Version möglich ist? Danke!

Grüße
hamu
 

Warhorstl

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.222

tnevermind

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
274
Naja, Trackpoints sind halt in der Benutzung deutlich unkomfortabler als ne Maus. Deshalb kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass sich jemand so ein Ding freiwillig vor den PC stellt. Das wäre ja wie mit nem Einrad zur Arbeit zu fahren, obwohl man ein Fahrrad oder Auto hat.
Hab den Trackpoint bei der Arbeit neben dem Spacenavigator genutzt und ansonsten, kann ich auf dem Lenovo Keyboard schneller Texte schreiben als auf meinem MX Board 3.0 mit Browns.
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudopseudonym

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.021
Naja, Trackpoints sind halt in der Benutzung deutlich unkomfortabler als ne Maus.
Jetzt gibt es aber Leute, die gar nicht viel mit der Maus arbeiten und es schön finden, wenn sie für den ein oder anderen Mausklick nicht die Hand von der Tastatur nehmen müssen. Genau das ist die Idee hinter dem Trackpoint.
Zum Surfen finde ich den Trackpoint BTW auch bequemer. Wie ein kleiner Joystick für meinen Browser, finde ich super!
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
952
Naja, Trackpoints sind halt in der Benutzung deutlich unkomfortabler als ne Maus.
Das ist Ansichts- und Gewöhnungssache. Die Hände nicht von der Tastatur nehmen müssen, ist ein deutlicher Pluspunkt, der den Trackpoint bei vielen sehr beliebt macht.
Ich persönlich nutze lieber einen Trackpoint als ein Touchpad und in beengten Verhältnissen (Auto, Bahn, Flugzeug) ist eine Maus gar keine Option.
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.387
Was genau ist der Anwendungsbereich dafür?
Findet all das Lob hier im Thread für das Ding nur statt, weil es einfach als normale Tastatur genutzt wird, die über eine hohe Verarbeitungsqualität verfügt? Oder benutzt da auch jemand den TrackPoint?
1. Gleiches Layout und Schreibgefühl wie am Notebook, somit keine ständige Umgewöhnung nötig.
2. Trackpoint.
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.414
Hatte die erste Version, die qualitativ eine arge Enttäuschung war. Ein riesiger Unterschied zu dem, was in den X- und T-Modellen verbaut wird. Wenn sich das lt. Artikel nicht geändert hat, ist das wohl eher eine Warnung und keine Empfehlung.
 

m0rt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
108
Also ich selbst nutze seit Weihnachten die Thinkpad USB Tastatur KU–1255 und ich bin damit sehr zufrieden . Schön das es auch eine aktuelle Version gibt aber 100€ ? Ist das gleich ein zweier Pack ? :p Andererseits wer Fan von den Thinkpad Tastaturen ist wird sie sich dennoch gönnen.
 

Facepalm

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
794
100€ ?
WTF. Für das gebotene für mich zu teuer.
 

givemeajackson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
305
wär was für den HTPC
 

mainufer

Newbie
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1
Gab es schon mal, wird aber nicht mehr produziert und zu ziemlich deftigen Preisen gehandelt, wie meine kurze Recherche ergeben hat.

Modell SK-8855. Ich habe für meine vor 6 Jahren knapp 60 Euro gezahlt. Funktioniert noch tadellos. Beschriftungen lassen teilweise nach und die "Drucken"-Taste ist von Anfang an schief (Fertigungsfehler).
Anhang 861091 betrachten

Fn und Strg lassen sich bei dieser übrigens weder im Treiber noch per Dip-Switch an der Tastatur selbst vertauschen. Ich persönlich finde das Layout gut so.
Die beste Tastatur die ich jemals hatte. Habe mir vor 11 (!) Jahren zwei davon zum Preis von 58€ gekauft. Eine läuft noch auf der Arbeit die andere zu Hause am PC. Da fragt man sich, wie man jemals auf eine andere Tastatur umschwenken soll :heul:
 

Anhänge

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.158
Naja, Trackpoints sind halt in der Benutzung deutlich unkomfortabler als ne Maus. [...]
Jain, es gibt Dinge wo eine Maus zweifelsfrei überlegen ist, für kurze Mausinteraktionen ist ein Trackpoint aber super. Die Hand bleibt auf der Tastatur, man klickt schnell die 1-2 Dinge an die man möchte und kann weiter tippen. Scrollen geht auch super (mittlere Maustaste klicken und Nippel als Joystick nutzen).
Was nicht so toll ist, sind meist präzise Arbeiten und generell Workflows die eine längere, ununterbrochene Mausinterakion erfordern. Das geht zwar, aber da nutze ich auch lieber eine echte Maus.

Außerdem hat es auch etwas mit Gewöhnung zu tun. Es braucht ein paar Wochen, bevor das Ganze zur Gewöhnung wird und danach wird man verrücket, wenn man kein Nippel mehr hat..
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.414
Ich hatte nur ein Thinkpad in Gebrauch und war einfach nur enttäuscht. Danach hatte ich mir für die Technikerschule (braucht man eigentlich nicht) ein Dell Vostro Notebook gekauft. Ich war wirklich echt angetan!
Das ist seltsam, waren doch Dells Business-Serien (obwohl das weniger auf die niedriger eingestuften Vostro zutraf) über Jahre hinweg einfach nur ganz gute Nachbauten von IBM’s und später Lenovos Thinkpads.
 
Top