LGA775 mit E8500 - Update von DDR2 auf DDR3?

conaly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
317
Hi,
da ich demnächst den PC meiner Schwester neuinstallieren werde (bzw. muss, das Gequängel nervt schon ein wenig^^) und ihr dabei von Win Vista auf Win 7 upgrade, wollt ich ihr gleich die 64-Bit Version installieren. Allerdings hat ihr aktueller Rechner nur 2GB DDR2 RAM und das merkt man teilweise auch, dass bestimmte Prozesse schon recht lange brauchen. Daher ist ebenfalls ein Upgrade auf 4GB RAM geplant.
Da nun aber zwei weitere 1066MHz DDR2-Riegel deutlich teurer sind, als ein neues 4GB-Kit an DDR3-Riegeln und auf ihrem Mainboard sowohl DDR2, als auch DDR3-Slots vorhanden sind, wollt ich wissen, ob der E8500 damit kompatibel ist. Hab selber nur DDR2 mit meinem E8500 am laufen, von daher bin ich recht unsicher in der Sache.

Das Mainboard ist ein ASRock 4Core1600Twins-P35, Sockel 775, ATX.
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
1. langt für den e8500 auch DDR2-667, von 1066er RAM hast du keine Vorteile
2. steht das mit dem RAM im Handbuch
3. dürfte das mit dem DDR3 laufen, aber nur wenn kein DDR2 verbaut ist
 
P

Peiper

Gast
Geht problemlos
Der E8500 hat damit ja nichts zu tun.
Der Controller sitzt im Mainboard.
 

conaly

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
317
Hi,
wie gesagt, war recht unsicher, da ich den E8500 bisher nur mit DDR2 in Betrieb gesehen habe. Hat sich nun geklärt, vielen dank für die Antworten :)
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Kleine Bemerkung am Rande: 64 bit lohnt sich nicht bei 4 GB, da das Betriebsystem dem gewonnen Speicher (ca. 700 MB) aufrisst.

Ansonsten kannst du bei DDR2 bleiben.
 

conaly

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
317
Hi,
danke nochma an alle, hab das Upgrade jetzt durchgeführt und der Rechner läuft schon merklich besser, ohne das System bisher neu aufgesetzt wurde (folgt am Wochenende).
 
Top