Lohnt sich das Warten auf den Sockel 939 ?

Poke

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
246
Hallo also ich hatte auch das problem,mit warten oder aufrüsten,habe aufgerüstet und zwar ahtlon 64 3200 asus k8v und crosair speicher ddr 400.
was soll ich sagen hammer stabil schnell wie sau bin einfach voll zufrieden mit dem system,war auch erst unsicher aber habs echt nicht bereut.
acho habe ne hercules 9800xt und im 3dmark 2001 20350 punkte also denke langt dicke für die nächsten games.
was mir vor allem auffällt ist quit&cool einfach hammer möchte ich nicht mehr missen.soundchip find ich bescheiden auf dem mainboard habe mir ne sound blaster 7.1 gekauft.

Ich persönlich denke auch der sockel 939 wird am anfang nicht gerade billig sein,und von der geschwindigkeit auch nicht so viel schneller,bis das vom preis her in bezahlbare regionen rutscht,hat sich mein 754-system schon fett gelohnt.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.530
Wir befinden uns grad auf einem High Speed Technologiesprung!

Also BTX, DDR-II, PCI-Express, Sockel 939, Sockel 775, nV40, R420,....


Soviel in einem Jahr gab es noch nie!
Ok, es gab auch schon beschwerden von manchen das die Entwicklung in den letzten 2 Jahren zu langsam war, aber nach dem gewaltigen Schritt kann es von mir auch gerne wieder langsamer gehen! :)


MFG
Shadow86
 

Twisterking

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Also ich sehe eure Meinung zu
Warten Oder Aufrüsten
sind sehr geteilt!
50% sagen, dass ich aufrüsten soll, da der 939-er am Anfang sehr teuer sein wird und die anderen
50% sagen, dass der 939-er zum neuen Sockel A wird und ich dann viel besser aufrüsten kann!
Ich kann mich aber irgendwie immer noch nicht entscheiden!
Glaube aber, ich kaufe jetzt, da ich weder ABX (oder wie das halt heißt), noch PCI-Express oder ähnliches brauche!
Gehäuse bleibt dasselbe, ganauso wie Graka. und Soundkarte!
Also eigentlich:
Warum warten?
Wenn jemand hier ein richtiges Gegenargument hat, bin ich WIRKLICH für alles OFFEN!

Gruß
Twist
 

Twisterking

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Noch ne kleine Frage:
Falls ich mir jetzt demnächst den Athlon 64 3000+ oder den 3200+ (is noch nicht sicher) kaufe, welchen Lüfter soll ich denn da dann nehmen?
Ich will mein System möglichst LEISE machen / trimmen!

Ich denke da an einen von diesen Lüftern (wobei ich nicht verstehen kann, warum da sooo große Preisunterschiede sind !? :confused_alt:):

Zalman CNPS-7000A-Cu CPU-Kühler

Zalman CNPS-7000Cu Kupfer CPU-Kühler

Welchen von den beiden soll ich nehmen?
Weis vielleicht auch irgendwer, was den Preisunterschied rechtfertig und was allgemein die Unterschiede zw. den beiden Lüftern ist?

Danke schonmal,
Gruß
Twist
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Hi, Twisterking!
Ich weiß zwar nicht, was deine Frage in diesem Thread verloren hat, aber nun gut: Der Al-CU besteht eben aus Aluminum und Kupfer. Im Vergleich zu dem CU ist er leichter, kühlt aber etwas schlechter, da Vollkupferkühler eine höhere Wärmeableitung haben.
 

Twisterking

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Zuletzt bearbeitet:

Soulbringer

Newbie
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6
Hallo Twisterking,

CNPS 7000AlCu = Alu/Kupfer
CNPS 7000Cu = Kupfer
für Sockel 478 u. 754

CNPS 7000A AlCu
CNPS 7000A Cu
für Sockel 478 u. Sockel A

Grüße
Soulbringer
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
Lohnen

Hmmm...

Merkwürdige Frage.

Lohnen ist die Frage?

Wenn man Geld damit verdient, kann der Rechner nie schell genug sein... aber für 3DMurks stellt sich meiner Meinung nach nie die Frage.

Wenn jemand allerdings aus *eni*erlängerungs*gründen ein Substitut sucht, dann lohnt sich dies auch.

AMD selber sagte ja, dass der Sockel 754 langfristig für kostengünstige Lösungen vorgesehen ist.
1. Ein einfaches beschaltetestes Speicherinterface ist auch für ein Mainboardhersteller billiger.
2. AMD kann den Produktionsausschuss so noch gut verramschen.
3. Bei der Umstellung auf feiner/bessere Verfahren werden auf dem Sockel 754 dann die alten Lienein weitergepflegt... für AMD lohnt es sich ja schon... aber das war glaube ich nicht die Ausgangsfrage ;)
4. Selbst wenn der Konsument im Heimschraubermarkt dies nicht kaufen sollte, so sorgen OEMs für grosse Nachfrage.

Zu 4. Tschibo/Eduscho/Aldi schauen auf jeden eingesparten Cent, die jucken sich nicht um Sockelformate.
Da erinnere ich gerne an den Aldirechner mit Williamette-Sockel in Zeiten wo wirklich jeder Heimschrauber schon auf den Northwood nachrüstete

MFG Bokill
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.530
So, ich sorg nun für die totale Verwirrung! :D




Schon interessante Zukunftspläne, besonders was die FX-Reihe angeht! :o :)
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Da erinnere ich gerne an den Aldirechner mit Williamette-Sockel in Zeiten wo wirklich jeder Heimschrauber schon auf den Northwood nachrüstete"

exakt.ich auch:D . der tut hier heute noch seinen dienst. 1,6 gig williamette. mit ti4200-64mb dran, @290/580mhz; zockten erst gestern abend bis fast mitternacht zwei 11-jährige dran. bf-nineteenfortytwo. "desert combat!" riefen die im chor! als ich den kopf ins zimmer steckte um halb 10. "jaja, der kindheit glückliche, unschuldige spiele, der kindheit spiele..., jaja."

und heute früh dürfen die zwei die kaninchen füttern und einen aufsatz schreiben, kindgerecht (ernsthaft) "über die geschichte des deutschen und eurpäischen pazifismus". man gönnt sich(ihnen) ja auch sonst alles... .

ich finde, heute sockel 759 kaufen wäre eher angsagt. (;) ) . sonst hätte ja einer heute nichts neues ausprobiert.
 

Poke

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
246
hallo

also 3dmark alles original eingestellt ohne zu oc.desweiteren den Zalman CNPS-7000Cu Kupfer CPU-Kühler habe ich gerade auf ein mainboard von einen kumpel verbaut,auf asus k8v 3000er 64.aber musste die platte von der original kühler halterung auf der rückseite vom mainboard abziehen,was gar nicht so einfach ist,weil die draufgeklebt ist.desweiteren habe ich crosair ddr400/1024mb. verbaut und ne radeon von hiss 9700pro.als vergleich im 3dmark kommt das system auf 17345 punkte.
im vergleich habe die gleichen bausteine wie er,nur mit 3200er und der 9800xt von hercules.
 
Top