M2-SSD steigt im Windowsbetrieb aus, SMART OK

def_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
481
Hallo zusammen,

ich habe immer wieder das Problem, dass meine M2-SSD während Windows einfach aussteigt. Leider nicht sicher reproduzierbar. Bei einer Runde CS GO jedoch sehr viel häufiger.

SMART-Werte sehen für mich in Ordnung aus. Nach einem Neustart ist alles wieder in Ordnung. Habe die SDD auch schon mehrfach neu eingesetzt. Temperatur ist nie über 45 Grad.

Mainboard: Asus Strix X570-i
CPU: AMD 5900X
Windows 10 und Bios (letztes non-Beta) sind aktuell.
RAM 3200 14 - XMP-Profil geladen
SSD WD SN750 1TB

SSD ist im M2_1 Slot installiert (Anbindung CPU)

Bei der Ereignisanzeige sieht es so aus (Anlage).

Hat jemand noch eine Idee?
 

Anhänge

  • 1651929452766.png
    1651929452766.png
    246,1 KB · Aufrufe: 188
  • 1651929488693.png
    1651929488693.png
    22,9 KB · Aufrufe: 189
Zuletzt bearbeitet:
Sind die AMD RAID driver mit installiert worden? - Falls ja, diese haben auf dem System nichts zu suchen, wenn auf Hardwareebene kein RAID vorhanden ist, da diese zu Instabilitäten führen.
 
AMD Raid Treiber sind nicht installier. ASPM deaktivieren teste ich mal. Danke euch!
 

Anhänge

  • 1651933110232.png
    1651933110232.png
    224,9 KB · Aufrufe: 112
Zusätzlich könnten Screenshots der Zusammenfassung von HWiNFO und des Gerätemanagers (Bereiche Laufwerke und Speichercontroller aufklappen) könnten helfen.
 
Aktuell hatte ich den Fehler wieder, nur inkl. WHEA:

1651944607495.png
 
Zitat von def_:
wurde gemacht?

Hm, so wie ich den Whea lese, stimmt was mit dem Processor nicht, kann mich aber auch irren, vlt. mal vom Beta-Bios runter auf das letzte aktuelle und offizielle stable Bios?

Die andere Festplatte/ssd mal abstöpseln

GGfs. mal auch ein Live-Linux testen...funktioniert der PC im Abgesicherten modus?
 
Wie kommst du darauf, dass die SSD aussteigt?
Wie ist es ohne die anderen beiden Datenträger?
Was sagt der "Fehler" in der Ereignisanzeige?

Ist im UEFI alles passend eingestellt, und die Geräte hängen auch alle am richtigen Anschluss?
 
ASPM habe ich deaktiviert, bringt leider nix, nur die Chip-Temp des X570 ist höher.

Auf der SSD sind meine ganzen Spiele installiert, auf der anderen SSD Windows.

Wenn der Fehler auftritt, stoppt/stürzt das Spiel ab und ich kann zwar die SDD im Explorer sehen, aber nicht drauf zugreifen. Das Spiel erneut starten geht auch nicht.

Ohne externe HDD ist der Fehler auch da.

Im UEFI habe ich bzgl. der SSDs eigentlich nur die PCIe-Generation auf 3 gestellt.
 
Zitat von def_:
Auf der SSD sind meine ganzen Spiele installiert,
Auf der NVMe-SSD WD SN750?
Zitat von def_:
Auf der 960 EVO, ebenfalls eine PCIe-SSD? Dann verstehe ich das schon eher.
Dachte wenn sich der Datenträger mit dem BS drauf verabschiedet wird man das im Explorer nicht mehr zu sehen kriegen. :D

In welchen Slost stecken die jeweils, und welchen Treiber hast du dafür laufen?
Kannst du sie mal kreuztauschen, um zu sehen ob's am Slot/Board liegt?
Kontaktproblem kann man wohl ausschließen, wenn du sie schon mehrmals rausgenommen, und ordentlich neu eingesetzt hast.

Liegt's an der SSD, wirst du dich an WD wenden, und RMA beantragen müssen.
 
SSD 1: OS ist die Samsung 960 EVO, an M2.2 angeschlossen (X570 Chipsatz)
SSD 2: Spiele und Programme ist die WD SN750, an M2.1 angeschlossen (CPU 5900X)

Genau, die nächste Idee wäre beide SSDs zu vertauschen, liegt es am Steckplatz, sollte die Samsung auch mal aussteigen, liegt es an der SSD, sollte der Fehler unabhängig vom Steckplatz auftauchen.

Habe mir jetzt auch mal die Ereignisanzeige etwas genauer angesehen. Meiner Meinung ist es immer diese Abfolge:

1652005128774.png


Warnung stornvme : Ein Zurücksetzen auf Gerät "\Device\RaidPort0" wurde ausgegeben.
Fehler stornveme: Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\RaidPort0 gefunden.
Warnung disk: Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk0\DR0.

Die letzte Warnung wiederholt sich quasi bis zum Neustart. Die SSD ist zwar im Explorer, es kann aber nicht darauf zugegriffen werden.

Bzgl. "Ein Zurücksetzen auf Gerät "\Device\RaidPort0" wurde ausgegeben." konnte ich ein paar Google-Ergebnisse finden, oftmals waren es die die SATA-Kabel (klar gibt es bei mir nicht, M2 Steckplatz würde ich fast ausschließen, man weiß aber ja nie ;) ).
 
Zitat von def_:
Spiele und Programme ist die WD SN750, an M2.1 angeschlossen (CPU 5900X)
Da blicke ich nicht ganz durch:
1 x M.2_2 socket 3, with M Key, Type 2242/2260/2280 (PCIE 4.0 x4 and SATA modes) storage devices support
4 x SATA 6Gb/s port(s),
1 x M.2_1 socket 3, with M Key, Type 2242/2260/2280 (PCIE 3.0 x4 and SATA modes) storage devices support
1 x M.2_1 socket 3, with M Key, Type 2242/2260/2280 (PCIE 4.0 x4 and SATA modes) storage devices support

3rd Gen AMD Ryzen™ Processors :
2nd Gen AMD Ryzen™/2nd and 1st Gen AMD Ryzen™ with Radeon™ Vega Graphics Processors :
AMD X570 chipset :
Hängt M.2_2 am Chipsatz, und M.2_1 ist CPU-abhängig (bei dir dann sicher beide PCIe 4.0)
Wenn er mit PCIe 4.0 läuft, dann würde ich mal versuchen, im UEFI auf PCIe 3.0 runter zu schalten.

Ist das BIOS/UEFI aktuell? Letzte Version wäre Version 4204 vom 2022/03/09.
Wenn du die schon drauf hast, könntest du noch die 4403 Beta Version vom 2022/04/29 testen.

PS wo ist überhaupt die Grafikkarte (auch wegen des PCIe-Modus)? :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe alles auf PCIe Gen 3 gestellt. Bios 4204 ist aktuell drauf, die Beta könnte ich noch probieren. Lief halt sicherlich 1 gutes Jahr ohne Probleme.
 
Zurück
Top