Logitech G5 oder Razer Copperhead

a-bit-different

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071
Zuletzt bearbeitet:

nvidia_freak

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
685
ich würd auch die G5 nehmen weil man das Gewicht verstellen kann und das Mausrad auch horizontal bewegen kann.
 

a-bit-different

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071
Gibt es dazu auch noch eine Maustasche, da ich die Maus transportieren würde wegen Notebook?
 

all-4-one

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
996
Die Razer lässt sich ebenfalls gewichtigmäßig verstellen - man braucht halt nur das passende Toolkit.

Bei der Maus musste halt sehen welche dir mehr zusagt. Die G5 ist halt alltagstauglicher als die Copperhead, welche eine reine Gamermaus ist. Soll heißen an ihr verkrampfen die Hände schon manchmal sehr.

Wenn du eine Razer willst, würde ich aber eher zur DeathAdder raten. Hatte alle 3 mal getestet und die DeathAdder hat mir bei weitem am meisten zugesagt. Die Copperhead dagegen am wenigsten.
 

a-bit-different

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071

St1ng

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
798
Hmm - schon komisch dass so oft gegen die Copperhead gestänkert wird - m.E. ist sie sehr angenehm. Nutze sie auf der Arbeit und zu Hause - von verkrampften Fingern kann ich jedoch nicht berichten... Naja, jedem das seine - die G5 ist sicherlich auch keine schlechte Maus! :)
 

Golden_Eagle

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.043
Habe seit 2 Wochen die G5 Refresh. Top-Maus, würde zum Zocken auch keine andere haben wollen.

@Müs Lee
Bei mir schmerzt nichts, der Widerstand vom Scrollrad gefällt mir. Aber der Druckpunkt der Mausradtaste ist wirklich ungünstig geraten. Daran musste ich mich erstmal gewöhnen.
 

BuffaloJack

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
761
Ich glaube genau das meinte er :D

Fands am Anfang auch schwer, aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt...
 

gunage

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
366
---> G5, wenn du unbedingt eine von den beiden willst. Ich hatte auch mal kurz ne G5 bin aber dann wieder auf meine alte mx518 umgestigen....die funktioniert einfach überall und hat nicht diese hässliche raue oberfläche....is aber geschmacksache

gruß
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.354
geschmackssache würd ich sagen, beide sind von der präzision fast gleich gut
 

X-Ray3

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.528
Hatte vor der G5 auch die Copperhead und muss sagen, das ich die G5 auch nicht mehr missen will.

Nachteile bei der Copperhead sind z.b. die Treiber (stabilität) , das "steife" Kabel und das Toolkit zum Einbau von Gewichten. (Maus muss aufgeschraubt werden (Garantie flöten?) und die Gewichte werden eingeklebt. Hab danach meine Maus nicht mehr richtig zusammen bekommen.:freak: (Support von Razer:"es ist sehr fummelig"))

G5 4rever
 

Pontifex Maximu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.010
guten morgen

habe selbst die chopperhead und muss sagen das ich sie nicht wirklich weiter empfehlen kann,leider !°

was mich stört ist das usb problem und die "komplizierte" firmware / treiber geschcihte.dazu das die maus einfach zu klein ist (nein ich habe keine bratpfannen hände)
von daher würde ich die 2007 ér version von der g5 kaufen.
viel spass damit.
 

a-bit-different

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071
Ok, danke für eure Hilfe. Werde jetzt sicher zur G5 greifen.


Danke

LotQ

Edit: 200 Beiträge :D
 

t-kay187

Commodore
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.202
Also ich habe beide getestet und rate dir klar zu der G5 kannste außerdem mehr Sachen mit machen.
 

a-bit-different

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071

Calimero77

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
804
Hallo :)
Ich bin zB.:von Logitech zu Raptor gewechselt und nach 4 Monaten zurück zur G5
Ist für mich die beste Mause.:D
Wenn der Preisunterschied nicht allzu gross ist dann vieleicht noch die Refresh mit 2 Daumentasten!

mfg
 

Jocky88

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
116
ich kann nur sagen dass ich auch die copperhead habe und bald zur g5 refresh greifen werde, da:
1. Die Treiber "Mist" sind und nach jedem zweitem neustart muss die maus einmal aus der usb buchse rausgezogen und wieder reingesteckt werden.
2. Die linke Maustaste is nach einem halben Jahr schon so ausgeleiert,sodass man sie vorne nur mit sehr viel Gewalt betätigen kann.
3. Als ich mir dann mal anschauen wollte, wie man da Gewichte einbaut und dieses nervige pulsierende Licht ausschaltet, habe ich das Gehäuse auch nicht mehr richtig zusammenbekommen bzw. 1.5 std dafür gebraucht^^
Das reicht erstmal an Gründen, die gegen den Kauf sprechen, aber mal sehen was mich bei der G5 erwartet.
MfG. Jocky
 
Top