Lohnt sich diese Aufrüstung (Phenom X6 1090T)?

Suchtbolzen

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
552
Moin,

habe eine kurze Frage.

Auf mein Mainboard (siehe Signatur) passt leider maximal nur ein Phenom X6 1090T.
Habe gerade beim Stöbern entdeckt das es genau diesen Phenom X6 1090T nun wieder zu einem halbwegs humanen Preis von ~95 € zu kaufen gibt.

http://www.alternate.de/AMD/AMD+Phenom_II_X6_1090T,_CPU/html/product/801566/?

Meint ihr diese Aufrüstung von meinem aktuellen X4 620 auf den X6 1090T lohnt sich für die Zukunft in Sachen Spiele Performance und Virtualisierung oder würdet ihr die 95 € irgendwann eher in eine neue CPU und ein Mainboard investieren?

Vielen Dank.

Suchtbolzen
 

TrollzZz0r

Banned
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
935
Lohnt sich garantiert in Spielen wie BF3, Crysis etc. da diese ja auf mehrere Kerne ausgelegt sind. Du wirst in normalen Anwendungen kein Vorteil bemerken da diese meistens nicht mal zwei Kerne ansprechen. Allerdings solltest du ein paar Teuros mehr investieren um dir ein gescheiten Kühler zu holen (sry. sehe gerade du hast ja den Ninja 3). Obwohl ein FX 6000 vermutlich sinnvoller währe ;)
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.179
Ja es lohnt sich.
Der Kühler reicht, Hab meinen 1100T auch damit betrieben. 45°C Volllast.
 

gbene

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.614
Hättest du einen 1045 oder 1050 gehabt würde es sich nicht lohnen, aber da du ja noch einen Athlon II X4 620 hast wird der auf jeden Fall was bringen. Der krebst ja bei 4 x 2,6 Ghz rum ;)
Meiner (1100T) läuft @stock mit 6x3,3 und hat noch Luft nach oben (testweise auf ca. 4,3 mit sehr guten Temps gebracht). Also ich hab auch noch ne Zeit lang Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Facu1ty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.524
Lohnt sich auf jeden Fall, wenn du den noch übertaktest, hast du wieder ne gute Zeit lang Ruhe.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.217
Jipp, größerer Cache, höherer Takt (mit OC problemlos 3,8 GHz drin ohne viel Aufwand), Turbo - und 2 Kerne mehr - schlag zu!
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Auch den X4 620 kann man bisserl ocen; das würde ich zunächst ausprobieren, damit du noch ein paar Monate gut über die Runden kommst.
Anschließend Plattformwechsel ...
 

Hexxxer76

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.507
+1
Jupp, das lohnt sich !
 
Zuletzt bearbeitet:

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.192
Das Upgrade lohnt sich.
Du bekommt etwa 24% Mehrleistung im Singlethtread und noch viel mehr in Multithread-Anwendungen.
Siehe auch: http://www.cpu-world.com/Compare/216/AMD_Athlon_II_X4_640_vs_AMD_Phenom_II_X6_1090T.html

Habe vor ein paar Monaten vom X4 940 auf einen 1090T gewechselt und hab es auch nicht bereut.
Vor allem in BF3 ist auf großen Servern ein Riesenunterschied zu merken (Dazu weniger Framedrops).


PS: Ein Plattformwechsel kostet mindestens das dreifache wie das Upgrade der CPU. Bringt natürlich auf lange Sicht mehr, weil Intel im Moment einfach besser ist. Allerdings muss man die Knete auch erstmal haben...
 

Suchtbolzen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
552
Danke für eure Antworten.

Ja bei einem Plattformwechsel wäre ich mit 250 bis 300 € dabei.
Das Upgrade auf den X6 1090T würde ich jetzt auch nur machen da die CPU halt eben wieder zu humanen Preisen zu haben ist und nicht weil der X4 nicht mehr ausreicht.


Denke ich werde da echt zuschlagen.
 

Suchtbolzen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
552
Aus deiner Signatur entnehmen ich daß du überhaupt kein Mainboard hast.
oh, peinlich. :D das muss ich bei der letzten Bearbeitung gelöscht haben.

Ich habe das Gigabyte GA MA 770T UD3P.

EDIT:

So, nun ist es wieder in der Signatur.

Sehe gerade das auf mein Board auch ein 1100T passt.
Gut, aber ob ich nun ein 1090T nehme oder ein 1100T ist ja egal. Erstens sind es ja nur 100 MHz unterschied und zweitens bekommt man den 1100T ja nirgends mehr.. außer auf ebay zu einem viel zu hohen Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Auch da bekommt man den nicht mehr. Außerdem, wer will schon 230€ nach Polen schicken?

Wie du schon sagtest ist egal, gibt keinen Unterschied.
Außer für die Erbsenzähler hier.
 

Suchtbolzen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
552
Habe mir heute den Phenom II X6 1090T geholt. Mal sehen wie der so ist, geschadet hats sicherlich nicht. :D

Danke für eure Beratung. :)
 

sav

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.457
Hey Leute,

ich bräuchte auch mal euren Rat. Überlege mir auch diese CPU zu holen um möglichst lange auf dem Sockel bleiben zu können. Ich möchte so spät wie möglich den Sockel wechseln.

Dazu muss ich aber sagen das ich nur in der kalten Jahreszeit spiele wenn es die Zeit erlaubt. Habe Familie und wenn schönes Wetter ist verbringe ich meine knappe Freizeit lieber auf dem Motorrad.

Gespielt wird alles was sich im laufe der Jahre ansammelt. Die S.T.A.L.K.E.R. Reihe, Call of Duty Reihe, Crysis Reihe im Prinzip vorwiegend First Person Shooter im Singleplayer. Die einzige Außnahme ist die Formel 1 Reihe.

Der AMD Phenom II X6 1100T ist leider wirklich nicht mehr verfügbar.

AMD Phenom II X4 965BE
MSI 770-C45
Nvidia GeForce GTX 460 1GB
4GB GEIL Value 1333 MHz CL 7

Würde sich ein wechsel der CPU für mich lohnen?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Klemmt es denn irgendwo?

Bringt dir keinen Vorteil.
Spar dein Geld, für den Fall daß mal eine stärkere Grafikkarte nötig wird.
 

sav

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.457
Nein eigentlich klemmt es nirgends. Habe allerdings auch schon 1 1/2 Jahre gar nicht mehr gespielt. Hatte bis vor einer Woche noch eine ATI HD 4850 512 MB drin und mit der ging es auch noch ganz gut. Crysis 2 konnte ich auf medium spielen habe aber nicht wirklich weit gespielt und hatte keine großen Kampfszenen. In S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky hatte ich auf medium manchmal ruckler wenn viel geladen wurde. Das lag aber wohl eher an der GPU.

Habe mich nur gefragt ob ein Hexacore mir etwas bringen würde.
 
Top