'Lücke' in der Ignore-List

ITX-Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.692
Hallo CB,

bitte stellt euch folgendes Szenario vor: Es meldet sich ein neues Mitglied im Forum an, ihr lest die Posts dieser Person und stellt fest, es gibt weder Beiträge die ihr für hilfsbereit haltet oder sonst in irgendeiner Weise eure Zustimmung, noch seht ihr die Möglichkeit, auf irgendeine Weise mit der aufdringlichen Art dieses Jemands klar zu kommen.

Was tut ihr? Ihr setzt das betreffende Forenmitglied auf die Ignorierliste und könnt in Ruhe eurem Hobby nachgehen, nämlich mit Gleichgesinnten über die Nullen und Einsen verarbeitenden Geräte zu diskutieren.

Während ihr euch darüber freut, nichts mehr von demjenigen lesen zu müssen, wollt ihr euch auf der Startseite über die Neuigkeiten von der Computex informieren und klickt dabei noch weitere Artikel an, die euch möglicherweise zu interessieren scheinen. Neben dem Zeitstempel eines Artikels steht wie immer der Name des Verfassers, diesen habt ihr aber noch nie gehört. Ihr klickt darauf, lest zunächst die Fachgebiete des Autors und schaut dann, ohne euch was dabei zu denken, ein paar Zentimeter weiter nach links auf den Foren-Nickname des Autors.

Dann fallt ihr aus allen Wolken und fragt euch, warum ein ignorierter Nickname einfach wieder auftaucht, obwohl ihr in nie von der Ignore-List gelöscht habt. Nein, ich habe nicht vor, einem "alteingesessenen" Team-Mitglied aus dem Weg zu gehen, das die Gründung von ComputerBase mitgestaltet. Alles was ich gerne möchte, ist meine Ruhe vor einem Neuling.

Daher möchte ich das Team von ComputerBase höflichst bitten, die Ignorierliste konsequent umzusetzen, was so viel heißt, überflüssige Berichte von einem plötzlich zum Inventar gehörenden nicht lesen zu müssen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Grüße,
ITX-Fan
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.341
Die Ignorelist ist Teil des Forums und nicht der Hauptseite. Wenn du also irgendwas von Teammitglied X nicht lesen willst wirst du wohl nicht darum herum kommen die betreffenden Beiträge einfach nicht zu lesen. Jetzt weißt du ja um wen es geht.
Ich persönlich würde es auch für falsch halten das umzusetzen. Irgendwann wundern sich Leute warum sie spezielle News nicht sehen oder man Thema X nicht behandelt hat...
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.531
Wir sind kein Blog. Deshalb gibt es auf der Startseite nur als gekennzeichneten Kommentar die Meinung eines Autors. Dass sich der Einhalt selber ja gar nicht gestört hat, hast du ja bestätigt. Insofern sehe auch ich keinen Grund das umzusetzen.
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.692
Was willst du mir damit sagen?

Dass sich der Einhalt selber ja gar nicht gestört hat, hast du ja bestätigt.
Wo habe ich das bestätigt?

Das ist mir völlig klar und ich habe die Behauptung auch nicht aufgestellt.

Deshalb gibt es auf der Startseite nur als gekennzeichneten Kommentar die Meinung eines Autors.
Seit Beginn des aktuellen Kalenderjahres kann ich keinen als solchen markierten Beitrag im Ticker finden. Es gibt die Präfixe "Bericht", "Test", "Retro" sowie solche für bestimmte Veranstaltungen (E3, IFA, usw.)
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.964
Seit Beginn des aktuellen Kalenderjahres kann ich keinen als solchen markierten Beitrag im Ticker finden. Es gibt die Präfixe "Bericht", "Test", "Retro" sowie solche für bestimmte Veranstaltungen (E3, IFA, usw.)
Was sagt uns das? Seit Beginn des aktuellen Kalenderjahr wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.
Was willst du uns sagen? Möchtest du mehr Kommentare lesen?
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
12.625
Wenn ich das richtig verstehe, erregt sich der Herr darüber, dass er, wenn er auf den RL Namen eines Autors klickt, auch jene gezeigt bekommt (und damit die Artikel dieses Autos), die er im Forum auf Ignore hat. Konkret wird es sich wohl um Sven handeln mit seinen diversen Artikeln zur E3.
Wenn man dann oben auf den Namen klickt, kommt man ja in sein Profil.

Ist ja aber auch erklärt worden, dass das 2 Paar Schuhe sind und das anliegen ist wirklich merkwürdig, da dann wohl ganze Artikel verschwinden würden. Muss man wohl nicht verstehen. ^^
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.613
Im Übrigen habe ich bei kaum einem Beitrag eines Autors hier auf CB das Gefühl das die nicht aus einem NPOV kommen würden, und wenn doch dann eben mal hin und wieder, aber nicht zentriert auf einen Autor.
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.692
Dass du die Person jetzt auch am normalen Namen erkennen kannst und so ganz frei entscheiden kannst ob du den Artikel lesen willst..
Setzt voraus, dass die Verfassernamen auf der Startseite bzw. im Ticker stehen.
Was sagt uns das? Seit Beginn des aktuellen Kalenderjahr wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.
Das sagt mir, dass in früheren Zeiten solche Artikel, die die persönliche Ansicht des Autors wiedergeben, als solche gekennzeichnet wurden und das heute nicht mehr geschieht.
Ja, aber im Forum. Und nur dort. Auf der Startseite darf man wohl journalistische Inhalte erwarten. Ausnahmen kann es, sofern gekennzeichnet, geben.
Wenn ich das richtig verstehe, erregt sich der Herr darüber,
Wer meint, der "Herr errege" sich über etwas, hat wenig bis nichts verstanden.
Muss man natürlich nicht, weil es eine Bitte gewesen ist.
bei kaum einem Beitrag eines Autors hier auf CB das Gefühl das die nicht aus einem NPOV kommen würden,
Das war mal so gewesen. Aber das diesem einen Autor zugewiesenen Thema ("Aus der Community") macht einen neutralen Standpunkt schlicht unmöglich. Nur weil dem Autor bestimmte Beiträge im Forum gefallen, bedeutet das eben noch lange nicht, dass diese für andere interessant sind. Um so was zu finden, gibt es die Forensuche.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.531
Ja, aber im Forum. Und nur dort. Auf der Startseite darf man wohl journalistische Inhalte erwarten. Ausnahmen kann es, sofern gekennzeichnet, geben.
Dann dürfte so etwas hier ja genau deinen Geschmack treffen. Insofern bleibe ich dabei: Wenn ein Autor, den du in Forum aufgrund seiner Meinung/Schnauze/Sprache ignorierst, für die Startseite schreibt, hat das nichts miteinander zu tun. Denn dort berichtet er objektiv und in der Sprache der Redaktion.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
12.625
Wer meint, der "Herr errege" sich über etwas, hat wenig bis nichts verstanden.
Dein Art dich auszudrücken, lässt gar keinen anderen Schluß zu oder meinst du allen ernstes das deine Maske der aufgesetzten Höflichkeit so gut ist und die Geringschätzung, die mitschwingt, kaschiert?
Nur weil dem Autor bestimmte Beiträge im Forum gefallen, bedeutet das eben noch lange nicht, dass diese für andere interessant sind.
Das gilt grundsätzlich für jeden Autor und hat wohl eher was mit dem Inhalt des entsprechenden Artikels etwas zu tun statt mit dem Autor. Sowas schaut man sich halt nicht an und ist im Idealfall schon an der Headline erkennbar. Einen Autor zu filtern hingegen ist wohl eher eine persönliche Sache (und warum du das "Kind" nicht bei Namen nennst...) und warum das auf der Hauptseite kontraproduktiv ist, wurde dir erläutert.
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.575
Ausnahmen kann es, sofern gekennzeichnet, geben.
Das sind die Kommentare doch. Diese gibt es übrigens quasi überall.
Um so was zu finden, gibt es die Forensuche.
Aber wie, wenn man nicht weiß, wonach man suchen sollte? Das soll diese Projekte (und so wie es bisher aussieht vor allem ja Guides und Hilfestellungen) highlighten und der breiteren Leserschaft vorstellen. Auch denen kann das eventuell helfen.
Aber das diesem einen Autor zugewiesenen Thema ("Aus der Community") macht einen neutralen Standpunkt schlicht unmöglich.
Wieso? Da kann der Autor doch neutral drüber schreiben und die Projekte vorstellen. So liest sich das bisher auch größtenteils. Vorgeschlagen werden die Themen übrigens von anderen Lesern, die der Meinung sind, dass diese Sachen auf der Startseite erscheinen sollten.

Da stand soweit ich das sehe auch bisher jedes mal "Aus der Community" mit im Titel. Die kannst du also leicht umgehen.
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.613
Ich bin überzeugt das betreffender User auch seine private Meinung die er evtl. im Forum vertritt trennen kann von dem was er in hier veröffentlichten journalistischen Berichten, News, Notizen und Tests schreibt.
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.692
Das trifft absolut meinen Geschmack, danke! Warum steht denn dann bei den Community-News nicht auch genau dieses Präfix dran?
Schade, das Gesprächsniveau sinkt erneut. :(
Dein Art dich auszudrücken, lässt gar keinen anderen Schluß zu oder meinst du allen ernstes das deine Maske der aufgesetzten Höflichkeit so gut ist und die Geringschätzung, die mitschwingt, kaschiert?
Auch Kritik lässt sich in freundlichen Worten rüberbringen. Wenn das schlechte Laune bei dir verursacht, tut mir das leid, kann ich aber nicht ändern.
hat wohl eher was mit dem Inhalt des entsprechenden Artikels etwas zu tun statt mit dem Autor.
Absolut richtig!
ist im Idealfall schon an der Headline erkennbar
Im Idealfall ja, Idealfälle sind aber bekanntlich selten.
warum das auf der Hauptseite kontraproduktiv ist, wurde dir erläutert
Ja, mit leider wenig nachvollziehbaren Argumenten wie "es könnten sich Leute wundern". Nach der Logik müssten auch Einstellungen wie "Administratoren dürfen mir E-Mail schicken" entfernt werden.
Das soll diese Projekte (und so wie es bisher aussieht vor allem ja Guides und Hilfestellungen) highlighten und der breiteren Leserschaft vorstellen.
Dafür gibt es die neue Rubrik "Leserartikel".
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.964
Das sagt mir, dass in früheren Zeiten solche Artikel, die die persönliche Ansicht des Autors wiedergeben, als solche gekennzeichnet wurden und das heute nicht mehr geschieht.
Du unterstellst also, daß CB Autoren ihre Kommentare als Artikel "getarnt" veröffentlicht. Mutig.
Warum steht denn dann bei den Community-News nicht auch genau dieses Präfix dran?
791234

Kommentar als Kennzeichnung reicht dir nicht?
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.692
Mutig ist, konstruktive Kritik als Unterstellung zu verkaufen. Am besten machst du den Thread hier einfach dicht, bevor es ein Kampf gegen eine Windmühle wird. Sachlich gute Gegenargumente waren kaum welche dabei und mehr sind nicht mehr zu erwarten. Die Sprüche in den Signaturen einiger hier treffen interessanterweise den Nagel auf den Kopf.
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.575
Kommentar als Kennzeichnung reicht dir nicht?
Er meint denke ich was anderes, als Kommentare.

Aber selbst das wäre gekennzeichnet (siehe Screenshot)

Warum steht denn dann bei den Community-News nicht auch genau dieses Präfix dran?
Genau das steht da ja eben.

791237

Wenn ich mich nicht täusche gab es genau 4 in dem Zeitraum (so viele habe ich gesehen) und die Suche zeigt auch vier an.
 

areiland

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4.494
Ich für meinen Teil suche hier immer noch nach dem "neues Mitglied" Zusammenhang - denn eigentlich bezieht sich der TE doch auf ein Forenmitglied, das schon 11 Jahre vor ihm selbst Mitglied wurde.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.964
Persönlicher Kommentar:
@ITX-Fan das ist natürliche (k)eine Diskussionskultur sich schon einmal im Vorfeld als Opfer darzustellen.
Weil du dich für mich sehr unglücklich ausdrückst, oder ich nicht deiner Meinung bin?
Wie du schon schreibst, das Gesprächsniveau sinkt, woran du m. M. n. nicht unschuldig bist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
12.625
Du drückst dich mißverständlich aus und garnierst es mit vorwürfen. Wo is das konstruktive kritik? So richtig verständlich, was du willst/meinst konntest du bisher keinem anwesenden machen. Liegts also doch auch an dir? Denn was manche verstehen, ist alles gegeben womit fraglich ist, ob du es meintest, da du ja davon überzeugt bist, dass es das nicht gebe. Ich habe bis jetzt noch nicht kapiert, was du willst. Irgendwas mit kommentaren (die deutlich erkennbar sind), einem user, den du ignoriert hast und dann noch was mit community beiträgen, die durch diesen user auf die startseite geholt werden als artikel. Wo gibts da einen zusammenhang und wo is das problem, das du artikel des user auf der hauptseite siehst? Dadurch hast du doch weder den artikel gelesen noch die meinung des autors. Ich verstehe nicht, wo das problem ist, artikel dieses autors schlicht nicht zu lesen, wenn man warum auch immer wohl ein persönliches problem mit diesem hat. Und vorallem warum man nicht konkrete namen nennen kann und artikel. Darf man s bei konstruktiver kritik nicht?
 
Top