liegts an der gtx460 und wenn ja, durch was soll sie ersetzt werden?

der_david

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.107
hallo und so, spiele seit release bf3 mit dem in der sig. genannten system. sowohl gpu als auch cpu sind ordentlich übertaktet und eigentlich war es nur eine frage der zeit, bis da mal was den geist auf gibt und jetzt scheint es so weit zu sein. denn neuerdings macht mein pc, nach 5-10min im bf3-mp komplett die biege. und damit meine ich keinen blackscreen oder zurück gesetzten treiber o.ä. , sonder der pc bleibt einfach stehen. bild und ton bleiben hängen und aus den boxen dröhnt es vor sich hin. ich hatte nun erstmal eigentlich meine festplatte/n im verdacht, die sind nämlich auch schon ein wenig älter und machen von zeit zu zeit schwierigkeiten. im win.ereignissprotokoll ließ sich jedoch nach den abstürzen nichts finden (zumindest nichts, was mit "disc" zutun gehabt hätte..) und auch das verlegen des bereichs für die auslagerungsdatei auf eine andere festplatte, sowie eine neuinstallation von bf3 brachten keine veränderung. den ram habe ich mehrere stunden lang fehlerlos mit memtest prüfen lassen und auch 9h prime95 konnte dem q9950 keine rechenfehler nachweisen. es kann also eigentlich nur die grafikkarte sein oder? überhitzung kann ich übrigens ausschließen, die gtx460 ist staubfrei und kommt trotz 1,09V nie über 70°C. pixelfehler habe ich bisher leider keine gehabt und beispielsweise bfbc2 /heaven dx11 lassen sich problemlos stundenlang (ab)spielen. ein freund von mir meinte, dass in anbetracht der vorliegenden informationen das nt noch als fehlerquelle geeignet wäre, weswegen ich mir seins morgen leihen werde. sollte auch dies meinem problem keine abhilfe schaffen, würde ich gerne möglichst bald eine neue grafikkarte für ~200€ bestellen. denke mal was in der richtung hd6870 sollte sich gut ins system integrieren lassen, oder?

bedanke mich jetzt schon mal für weitere infos/hinweise und wünsche noch einen schönen abend, david
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
239
also wenn der ton auchhängen bleibt, liegt es nicht an der graka. ich hatte sowas früher nur bei zu niedriger vcore beim cpu. bei welcher läuft die den?
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.999
Hatte genau das selbe Problem mit Bild und Tonfreeze bei meiner 56o Ti.
Geholfen hat dann die minimale stabile Spannung um 50mV anzuheben und auf Standardtakt zu spielen.
Sind bei mir 1000mV @822/2004
Mit der Konfig habe ich keine Probleme.
 

der_david

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.107
also die gtx460 1gb läuft seit gut einem dreiviertel jahr mit 870/1740/2010@1,087V. mit werk-takt usw. hab ichs natürlich schon probiert..

der q9550 läuft mit 1,375V bei 3756mhz. hier hatte ich schon länger nichts mehr an der spannung geändert, könntes aber probehalber ruhig mal machen, der scythemugen rev.b wirds schon abkönnen.

crystaldisc lade ich eben mal runter, danke für den tipp
edit.: hier mal das ergebnis von crystaldiskinfo, kann damit selber leider nur sehr wenig anfangen... http://666kb.com/i/c1mq9diufubbtmo0r.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
Die Festplatte hat defekte Sektoren, solltest du weiter beobachten. Die merkt selber was wo defekt ist und tauscht sie gegen "Reservesektoren" aus. Nicht weiter tragisch, aber auf jeden Fall im Auge behalten. Kann durchaus den Fehler verursachen,wenn Dateien von BF3 genau an der Stelle liegen. Solange die Sektoren "pending" sind sind sie halt noch nicht ausgetauscht. Das passiert irgendwann automatisch. Falls dus beschleunigen willst Platte komplett gründlich formatieren, dann sollte es passieren
 

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.521
Wie wäre es einfach mal alles @default zu setzten und dann Stück für Stück zu ocen ?

Mir fällt der Ram auf. 8 GB sind sicherlich 4 Module DDR2. Diese mit 884Mhz laufen zu lassen kann evtl. schnell den Fehler bringen. Ist es normaler 800er ?

Einfach die Graka zu tauschen wird nicht die Lösung sein.

Eine HD6870 ist zwar P/L mäßig gut, aber nur 10-20% schneller als deine jetzige GTX 460.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_david

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.107
ja genau, sind vier riegel. die werden allerdings durch den fsb vom q9550 gleich mit getaktet, darauf habe ich keinen einfluss, bzw. kann es nicht verhindern.

edit.: vcore anzuheben hat übrigens nichts gebracht, außer höheren temperaturen...
 
Zuletzt bearbeitet:

_schaTTen_

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
897
Den RAM hast du schonmal getestet mit Memtest? Könnte bei 4 Riegeln durchaus Probleme machen. Gegebenenfalls einfach die RAM-Spannung etwas erhöhen.
 

k1337oris

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
427
könnte auch ein treiber problem sein. bios-, sound-, grafik- und chipset treiber sind alle auf dem neuesten stand, nehme ich an?
 

der_david

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.107
ja, sind sie. habe eben mal zwei ram-riegel rausgenommen. mal schauen obs veränderung bringt..
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Was für ein Ram ist das genau/Hersteller? Die fehler kenne ich zb wenn der speicher nicht mehr mit macht.
 

der_david

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.107
2x2gb von g-skill und 2x2gb von mushkin. hab eben mal alles auf default gestellt (also sowohl im bios als auch bei msi-afterburner) und jeweil ein ram-paar rausgenommen aber der rechner stürzt beim spielen trotzdem jedes mal ab
 

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.521
Wenn du mal alles zurücktaktest (CPU, RAM, Graka,) kannst du z.b. feststellen ob die Abstürze immer noch da sind. Wenn dann aber alles läuft ist auch nicht dein Netzteil kaputt.

Und den Ram kannst du per Teiler auch auf 800Mhz oder unter 800Mhz takten.
Ein hoher FSB bringt beim Sockel 775 sowieso kaum was.
Auch mit 2Volt auf dem Ram ist nicht gesagt, das der stabil laufen muss. Wie gesagt, wird mit 4 Riegeln nicht einfacher.


Edit:
Übrigens ist es eigenartig, dass in Crystaldiskinfo die beiden anderen Platten (sind es Festplatten?) auch als "Vorsicht!" markiert werden (gelb).
3 fehlerhafte Festplatten in deinem System sind unwahrscheinlicher als eine - vielleicht liegt auch ein Kabel oder ein Controllerproblem vor.

Am besten du machst mal einen Test mit Herstellertool. Je nachdem was das sagst gilt es zu handeln.
Früher ES Tool von Samsung, das ging auf CD und dann auf DOS Ebene.
Jetzt sind die Samsung Platten wohl auch mit dem Seagatetool testbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Du kannst beim 775´er nur über den FSB Übertakten. Außer EE CPU´s.
Da war mein altes Gigabyte ein Traum die Ram Teiler wahren immer Perfekt also so das der Ram bei mir OCZ Platinum Edition 1066(nicht nur ein sondern der OC Ram) immer Perfekt lief.

Ab auf 800 dann hoch ziehen dann war der Spielraum “Gewaltig“.

Der FSB ist die Schnittstelle zwischen dem Hauptprozessor (CPU) und der Northbridge. Über die Northbridge sind der Arbeitsspeicher (RAM) und der AGP-Steckplatz oder der PCI-Express-Steckplatz der Grafikkarte angebunden.

Eine Erhöhung des FSB bringt ordentlich was wobei den Hauptteil der reine Takt des CPU´s ausmacht.

@oliveron

Oh Nice sehe gerade deinen E5200:love:(Die best Investierten 50Euro meines Lebens). Schon das max. ausgelotet?

Das war/ist eine der OC legenden. Bei 4.2 GHZ/FSB1344MHZ habe ich aufgehört ca. 1,376 Volt. Da war noch mein Zalman:rolleyes: CPU kühler drauf, dessen Leistungsfähigkeit dahin war.



Da ging noch mehr:o.

LG Praxed

Sehe gerade da war sogar "nur" mein 667`ner G.E.I.L Ultra drin. Das waren noch zeiten^^
 
Zuletzt bearbeitet: (Edit:)

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.521
OFFTOPIC:

@oliveron

Oh Nice sehe gerade deinen E5200:love:(Die beste Investierten 50Euro meines Lebens). Schon das max. ausgelotet?

Das war/ist eine der OC legenden. Bei 4.2 GHZ habe ich aufgehört ca. 1,376 Volt. Da war noch mein Zalman:rolleyes: CPU kühler drauf, dessen Leistungsfähigkeit dahin war.

Sehe gerade da war sogar "nur" mein 667`ner G.E.I.L Ultra drin. Das waren noch zeiten^^
Ist im ITX PC. Braucht für die 3,33GHz schon +0,08V mehr.
Das ist zwar nicht viel, aber bei einem HTPC/Spiele PC reicht das eigentlich.
https://www.computerbase.de/forum/threads/samuel-17-welchen-luefter.1030102/#post-11603187

Hab noch einen E6300 da, den werde ich heut mal testen.
Da sollte ich mit 333Mhz FSB auf 3,5 GHz kommen. Das reicht locker.

Der E5200 kommt dann mit dem 266Mhz FSB = 3,33Ghz in einen anderen Rechner.
Da ist ein MSI P6N SLI verbaut und da weiß ich nicht ob der E6300 geht, der E5200 soll wohl aber definitiv drin laufen.

Ich lege eher Wert auf ein gesundes Verhältnis aus Leistung und Stromverbrauch = Effizienz.
Und da sind 4,2Ghz nunmal leider weit davon entfernt.

Edit: Wobei du mit 1,376V ja noch echt human warst. Vielleicht sollte ich auch testen was geht :)
Wobei leise soll es obendrein auch noch sein.

Und btw. - meine Investion war noch besser - hab beide CPUs gebraucht für jeweils unter 20€ bekommen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Ich lege eher Wert auf ein gesundes Verhältnis aus Leistung und Stromverbrauch = Effizienz.
Und da sind 4,2Ghz nunmal leider weit davon entfernt.
:D Ja klar, normal hatte ich ihn auf 3,5-3,8GHZ deshalb fragte ich ja auch ob du mal das max getestet hast;).

Ich habe da echt ein Pre testet CPU bekommen 1,0625 Volt VID sind sehr gut. Und max grenze habe ich mir 1,4 Volt Vorgenommen nicht mehr. Nur für test´s bin ja nicht irrrre:lol:.

Und ja der 6300 geht.

http://www.msi-computer.de/product/mb/P6N-SLI.html#/?div=CPUSupport

Für unter 20 Euro klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

oliveron

Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7.521
OT:

Ok, dann schau ich mal was E5200 und E6300 für ne VID haben.
Weißt du noch bis wohin er ohne Vcore Anhebung ging und wieviel die 1,0625V unter Last real waren?

Das mit dem Support des E6300 ist übrigens etwas komplizierter.
Es reicht nicht die BiosVersion aus, sondern das Board muss auch eine Revision 3.0 haben.
Da meines ein recht frühes von Mai 2007 ist, gehe ich davon aus es ist 1.0 und hoffe wenigstens der E5200 startet. Konnte noch nicht nachschauen.

Und wenn ich mal schnell nachschaue bekomme ich auch Zweifel ob ein E5200 überhaupt läuft:
http://extreme.pcgameshardware.de/prozessoren/54567-e5200-probleme-mit-p6n-sli.html

Naja mal sehen. Wenn nicht picke ich mir den besseren der beiden raus und der andere wird verkauft.
Der Pentium E6300 unterstützt immerhin VT.
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
OT:

ohne Vcore erhöhung bzw sogar Undervolting ging er bis exact max 3,1 GHZ dann Prime Fehler.

Dann kam der erste sprung auf ca. 1,100Volt usw. 3,3 mit 1,136 3,7GHZ mit 1,184:D

Das war ein Projekt puhh incl. Powerpoint presentation usw. Ich liebe den kleinen Scheisser.

Habe ihn auch noch den würde ich nie hergeben.

MFG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top