MAC MINI i7 2.6 Ghz Ungewöhlich hohe Temperaturen?

Bomdia

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
200
MAC MINI i7 2.6 Ghz Ungewöhnlich hohe Temperaturen?

Hallo,

ich habe einen Mac Mini i7 2.6 Ghz mit 16 Gb Arbeitsspeicher Latte 2012 und ich frage mich ob meine Temparuturen des gesamten Mac Mini vetretbar sind, bitte siehe screen.
Also das verhaltenn zB. jetzt bei schreiben ist der Mini bereits bei 54° starter ich zusätzlich Parallels Desktop wandern die Temparaturen jenseits der skalla 70° ich denke mir das auf dauer keine gute gunst ist für die Hardware.
Ich hoffe das hier sich User finden die auch auch ein Mac Mini Latte 2012/13 haben und berichte über Ihre Temperaturen!
Vielen Dank für RE; ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.838
Ich hätte da auch ne Latte xD

Bei Temperaturen ab 85°-90° würde ich mir sorgen machen.
So ist das normal bei so einem kleine kompakten Gehäuse. Da fehlt halt der gute Airflow...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bomdia

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
200
Danke für die Antwort, okay Late da oder hier Latte und nächsten Mal von der Stange :p
Nun ja 70° ob das gut ist für die Dauer irgendwie macht mich das nachdenklich,
den ich habe bereits viele Rechner zusammen gebaut und man war immer dabei das Kühlsystem
so zu Positionieren das der Rechner bei volle last die CPU nie über 65° gestiegen ist.
Aber klar Mac Mini mit diese kleine Kästchen wenn man bedenkt mit i7 2.6 Ghz das hier
kein vernünftige Kühlung vorhanden ist, die frage stelle ich mir jetzt wie lange so eine Hardware
Funktion tüchtig bleibt überhaupt, wenn hier desto oft jenseits 70° zu rechnen ist?
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.983
Meine ex Mini's (2011 und 2012) waren auch nicht die kühlsten, wie auch, alles auf kleinsten Platz verbaut und nur ein Lüfter. Wenn es zu keinen Problemen kommt, würde ich mir darüber gar keine Gedanken machen und Tools entsorgen. Die machen einen nur unnötig verrückt.
 

AntiUser

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.411
Die Temperaturen sind völlig normal. Die Prozessoren sind bis 105°C ausgelegt und werden bei Volllast auch bis dahin belastet. Mein MacBook Pro ist bei 100% CPU Auslastung auch bei guten 100°C.

Die Lebensdauer wird hin nicht maßgeblich beeinflusst. Es sind hier keine CPUs von der Stange verbaut wie man sie in jedem Laden kaufen kann. Diese sind darauf ausgelegt die hohen Temperaturen dauerhaft auszuhalten. Bei den anderem Komponenten sieht es genau so aus.
 

Bomdia

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
200
Besten Dank für die Positive Resonanz bezüglich Temperatur Mac Mini ist ja meine erster Mini überhaupt.

@ AntiUser na ja wenn das alles normal ist dann bin ich glücklich,
nur schade das ich dies nirgends zu lesen bekommen habe da
meine Recherche alla googel verlief ziemlich ins bedeutungslose
also keine Offizielle bekannt Gabe seitens Apple, was aber
richtig wäre oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Emmell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
257
Apple Computer sind dafür bekannt, ziemlich hohe Kerntemperaturen zu haben. Das liegt daran, dass die Philosophie ist, den Nutzer so wenig wie möglich mit Lüftergeräuschen zu belästigen. Mein MacBook Pro ist da genauso gestrickt, unter Volllast sind 100°C eher Standard als die Ausnahme. Da im Mac mini Notebook-Komponenten verbaut sind, die auf höhere Temperaturen ausgelegt sind, ist es kein Problem. Ansonsten könnte man evtl noch die HDD gegen ein SSD tauschen, das hat bei meinem alten Notebook schon sehr viel geholfen. Weiß allerdings nicht, ob das so einfach ist beim Mac mini.

VG Emmell
 

Bomdia

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
200
Danke Emmell für den Tip, es gibt gute Anleitungen für Mac Mini über das einbauen eine SSD HD,
aber zu erst mal halte ich Abstand von dem vorhaben, ich habe noch Garantie und eine Fremde
SSD einzubauen erlischt Automatisch die Garantie, also werde ich erst Karenzzeit Garantie Abwarten
und darnach die SSD einbauen.


Lg ;)
 

ultrAslan

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.430
AW: MAC MINI i7 2.6 Ghz Ungewöhnlich hohe Temperaturen?

Seit wann erlischt die Garantie beim einbauen einer SSD? Wäre mir neu
 

Bomdia

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
200
AW: MAC MINI i7 2.6 Ghz Ungewöhnlich hohe Temperaturen?

Nun ja wenn du eine Originale Apple montierst no Problem, aber wenn du eine von freie Markt nähmst wird schon problematisch.
Darüber habe ich schon gelesen wo die Garantie aberkannt wurde, jetzt nagle mich nicht fest den Beitrag müßte ich wieder finden schauen wir mal vielleicht finde ich diesen Beitrag / Fall wieder.
 

Emmell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
257
Also bei meinem MacBook Pro konnte ich die SSD selbst wechseln. Ohne Garantieverlust laut Aussage eines Store-MA. Wenn man beim Mac mini kein Siegel oder sowas zerbricht, sollte das da auch kein Problem darstellen.

VG Emmell
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.983
Wenn man beim Mac mini kein Siegel oder sowas zerbricht


Muss man nicht und mit den passenden Werkzeug ist das in einer 1/2 Std. erledigt. Ohne das sollte man aber gar nicht erst anfangen.
 
Top