Macbook hängt in Bootschleife

MajinChibi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
866
Hallo,

Macbook 13" Retina 8gb ram 256gb ssd

Hängt aufeinmal in der Bootschleife.
Mit Command + v geht der Boot bis zu den Zeilen im Anhang.

Weiß Jemand, was der Grund sein könnte?

Danke im Voraus!

EDIT: sonst stand immer "Still waiting on card reader" ganz unten.
Es ist weder eine SD Karte noch sonst ein anderes Device angeschlossen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.908
Falls du keine Garantie mehr hast:
Der Cardreader liegt glaub mit den USB-Anschlüssen auf der rechten Seite auf ner extra Platine.
Gerät aufmachen und die mal abklemmen => Einfach Kabel abmachen
Kannst du extern von Stick oder Platte booten? Natürlich nur falls du ein bootbares MacOS hast :)

Ansonsten mal PRAM und SMC Reset durchführen
 

MeisterGlanz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
446
Kommst du über Command + R noch in den Recovery Modus? PRAM + SMC schon resetted?

Ich habe jetzt nach schnellem Googlen keinen wirklichen Ansatz gefunden und würde, wenn jetzt alle Stricke reißen, eine Neuinstallation über das Recovery machen. Was anderes machen die Supporter bei Apple an der Stelle wahrscheinlich auch nicht.

Gruß
Meister Glanz
 

MajinChibi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
866
Laut Besitzer frisch gekauft. Beim Installieren von software war er aufeinmal extrem langsam, Mauszeiger gestockt. Und dann bei einem Reboot Versuch kam das zustande.

Pram reset brachte leider nichts. Nun hab ich cmd+alt+r gemacht und OS X neu installieren gewählt. Er hat mit "noch ungefähr 1 Stunde und 28minuten" gestartet, die Zeit steigt jedoch immer weiter und er ist nun bei "noch ungefähr 3 Stunden und 51 Minuten" ist das normal?
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
Das Recovery kommt ja glaub ich übers Internet, oder? Wenn ja, dann kann das natürlich je nach Internetverbindung hin und her schwanken
 

MeisterGlanz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
446
Je nach Internetverbindung kann das schon richtig sein. Das Recovery zieht das gesamte OSX Image (~6GB) aus dem Netz und die Installation selbst braucht auch nochmal so ne Dreiviertelstunde.

Wenn das Gerät neu ist, würde ich damit im Zweifel direkt zu Apple stiefeln, mit etwas Glück bekommst du da sofort das Austauschgerät ausgehändigt. Für mein Teil stinkt das nach einem Hardwaredefekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.908
Ich würde eine Recovery von einer Platte/Stick immer der DownloadRecovery vorziehen!
Installiere auch so alle Macs und dann aktuelles Comboupdate drauf

ps: Also mit Recovery meine ich den Installer in dem Fall natürlich ;) Und auch eine externe HDD.
 

MajinChibi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
866
Danke für eure Antworten bisher :)
Hans nun abgebrochen und normal über cmd+r das neuinstallieren gestartet. Wie gestaltet sich das im Gegensatz zum vorher Partition löschen? Sind dann alle Programme weg?
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.908
Wenn du die Partition nicht löschst, SOLLTE eigentlich nix verloren gehen. Erfahrungsgemäß schadet ein Backup nicht ;)
Ich sags mal so: Wenn ich von externer Platte drüber installiere, ist es schon viel, wenn einer von 20-40 Installationen was löscht :p Wie das bei cmd+r ist, kann ich dir nicht 100%ig sagen. Aber ich vermute die Daten sind nicht wichtig, sonst hätte er ja ein TMB :p Und wenn er eins hat, ist es ja eh egal ;)
 

MajinChibi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
866
Hab nun Neuinstallation mit cmd+r gemacht. Immernoch gleiches Bild.
Eindeutig Hardware?
Nochmal komplett versuchen? Da ich die Partition mit cmd+r nicht löschen kann, geht das mit dem festplattendienstprogramm der internetwiederherstellung?

Edit: kann dort auch die Partition nicht löschen. Das Medium kann nicht deaktiviert werden.

Oder muss ich links im Menü die gesamte Platte Wählen und nicht nur die Partition?(Macintosh HD)

Edit2: geht auch nicht... Muss er nun zum Saturn oder gleich in den Apple Store? (Heute gekauft)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.908
Saturn schickt es dir für 2-3Wochen ein :p Hab noch keinen Kunden gehabt, der mir gesagt hat, die würden das vor Ort machen. Gibt aber wohl wenige Filialen, die auch vor Ort sowas machen.
Mach einen Termin an der GeniusBar.
Alternativ lädst du dir ein ElCapitan runter, packst den Installer auf nen Stick und installierst davon. Spart dir bzw dem Besitzer viel Zeit ;) Würde ich zumindest erstmal machen, da ich einen Hardwarefehler ehrlich gesagt für nicht soooo wahrscheinlich halte
 

MajinChibi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
866
Stick ging auch nicht. Er hat davon gebootet aber konnte das OS nicht installieren und auch die Platte nicht löschen.

Zu Saturn gebracht und die schicken es ein.

Top, 2 Tage nach dem Kauf
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.440
was heißt die platte ließ sich nicht löschen?
war die option ausgegraut?

wenn ja, meist ein hinweis das die festplattenverschlüsselung an ist (file vault 2) und dann geht das nur, indem man die verschlüsselung aufhebt oder die gesammte disk über terminal löscht


und zum thema recovery 2 kleine erklärungen

die lokale recovery von der disk (starten mit CMD+R)> hier wird das zuletzt installierte macOS version heruntergeladen und installiert

die recovery aus dem internet geladen (starten mit ALT+CMD+R)> hier wird das macOS installiert , mit dem das MBP ausgeliefert wurde

wenn ich das richtig gelesen hab, wurde nur eine reperatur installation gemacht, man hätte auf jedenfall vorher nochmal die disk formatieren und dann neuinstallieren sollen, wo wir wieder beim thema sind "ließ sich nicht löschen"
 
Top