Lohnt sich die X-FI mit X-Ram (Fatality Edition)? Oder bringt der X-RAM nichts?

A

asus1889

Gast
Hallo,

Ich habe eine X-FI Fatality Pro Series unter einer Preissuchmaschine für 118€ entdeckt
und wollte fragen ob sich der X-Ram überhaupt lohnt. Ich habe gehört das es ja nur 5 Spiele gibt die Ihn unterstützen! BF 2, SS2,Quake 4 , Doom 3 und noch eins (dessen Name mir nicht einfällt). Nun die Frage habt ihr objektive Artike zu der Leistung des X-Rams gefunden oder
könnt mir sonstige Hinweise geben.

Meiner Meinung nach meine ich das die Realtion des Preises der X-FI zu der X-FI XTREME Gamer überhaupt nicht stimmt ! Und ich bezweifele persönlich die Mehrleistung durch den X-RAM! Aber ich will nochmal auf Nummer sicher gehen, bevor ich mir irgend einen überteuerten Schrott:D kaufe, den ich auch für 50 € weniger haben hätte können.


Mit freundliche Grüße

ASUS1889
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssige "!!!" entfernt.)

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
AW: Lohnt sich die X-FI mit X-Ram (Fatality Edition)??? Oder bringt der X-RAM nichts

Die FRage muss lauten... "lohnt es sich eine über 100€ teure Soundkarte zu kaufen?"
Mit Windows Vista werden aktuelle Soundkarten erstmal überflüssig bzw. sind erst gar nicht kompatibel. EAX und DTS sowie Dolby Sounds kann man auch erstmal abschreiben mit einer X-Fi oder Audigy. Da DX10 nicht abwärtkompatibel zu DX9 ist wird eben bei DX9 Spielen auch kein EAX mehr unterstützt, das wird alles per Software emuliert und nicht per Hardware DSP berechnet.
Der große Vorteil der Audigy und X-Fi Karten war aber immer das EAX, vom Klang sind onboard Sounds schon lange auf gleichem Niveau.
Das schreibt die c't zum Thema: http://www.heise.de/newsticker/meldung/81212
 
A

asus1889

Gast
Also das Onboard Soundkarten wie meine Realtek ALC 850 das gleiche Nivaue haben kann ich nicht bestätigen!!! Der Sound ist nicht zu vergleichen meine Bruder hat ne Audigy 2 ZS und da hört sich alles um Längen besser an!!!
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Nur dumm wenn du das unter Vista nicht nutzen kannst. Musst du wissen ist dein Geld. Wollte dich nur informieren das je eher du auf Vista umsteigst desto früher deine Soundkarte wieder rausschmeißen kannst.

Soundstorm war ein Top onboard Sound, HDA von Intel ist auch Top im Klang. Den Realtek ALC850 kenn ich jetzt nicht bewusst vom hören.
 
A

asus1889

Gast
Passt die Soundkarte zu meinem System oder nicht???
http://www.sysprofile.de/id20271

Dual Core (also ich mein einen X2) lohnt sich nicht mein Bekannter hat nen X2 4800+ (Socket 939) @ 2,6 GHz (mehr geht nicht bei ihm)
Und schafft nicht anähernd soviel , für 300€.

Es lohnt sich nur ein Core Duo aber der ist ein bissel teuer!!!
Der E6600 geht pervers ab!!!
Besonders bei 3,6 GHz!!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

F.M.Guenni

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.477
Was soll dieser X- Ram schon bringen? Nächstes Jahr werden 2 GB Ram Arbeitsspeicher Standard sein. Was will man da mit 64 MB X-Ram?
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Bei Games wo es durch das Zwischenspeichern was bringen soll bringt es nichts
https://www.computerbase.de/2006-03/test-creative-sound-blaster-x-fi/14/#abschnitt_call_of_duty_2

Für weitere 40 Euro mehr erhält der anspruchsvolle Gamer laut Creative seine Traumkarte. Die X-Fi Fatal1ty FPS ergänzt die Platinum um den neuen X-RAM, was sich in einer marginal höheren Bildwiederholrate in Spielen widerspiegelt, wie unsere Tests zeigen. Um richtigen Nutzen aus diesem Feature ziehen zu können, muss das Spiel aber speziell auf die Verwendung des X-RAM programmiert sein, was keines unserer Testspiele von sich behaupten kann. Allerdings braucht nicht jeder Spieler das Frontpanel, das einer Fatal1ty FPS beiliegt und den Preis der Karte deutlich erhöht. Hier wäre es eventuell sinnvoll, die Soundkarte ähnlich der X-Fi Xtreme Music auch einzeln anzubieten.
 

Bitcatcher

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
974
Zwischen der Klangqualität eines onboard-Sounds und der einer X-FI liegen Welten! Ausserdem arbeitet Creativ z.Z. an einem Treiberpaket für Vista welches EAX-Sounds über die OpenAL Schnittstelle umleitet und somit EAX auch unter Vista zur Verfügung steht.
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
@Bitcatcher, aber nur wenn die Spieleprogrammierer auch OpenAL einbauen bzw. nutzen neben DX10. Wenn nicht, dan gibt es auch kein Support.
Ich glaub ehrlich gesagt nicht das das viele machen werden, erstens kostet es Zeit ds extra zu programmieren und somit Geld und nur wegen einem Hersteller....

Trotz aller Bemühungen wird es unter Windows Vista nicht möglich sein, alle Funktionen der Creative-Soundkarten zu nutzen. Dazu gehören neben der X-Fi auch die zahlreichen Audigy-Modelle. So kann beispielsweise aufgrund des restriktiven Treibermodells keine DVD-Audio wiedergegeben werden. Auch das Dekodieren von DTS- und Dolby-Tonspuren wird nicht möglich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Wieso soll das nicht passen? EAx Effekte sind immer eine Bereicherung des Spielgenusses, sofern sie vom Spiel unterstützt werden.

Hol dir die Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio bulk, die kostet 33€, das schmerzt dann nicht so wenn sie nimmer 100% funktioniert bei Vista.
[EDIT]
Oh sehe grad die unterstütz kein EAX!? Dann musste wohl doch zur XtremeMusic greifen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitcatcher

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
974
Alle EAX-Sounds werden automatisch auf die OpenAL Schnittstelle umgeleitet. Somit kann eine spezielle Anpassung neuer und alter Games entfallen.

Mitteilung der PCGH (Update 3):

"Die angekündigte Lösung, die EAX-Effekte unter Vista für alle Spiele ermöglichen soll, kommt offenbar tatsächlich: Creative hat den Kollegen von der Website Custom PC gegenüber einen Treiber angekündigt, der jeden Aufruf einer EAX-Funktion durch ein Spiel abfängt und direkt zur OpenAL-Schnittstelle weiterleitet. Diese wiederum hat direkten Zugriff auf den Soundchip, was die EAX-Effekte möglich macht. Das Vista-Soundsystem wird also komplett umgangen - ohne, dass das Spiel selbst OpenAL unterstützen muss."

Link: http://www.pcgameshardware.de/?article_id=525863&page=2
 
A

asus1889

Gast
Ja weil das System nicht mehr das Neuste ist und 120-140 € (X-FI Fatality)( je nach dem wo man es sich holt), ne Menge Geld , für ne Soundkarte, sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
@Bitcatcher, gut nehmen wir an das klappt wirklich 100% mit EAX unter Vista bleibt immer noch das DVD-Audio, DTS und Dolby nicht funzt, bei einer Karte für 65€ bzw. 110€. Find ich ganz schön happig.

@asus1889
Sofern du das 5,25" Panel nicht brauchst ist Fatality Quatsch. Und wie schon gesagt, EAX Effekte sind immer eine sehr geile Bereicherung.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.456
@asus1889
Sofern du das 5,25" Panel nicht brauchst ist Fatality Quatsch. Und wie schon gesagt, EAX Effekte sind immer eine sehr geile Bereicherung.
Selbst dann lohnt sich die Fatality nicht. Die etwas günstigere Platinum hat auch das Frontpanel, nur eben diesen unnützen X-RAM nicht. :)

PS:
muss allerdings zugeben hatte 2005 zuviel Geld über und bin auch auf die Fatality reingefallen. Naja egal jetzt habe ich so nunmal, dafür hatte ich nie mit irgendwelchen NF4-Probs zu kämpfen. ^^
 

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
@ 10tacle: Bei dir kommts ja so rüber, als wenn Creative jetzt der böse Hersteller ist, weil EAX, DD, DTS und co nicht mehr klappen unter Windows Vista. MS baut den Mist, nicht Creative.
Ausserdem warum soll ich nen 3stelligen Betrag für ein Betriebssystem ausgeben, das ich vlt gar nicht will oder brauche (zumindest noch net), da is das Geld in ne gute Soundkarte wohl besser gerechtfertigt, da ein Onboard-Sound nicht wirklich mit einer X-FI mithalten kann. Wenn du meinst Soundstorm oder HDA bringen schon perfekten Klang, dann hast wohl noch nie was bessres gehört, aber WENN du doch mal den Unterschied erkennst, dann wirst mit Sicherheit nie wieder zurück auf nen Onboardchip wechslen wollen ;)
Sogar meine alte Live! Platinum aus der Steinzeit, hat bessres Klang als alle Onboard-Chips die ich bis dato gehört habe.
Ich konnte ja immer gut vergleichen, da jedes meiner Mainboards auch nen Soundchip dabei hatte, und ich mir dennoch immer ne Creative Karte verbaut hab, aus gutem Grund...
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.456
@m4xz
Naja Creative hat auch schon unter XP mit seinen Treibern im Kernelbereich ganz gerne rumgefuscht. Das war/ ist schon bei XP nicht von MS erwünscht, allerdings auch nie so konsequent verhindert worden, wie jetzt in Vista.
Also die Schuld liegt dann doch eher bei Hardwareherstellern wie Creative, denen für das letzte Quentchen an Leistung alles andere egal ist. Tja nun kam das, was irgendwann kommen musste, MS hat die Tür des wilden Treibe(r)ns geschlossen und schwupps hat Creative Probleme. ;)
 

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
Warum sollte Creative auch etwas andres wollen als maximale Leistung, solange das Betriebssystem und Treiber dabei weiterhin stabil laufen, is das für mich doch kein Thema.
Aber was MS jetzt aufführt is doch Nonsens, die ganzen Berechnungen der Soundkarte erst recht wieder per Software zu emulieren, und die CPU zu belasten, was wär denn das für ein Rückschritt bitte?

Solange ich mit Windows XP sinnvoll arbeiten kann, weigere ich mich auf ein Vista zu wechseln, ich verzichte mit Sicherheit nicht auf den Standard den ich seit Jahren gewohnt bin. Ebensowenig sehe ic hein für Software, die mich eh nur ausspioniert und meine Rechte einschränken will einen dermaßen hohen Betrag zu löhnen. Da bezahl ich lieber ein paar tausend Euro für ne brauchbare Musik-Anlage, da hab ich das Gefühl mein Geld besser investiert zu haben....
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
@m4xz
Ich hab selber ne Audigy 4 in meinem Rechner, deshlab kann ich ja vergleichen. Ich rede jetzt nur vom KLANGbild und nicht von Effekten wie EAX 4 oder 5 die der Onboardsound eh nicht unterstützt.

Aber ich sag es mal so, ich würde mir, wenn ich zeitig auf Vista wechsle was ich aber nicht mache, keine Soundkarte mehr für mehr als 50€ kaufen. Ich seh den schwarzen Peter bei Microsoft da sie DX10 nicht abwärts kompatibel gemacht haben und deshlab denk ich erstmal gar nicht über den Wehsel zu Vista nach. Ich behalte wohl noch mindestens WinXP als OS.
 

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
@ 10Tacle: Ich habe ja auch nie über Effekte geredet, als HiFi Fan (auch wenn ich Kompromisse eingehe) nutze ich keine Effekte wenn ich wirklich konzentriert Musik hören will ;)
Ich meine jeder Effekt manipuliert das Klangbild, ebenso veränderte Bass/Treble oder gar Equalizer-Einstellungen, deswegen gehör ich sicher nicht zu der Sorte, die den bassregler vol laufdrehn und elektronische Musik hören :)
 
Top