Lohnt sich der Umsteig von i3 4130 zu i7 4770T?

cccc

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
129
Hallo

Ich habe die Möglichkeit bei meinem Desktop PC SFF M83 mit i3 4130 von Lenovo die CPU zu ersetzen.
Lohnt sich der Umsteig von i3 4130 zu i7 4770T?
i7 4770T scheint auch sehr niedrige Verlustleistung TDP von nur 45 W zu haben und dadurch ebenfalls Strom sparsam wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Das ist schwer zu sagen, brauchst du denn auch die Leistung eines i7? Was machst du denn an deinem Rechner so?
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.931
Die Frage ist was du mit dem Upgrade erreichen möchtest? Brauchst du die Leistung? Wie viel würde dich der I7 4770T kosten?

Ist seitens Lenovo gewährleistet, dass der I7 mit dem PC läuft?
 

umax1980

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.526
Ich würde mal sagen im Desktop Betrieb mit ein bisschem Multimedia wirst du keinen Leistungs-Unterschied bemerken.
Solltest du aber rechenintensive Programme nutzen, Bildbearbeitung und Co., dann merkst du das Plus an Leistung schon.

Ist aber auch eine Frage des Preises, das wäre mir persönlich auch wichtig ...
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.427
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

cccc

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
129
Ja, ich brauche mehr Leistung fürs Linux Kernel Kompilieren und gemäss dieser Part List i7 4770T sollte kompatibel sein.
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
i7 4770T scheint auch sehr niedrige Verlustleistung TDP von nur 45 W zu haben und dadurch ebenfalls Strom sparsam wäre.
Falsch, die TDP bezeichnet die max. Verlustleistung wofür die Kühlung der CPU ausgelegt sein sollte. Ein Indiz für "sparsam" ist es jedoch nicht. Meist ist die gleiche CPU ohne den Zusatz "T" effektiver und somit sparsamer.

lg asteriks :)
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Haja, dann kannst ihn nehmen, wenn es dir den Aufpreis wert ist. Der i7 ist etwa doppelt so schnell wie der i3.
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.277
Sehe keinen Grund, warum der i7 im ThinkCentre nicht laufen sollte. Aber wegen knapp 15% durchschittlicher Mehrleistung ca. 320€ auszugeben, ist jetzt nicht so der Hit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.198
Bei den Lenovo SFF währe der 4770T tatsächlich schon das optimale Maximum. Die großen 84W Modelle werden mit der OEM Kühlung unter Last kritisch.

Für die reine CPU Leistung ist es eine sichere Verbesserung. Die iGPU wird auch ein wenig kräftiger. Jedoch ist hier der Sprung kleiner.
Dann muss man nur noch hoffen das Lenovo das große Netzteil verbaut hat. Es gibt da diverse Typen bei den SFF. Das merkt man aber leicht daran, wenn das System unter Last einfach mal abschält.
 

cccc

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
129

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
18.750
Naja, er hat 2 Kerne und 2Threads mehr. In CPU limitierten multithreaded Anwendungen kann das
Gerät bis zu doppelt so schnell sein.
Naja bis zu ... wobei man bedenken sollte der i3 läuft auf 3,4 Ghz Basis auf allen 4 Kernen und der I7 nur mit 2,5 Ghz wenn alle Kerne aktiv sind !

d.h. man verliert schon eine Menge nur durch den Takt. ca 35 % nämlich von deinem verdoppeln ! Also hat man nur maximal 1,65 fache Leistung.
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
Ja das meine ich, aber wenn dein jetziges Case eine Einschränkung der Kühlleistung hat. (Also eine Begrenzung der TDP), dann wäre die "T" Variante zu bevorzugen.
Bei der sogenannten "Sparsamkeit" reden wir hier aber von kleinen Unterschieden. Ich wollte nur den weit verbreiteten Irrglauben entkräften, dass solche speziellen CPUs sparsamer sind.

lg asteriks
 

MasterOfDoors

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
406
Er meint das die CPU die gestellten Aufgaben schneller löst und dadurch der Verbrauch nicht so lange hoch ist.

--> effektiver :)
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.277
@Eisbrecher99: Wie kommst du denn auf 15%? Der i7-4770T ist ein 4-Kerner mit 8 Threads.
Vergleiche halt mal die CPUs in diversen Benchmarks. Von "doppelt so schnell" kann da keine Rede sein... einzig ausgenommen jene Anwendungsfälle, die hier beschrieben werden:

In CPU limitierten multithreaded Anwendungen kann das
Gerät bis zu doppelt so schnell sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

umax1980

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.526
Wenn natürlich durch schnelleres Berechnen weniger Zeit mit maximaler Last benötigt wird, ist der i7 tatsächlich effektiver ...

Aber 350.- sind natrülich auch eine Hausnummer ...
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
@Eisbrecher:
Wir reden hier ja nicht von Gaming, sondern vom Kompilieren, und da werden definitiv alle Threads unterstützt.
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.900
Warum den T?
Da ist nur unter maximaler Last der "Verbrauch" gedeckelt.
Im Alltagsbetrieb verbraucht ein "voller" i7 ohne Kürzel das Selbe!

MfG
 
Top