Luftkühler für GTX 780

zucmar00

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
17
Hallo Leute,

ich konnte an zwei Nvidia GTX 780er (von Zotac) kommen, die tadellos funktionieren. Der Haken ist, dass sie Wasserblöcke dran haben anstelle des original Kühlers und ich in meinem PC keine Wasserkühlung verbaut habe und auch keine verbauen möchte. Nun wollte ich euch fragen was in diesem Fall am meisten Sinn machen würde. Soll ich mir die Mühe machen Luftkühler für die Karten zu beschaffen oder wäre es sinnvoller die Karten zu verkaufen so wie sie sind und dafür ein neueres Modell (z.B. GTX 1070) zu beschaffen? Das beschaffen der Luftkühler ist sicherlich mit Ausgaben verbunden und bin mir nicht sicher, ob dies sich lohnt, da die Karten doch nicht mehr die jüngsten sind.

Die genaue Bezeichnung ist Zotac GTX 780 (ZT-70201) 3 GB DDR5 384 bit. Von dem was ich im Netz gefunden habe sollten es Referenzkarten sein.

Noch einige Details zum System wo sie verbaut werden sollten:

Intel Core i7-4771
Kingston DDR 3 ram 4x4GB (Geschwindigkeit entfällt mir gerade)
Asus Maximus Hero 6
Crucial MX 500 500 GB
Xilence 600 Watt (genauere Modellbezeichnung weiss ich gerade nicht war aber schon im Einsatz mit den Karten und restlichen Komponenten)

Ich hoffe ich vergesse nichts wichtiges. Ansonsten einfach drauf hinweisen.

Vielen Dank im Voraus für eure Vorschläge!! :-)
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.803
Es kommt natürlich immer darauf an was man spielen will und wie hoch das Budget ist.

Aber zwei alte 2013er Karten zusammenspannen und dazu noch mit SLI Problemen kämpfen?
Kaufe dir lieber eine Grafikkarte der letzten oder der aktuellen Generation.

Nur meine Meinung.
 

zucmar00

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
17
Ja das sind auch meine Sorgen... Und wahrscheinlich wird es auch nicht leicht die Karten mit Wasserblöcken zu verkaufen..
 
Top