lubuntu 18.04 alle Verzeichnisse ungültig

hiop

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Hallo, nachdem Ich Lubuntu 18.04 installiert habe, (2 festplatten 1*160gb 1*3tb, das Linux ist auf der Kleineren)
und ein paar persönliche Sachen eingestellt habe; kann ich keinen Ordner mehr öffnen.

Nurnoch der Downloadordner geht.

Wenn Ich was öffnen möchte, zeigt er mir bei der Festplatte mit 3tb zum beispiel das an:

Das angegebene Verzeichnis »computer:///TOSHIBA%20HDWD130.drive« ist ungültig

Auch beide Festplatten sind nicht mehr zu öffnen. Bin "Linux-Neuling" und brauche unbedingt Hilfe.


Danke im vorraus, hiop
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
ICh hab ja nicht gesagt dass Leute hellsehen, sondern rauche lediglich hilfe. Die einstellungenwaren jetzt nix beeinflussendes eher Hintergrundbild ändern usw.
Und noch was: "Ka wie du auf die Idee kommst die Leute könnten hellsehen..." Das kannste netter auch schreiben.. oder gleich weglassen ;)
 

xvaranx

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
828
Du solltest eigentlich alle Ordner in /home/username Verzeichnis öffnen können. Alle anderen sind Systemdateien/Bibliotheken und überwiegend geschützt, damit ein Neuling nichts ändert wie ich :lol:
 

EdwinOdesseiron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
90
Such mal in der Suchmaschine deiner Wahl nach: "lubuntu cannot open directories"
Da sind einige Ansätze dabei, was passiert sein könnte.

Da du sonst leider keine Informationen lieferst, kann man dir auch nicht so schnell weiterhelfen.
Kommst du ins Terminal rein? schreib mal "history" und poste deine zuletzt benutzten Befehle.
 

Andreas_

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.241
Du solltest eigentlich alle Ordner in /home/username Verzeichnis öffnen können.
Kann er ja ziemlich sicher auch. Denn /home/username/Downloads klappt ja bei ihm.
Er will aber auf die andere Festplatte zugreifen. Keine Ahnung welchen Dateimanager er benutzt, bei Nemo werden mir unter Computer:/// alle verfügbaren Laufwerke angezeigt.

Wenn ich in Nemo dann auf ein Laufwerk zugreife, welches nicht im Dateisystem eingehängt ist, dann wird es automatisch unter /media/username eingehängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Ja dass kann ich noch, ich schaue nachher mal
Ergänzung ()

Kann er ja ziemlich sicher auch. Denn /home/username/Downloads klappt ja bei ihm.
Er will aber auf die andere Festplatte zugreifen. Keine Ahnung welchen Dateimanager er benutzt, bei Nemo werden mir unter Computer:/// alle verfügbaren Laufwerke angezeigt.

Wenn ich in Nemo dann auf ein Laufwerk zugreife, welches nicht im Dateisystem eingehängt ist, dann wird es automatisch unter /media/username eingehängt.
Ich benutze den PCmanFM
 
Zuletzt bearbeitet:

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
ICh hab ja nicht gesagt dass Leute hellsehen, sondern rauche lediglich hilfe. Die einstellungenwaren jetzt nix beeinflussendes eher Hintergrundbild ändern usw.
Und noch was: "Ka wie du auf die Idee kommst die Leute könnten hellsehen..." Das kannste netter auch schreiben.. oder gleich weglassen ;)
Du solltest eigentlich alle Ordner in /home/username Verzeichnis öffnen können. Alle anderen sind Systemdateien/Bibliotheken und überwiegend geschützt, damit ein Neuling nichts ändert wie ich :lol:
Das geht eben nicht.
Ergänzung ()

Such mal in der Suchmaschine deiner Wahl nach: "lubuntu cannot open directories"
Da sind einige Ansätze dabei, was passiert sein könnte.

Da du sonst leider keine Informationen lieferst, kann man dir auch nicht so schnell weiterhelfen.
Kommst du ins Terminal rein? schreib mal "history" und poste deine zuletzt benutzten Befehle.
Ich hab hald z.B. den downloadordner mit dem "rm"-befehl gecleared, weil ich ein gedownloadetes programm nicht mehr brauchte.
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
wie ginge das? überleg jetzt ob ich linux nicht runterprügle, weil man da nichtmal was ins netzwerk ohne rumcoden draufbekommt.
 

K-BV

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
1.318
Mach's noch mal neu und geh überlegt an irgendwelche Änderungen/Einstellungen ran. Irgendwas hast du da ziemlich vermurkst.

Vielleicht noch etwas WIKI-Lektüre im allwissenden UU-WIKI: https://wiki.ubuntuusers.de/Startseite/

Und dort die Suchfunktion mal mit "Ordnerstruktur" oder "Rechte" füttern.

L.G.
 

EdwinOdesseiron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
90
wie ginge das? überleg jetzt ob ich linux nicht runterprügle, weil man da nichtmal was ins netzwerk ohne rumcoden draufbekommt.
Könntest du machen, aber wo bliebe dann dein Lernerfolg? ;) Es ist halt schwierig für Leute die Jahre oder Jahrzente ein anderes Betriebsystem benutzt haben umzusteigen, weil Sie ihr vorheriges "Wissen" bei dem neuen System nicht mehr gebrauchen können.

Wenn du in das Terminal kommst, dann gibt mal ein "cd ~" damit kommst du in dein home Verzeichnis. Und dann "ls -l" damit zeigst du die Ordner und Berechtigungen dort an.
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
OK mach ich morgen, ja einfach aufgeben ist ja auch nix. Ber ich rabeit jezt mein ganzes leben mit Windows,
und die beiden OS´s haben absolut KEINE gemeinsamkeiten meiner meinugn nach.
Schönen abend noch
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
647
Ich habe zB meine ersten Gehversuche mit Linux überhaupt erst via VM gestartet bis ich es dann irgendwann mal als einziges Betriebssystem auf einem Rechner installiert hatte. Vielleicht wäre auch das eine Option. Wenn dann ein gewisses Maß an Vorwissen da ist, kann man immer noch umsteigen.
 
Top