MacBook Pro 13" vs. Acer Timeline 3820 (oder etwas ohne spiegel?)

  • Ersteller des Themas RipvanFish
  • Erstellungsdatum
R

RipvanFish

Gast
Hi,

mein alter PC gibt den Geist auf, da ich bald anfange zu studieren und am PC arbeite bin ich auf diesen angewießen, deshalb muss bald was neues her.
Zuerst habe ich an Netbook + PC gedacht, aber die Kombi verschlingt viel Geld und Netbooks taugen wirklich _nur_ für Office-Arbeiten, alles andere geht alleine wegen dem Bildschirm schon nicht.

Da ich auf der Arbeit momentan an einem iMac sitze bin ich von Mac OSX schon sehr angetan, sehe allerdings auch einige Nachteile darin, da Software meist eben doch für Windows gemacht wird (wobei das beim kein allzugroßes Problem ist, vorallem im Vergleich zu Linux).

Da ich nichts über 13" haben will ist die Auswahl nicht besonders groß. Das MacBook Pro 13" gibt es nicht matt und die Hardware ist mager. Die CPU ist "alt", der Speicher und die Festplatte "klein". Wie sieht es mit der Lautstärke und Abwärme beim MB 13" Pro aus?
Als Alternative habe ich mir das Acer Timeline 3820tg ( http://geizhals.at/deutschland/a520581.html ) mit Vollausstattung angeschaut. Für den Preis, so finde ich, eine geniale Hardware.
Aber "leider" kein OSX (Gut, Win7 ist eigentlich kein Problem) und VORALLEM ein verspiegeltes Display :stock: (wer denkt sich die Schei*e aus?).
Da die Sache mit dem verspiegeltem Display die Auswahl sehr einschränkt könnte ich darauf verzichten, wenn das Display hell genug ist und nicht extrem spiegelt.
Der iMac spiegelt wie sau, das "alte" Sony Notebook was ich auf der Arbeit habe VGN-TZ21VN spiegelt zwar auch, aber nicht so extrem.

Für den Preis könnte ich das allerdings noch eher verkraften als beim MacBook.
Wie sieht es mit Alternativen aus? Ist von diesen Geräten abzuraten oder sind sie besonders empfehlenswert?

Ich fasse nochmal zusammen was ich haben will oder auch nur gerne hätte, was aber nicht sein muss.

Ganz wichtig:
  • Maximale Größe 13" (13,3 sind kein Beinbruch, viel kleiner sollte es nicht sein) (Mattes Display wäre toll!)
  • 4GB Ram
  • Mindestens 250GB HDD
  • Lange Akkulaufzeit, mindestens 7 Stunden im Office-Betrieb (Vergleich Samsung N140 Netbook)
  • Anschluss für externen Monitor, also Grafikkarte die auch einen 27"-30" befeuern kann (denke das ist kein Problem, geht auch mit Netbooks)
  • Es sollte nicht sehr laut sein (Samsung N140 ist für mich super leise)
  • W-Lan :p


Weniger wichtig:
  • i3 oder i5-Core (denke da auch an H*ckintosh)
  • Beleuchtete Tastatur
  • Optisches Laufwerk
  • Bluetooth
  • W-Lan n-Standard
  • Gaming-Fähige GraKa wie im Acer Timeline 3820 reicht DICKE
  • 400GB HD +

Preislich ist beim MacBook Pro 13" Schluss, das dürfte in etwa bei ~1300€ liegen, dann muss es aber das Perfekte Notebook-Dinner sein ;) Ich bleibe SEHR gerne im Preisbereich vom Acer.

Tja, ich hoffe mal mir ist zu helfen bei den ganzen Wünschen.
Wenn es sein muss, mache ich abstriche, allerdings nicht in der Größe, da es sonst unpraktisch ist.

Da ich bei DELL unter Umständen Rabatte bekomme, kann der Preis dort auch etwas höher sein, aber ich bin DELL generell eher abgeneigt. Mit deren 12" E4200 haben bei uns alle Probleme...

Danke fürs lesen und besonders fürs posten :)

mfg,
RipvanFish
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MasterSepp

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
625
Also ich hab mir gerad das Timline X 3820TG gekauft und dazu ne Folie von 3M die ARM200 die soll das entspiegeln( wollte nach meinem jetztigen R560 keinen Schminkspiegel mehr) kann ja berichten wenn es dich interessiert(Folie hat 36€ mit Versand gekostet)

mfg MasterSepp
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.440
Also der glossy vom R560 ist m.M.n aber nicht mit dem von den MBPs zu vergleichen...

Was die Folien angeht, bin da kein großer Freund von da diese doch ziemlich was an Farbe kosten .

hier mal ein Vergleich:
http://www.hardwareluxx.de/community/12862828-post18.html
Dort kann man schön sehen das diese Folien doch gut Farbe kosten, effektiv aber leider kaum was bringen

und nonglare/glare
http://www.hardwareluxx.de/community/14444790-post404.html

Bringt zwar auch etwas aber so viel ist das m.M.n nicht und bei direkter Sonneneinstrahlung sind beide unbrauchbar, desshalb nehme ich immer glossy (natürlich nur solange es nicht extrem stark ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.610
Die Graka vom MBP reicht auch locker für Spiele.
Das MBP hat wirklich schon angestaubte Hardware.
Aber der Alubody (Unibody) sieht tausendmal geiler aus wie ein Stück Plastik, Verarbeitung sollte auch besser sein als bei dem Acer.
Vor allem, wenn du dich schon mit Mac OSX eingearbeitet hast, würde ich dir das MBP empfehlen, ich habe viel rumprobiert mit Hackinstosh.
-->
Bei meinem PC läuft Lan nicht und dazu meine X-fi auch nicht; bei meinem Netbook taktet er nicht runter taktet und 2. es läuft kein Wlan :p
Welches Pro würdest du kaufen?
Das "kleine" mit 2,4 oder das "große" mit 2,6ghz(denke das kleine mit 2,4ghz^^)?

Irgendwie habe ich nicht richtig ausgelesen, was du machen willst.
Willst du Video/Photobearbeitung machen oder Office und ein bisschen drüber hinaus?

Vlt. gibt es ja noch Änderungen beim Pro auf derWWDC(kann sein, bin mir nicht sicher) am 07.06)

Fürs Spielen sollte das MBP auch Potent genug sein mit seinen 2,4ghz x2, der M330 und 4gb Ram.
Steam läuft ja jetzt auch unter Mac(besser gesagt, die meisten Valve Spiele mit Source Engine).

Bei dem Apple brauchst du noch einen Adapter von Mini-Displayport auf DVI/HDMI, z.B.

Die Größe der HDD ist noch verkraftbar, wenn man nicht seine ganzen Filme rumschleppen will, dann reicht die 250gb locker.

Ich denke auch vom Wiederverkaufswert liegt das MBP klar vorne:)
Wie es mit dem Akku aussieht bei dem MBP denke ich, dass man im Office ca 8Stunden hat(laut Apple sind es ja 10...).
 

MasterSepp

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
625
Also laut verschiedenen Tests im Internet kostet mich die Folie ca 5% Helligkeit und nen bissel Farbe aber hoffentlich nicht so massiv wie auf den Bildern. Ansonsten find ich den Unterschied bei dem ersten Link doch klar zu erkennen und würde die Farbverluste in Kauf nehmen.

mfg MasterSepp
 

tobias1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.498
Ich würde dir empfehlen noch etwas zu warten, im Sommer gibts Apple immer so Angebote für Studenten. Hatte mir da letztes Jahr das 13" MBP für 1011€ geholt und dazu gabs noch ein iPod Touch für 35€, zeitweise gabs auch noch einen Drucker dazu. Habe so jedenfalls dann nur ca. 900€ gezahlt.

Wie sieht es mit der Lautstärke und Abwärme beim MB 13" Pro aus?
Im normalen Betrieb unhörbar, bei starker Belastung läuft dann der Lüfter an und damit ist es hörbar. Unter Belastung wirds auch recht warm, aber nicht übermäßig doll, im normalen Betrieb ist es halt leicht warm. :)

Da die Sache mit dem verspiegeltem Display die Auswahl sehr einschränkt könnte ich darauf verzichten, wenn das Display hell genug ist und nicht extrem spiegelt.
Das Display des MBP ist auf alle Fälle sehr gut, auch ausreichend hell, sodass man notfalls auch mit der Spiegelung zurecht kommt. Habe neulich bei der Zugfahrt auch bei voller Sonneneinstrahlung einen Film schauen können, habe halt die Helligkeit voll aufgedreht und dann gings.

Verarbeitung des MBP ist super, was ich auch sehr wichtig finde bei einem Gerät was regelmäßig transportiert wird, würde mir deshalb auch niemals irgendso ein Plastikteil kaufen. Mein MBP sieht jetzt nach ca. 9 Monaten bei täglicher Nutzung aus wie neu, hat überhaupt keinerlei Gebrauchspuren, außer eine leiche Schramme an der Unterseite, habe in einem Hörsaal eine Schraube übersehen und es da einmal rübergschoben....:mad:

Lange Akkulaufzeit, mindestens 7 Stunden im Office-Betrieb
Ich komme jetzt noch mit meinem ca. 4-5h hin wenn ich Filme schaue und über Bluetooth die Tetheringfunktion meines iPhones nutze, teilweise auch bei recht aufgedrehter Helligkeit. Da das neue Modell ja eine noch längere Laufzeit hat, sollten die 7h wohl problemlos erreichbar sein. :)
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.610
K

kaigue

Gast
Ich schmeiß mal das Teil in den Raum:

https://www.lapstars.de/product_info.php?cPath=228_534&products_id=4513&osCsid=6055ab922a9f0f8881b42e9eba03847b

7 Stunden Akkulaufzeit sollten locker drin sein. Die Verarbeitung ist gut, das Display hat eine vernünftige Auflösung und ist matt.

Leider ist kein digitaler Ausgang vorhanden. Den gibt's nur, wenn du dir die Dockingstation dazu kaufst (Displayport für max. 2560x1600).

Ansonsten ein sicher gutes Teil. Wenn es so ist, wie meins (was ja fast dieselbe Hardware bestitzt) ist es definitiv sehr leise und kühl.
Meiner schafft 7 Stunden Office Betrieb mit WLAN und Helligkeit auf 50% gut!
... Und das mit dem kleineren 8 Zellen Akku.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.610
Scheint auch schon ein bisschen älter zu sein (z.B. Windows Vista anstelle von Win7).
Und der Preis ist auch für die Hardware noch höher als bei dem MBP.
Dafür sind die IBMs auch sehr gut Verarbeitet(hatte ein paar in den Händen).
Die Graka ist halt überhauptgarnicht zum Spielen gedacht.
Bei dem MBP kann man nun auch Sound via Displayport wiedergeben.
 
K

kaigue

Gast
Hier noch ein Test: http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-X200s-Notebook.14522.0.html

Und wenn du es drauf anlegst, ist auch sowas drin :D
http://img707.imageshack.us/img707/7115/9c265h.jpg

Win 7 ist kein Problem, wenn du Student bist (MSDNAA). Es hat alles, was ein aktuelles Thinkpad der X Serie auch hat - nur halt kein Core iX.

Das mit dem Sound stimmt aber. Den wirst du leider über den DP nicht ausgeben können. Das ist aber bei allen diesen Intel Chipsätzen so. Wird wohl erst im Nachfolger des X201(!) kommen.

Aber sonst...
 

GERxBlindxDeath

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
826
@ Kaigue..
Das mit der Laufzeit... isn "In your Face" Argument gegen Acers Laufzeit :D
 
R

RipvanFish

Gast
Also der glossy vom R560 ist m.M.n aber nicht mit dem von den MBPs zu vergleichen...

Was die Folien angeht, bin da kein großer Freund von da diese doch ziemlich was an Farbe kosten .

hier mal ein Vergleich:
http://www.hardwareluxx.de/community/12862828-post18.html
Dort kann man schön sehen das diese Folien doch gut Farbe kosten, effektiv aber leider kaum was bringen

und nonglare/glare
http://www.hardwareluxx.de/community/14444790-post404.html

Bringt zwar auch etwas aber so viel ist das m.M.n nicht und bei direkter Sonneneinstrahlung sind beide unbrauchbar, desshalb nehme ich immer glossy (natürlich nur solange es nicht extrem stark ist)
Vielen Dank für den Post. Das habe ich auch oft gehört und bin deshalb den Glossys nichtmehr so abgeneigt, wenn es sich denn im Rahmen hält wie bei meinem Sony-Arbeits-NB. Beim iMac 21,5" (dem aktuellen) ist es echt zum ko*zen, da ist ne richtige Glasscheibe vor dem Display (paar mm dick).


Die Graka vom MBP reicht auch locker für Spiele.
Das MBP hat wirklich schon angestaubte Hardware.
Aber der Alubody (Unibody) sieht tausendmal geiler aus wie ein Stück Plastik, Verarbeitung sollte auch besser sein als bei dem Acer.
Vor allem, wenn du dich schon mit Mac OSX eingearbeitet hast, würde ich dir das MBP empfehlen, ich habe viel rumprobiert mit Hackinstosh.
-->
Bei meinem PC läuft Lan nicht und dazu meine X-fi auch nicht; bei meinem Netbook taktet er nicht runter taktet und 2. es läuft kein Wlan :p
Welches Pro würdest du kaufen?
Das "kleine" mit 2,4 oder das "große" mit 2,6ghz(denke das kleine mit 2,4ghz^^)?

Irgendwie habe ich nicht richtig ausgelesen, was du machen willst.
Willst du Video/Photobearbeitung machen oder Office und ein bisschen drüber hinaus?

Vlt. gibt es ja noch Änderungen beim Pro auf derWWDC(kann sein, bin mir nicht sicher) am 07.06)

Fürs Spielen sollte das MBP auch Potent genug sein mit seinen 2,4ghz x2, der M330 und 4gb Ram.
Steam läuft ja jetzt auch unter Mac(besser gesagt, die meisten Valve Spiele mit Source Engine).

Bei dem Apple brauchst du noch einen Adapter von Mini-Displayport auf DVI/HDMI, z.B.

Die Größe der HDD ist noch verkraftbar, wenn man nicht seine ganzen Filme rumschleppen will, dann reicht die 250gb locker.

Ich denke auch vom Wiederverkaufswert liegt das MBP klar vorne:)
Wie es mit dem Akku aussieht bei dem MBP denke ich, dass man im Office ca 8Stunden hat(laut Apple sind es ja 10...).
Ich programmiere an den Kisten, deshalb muss da etwas Power hinterstecken, falls ich VM's usw. laufen lassen. Mit Photoshop arbeite ich auch und werde für das Studium wahrscheinlich auch CAD darauf laufen lassen.
Was mein Gamer-Leben angeht, so werde ich dem Ding wohl nicht viel abverlangen.
Das akuelle Grafikhighlight in meiner Spielesammlung ist wohl Battlefield2 und das spiele ich eigentlich nie.
Trotzdem, wenn ich schon was neues kaufe, halte ich mir gerne eine Option auf (besonders, da man Notebooks nicht aufrüsten kann), da ich immer schonmal GTA4 spielen wollte, nachdem mir Vice City soviel Spaß gemacht hat.

Ich kenne mich mit Windows eben sogut aus, deshalb MUSS es kein OSX sein. OSX ist aber beim Mac das ausschlagende Argument, denn sonst würde ich nicht soviel Geld für solche Hardware rausschmeißen. Ich habe seit ein paar Tagen aber auch ein Win7-System und kann nicht darüber meckern. (Vorher hatte ich nur XP/2000, Vista kenne ich nicht).

Vielen Dank zu der Info über Hackintosh, ich glaube ich werde darauf verzichten und nur mit OSX _oder_ Win7 arbeiten. Der Luxus bei OSX ist ja eben, dass alles funktioniert ;)

Soweit ich das verstanden habe, unterscheiden sich die Modelle nur in der HDD und der CPU. Ich der Unterschied in der CPU ist nicht so groß, dass es sich lohnen würde da mehr Geld für auszugeben. Eine HDD kann ich mir ja selber nachrüsten wenn sie zu klein wird.
Auch glaube ich nicht, dass es das 13er MB Pro mit einer 330 gibt, ich meine die gibt es nur mit der 310.


Ich würde dir empfehlen noch etwas zu warten, im Sommer gibts Apple immer so Angebote für Studenten. Hatte mir da letztes Jahr das 13" MBP für 1011€ geholt und dazu gabs noch ein iPod Touch für 35€, zeitweise gabs auch noch einen Drucker dazu. Habe so jedenfalls dann nur ca. 900€ gezahlt.


Im normalen Betrieb unhörbar, bei starker Belastung läuft dann der Lüfter an und damit ist es hörbar. Unter Belastung wirds auch recht warm, aber nicht übermäßig doll, im normalen Betrieb ist es halt leicht warm. :)


Das Display des MBP ist auf alle Fälle sehr gut, auch ausreichend hell, sodass man notfalls auch mit der Spiegelung zurecht kommt. Habe neulich bei der Zugfahrt auch bei voller Sonneneinstrahlung einen Film schauen können, habe halt die Helligkeit voll aufgedreht und dann gings.

Verarbeitung des MBP ist super, was ich auch sehr wichtig finde bei einem Gerät was regelmäßig transportiert wird, würde mir deshalb auch niemals irgendso ein Plastikteil kaufen. Mein MBP sieht jetzt nach ca. 9 Monaten bei täglicher Nutzung aus wie neu, hat überhaupt keinerlei Gebrauchspuren, außer eine leiche Schramme an der Unterseite, habe in einem Hörsaal eine Schraube übersehen und es da einmal rübergschoben....:mad:


Ich komme jetzt noch mit meinem ca. 4-5h hin wenn ich Filme schaue und über Bluetooth die Tetheringfunktion meines iPhones nutze, teilweise auch bei recht aufgedrehter Helligkeit. Da das neue Modell ja eine noch längere Laufzeit hat, sollten die 7h wohl problemlos erreichbar sein. :)
Danke für Deinen Post. Das mit dem Display klingt ja schonmal gut. Ich bekomme auf Mac Produkte über meinen Arbeitgeber gute Rabatte, deshalb müsste ich nicht unbedingt warten, aber vl. wird es einige Verbesserungen am 13er geben auf der WWDC, wie DaDare bereits geschrieben hat.

Ich schmeiß mal das Teil in den Raum:

https://www.lapstars.de/product_info.php?cPath=228_534&products_id=4513&osCsid=6055ab922a9f0f8881b42e9eba03847b

7 Stunden Akkulaufzeit sollten locker drin sein. Die Verarbeitung ist gut, das Display hat eine vernünftige Auflösung und ist matt.

Leider ist kein digitaler Ausgang vorhanden. Den gibt's nur, wenn du dir die Dockingstation dazu kaufst (Displayport für max. 2560x1600).

Ansonsten ein sicher gutes Teil. Wenn es so ist, wie meins (was ja fast dieselbe Hardware bestitzt) ist es definitiv sehr leise und kühl.
Meiner schafft 7 Stunden Office Betrieb mit WLAN und Helligkeit auf 50% gut!
... Und das mit dem kleineren 8 Zellen Akku.
Naja, die CPU scheint nicht so der bringer zu sein... Und außerdem ist es mir eine Ecke zu hässlich... :freak: Und der Preis ist mir dafür auch zu hoch. Ich bin nicht immer im Flieger und sonstwo unterwegs.

Zuhaus und im Büro stehen die Teile sicher und werden auch nicht besonders transportbelastet. Wie es auf der Uni wird weiß ich nicht, aber das wird schon passen.


Ich werde wohl abwarten was im Juni passiert und mich dann entscheiden. Wenn ich auf den Preis schaue und hier lese, dass man mit den Glossys zurechtkommt, dann sollte ich vl auf den günstigeren Acer zurückgreifen und das Geld für was anderes nutzen.

Gibt es noch andere Modelle die ihr mir empfehlen könnt um die 900€? Oder Erfahrungen mit dem Acer Timeline? (@MasterSepp)

Vielen Dank für die Antworten,

RipvanFish
 
K

kaigue

Gast
Naja, die CPU sollte für deine Ansprüche locker reichen. Der Docking Anschluss ist halt ganz praktisch.
 

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.756
Ich hab gelesen, dass es eine Business Version des Timeline X geben soll, ohne Spiegel-Display. Wann kommt die denn raus, oder ist es schon erhältlich?
 
R

RipvanFish

Gast
Hi,

ich habe mal eine Mail an Acer geschrieben bezüglich des TimelineX und des Displays:

Hallo,

ich möchte mir ein "Acer Aspire TimelineX 3820TG-434G64n" kaufen. Nun
gibt es dieses Produkt nur mit einem glossy Bildschirm, ich habe aber
bei heise.de gelesen, dass es bald eine Version geben soll mit einem
matten Bildschirm.

Gibt es oder wird es ein Produkt mit gleicher/ähnlicher Hardware und
einem matten 13" Bildschirm geben?

Vielen Dank für ihre Antwort,
mit freundlichem Gruß,
Name
Als Antwort kam heute das hier:

Sehr geehrter Herr Name,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir freuen uns über Ihre Produktanfrage und
geben Ihnen zu Ihren Fragen gerne Auskunft.

Es wird im Laufe des Jahres die Acer TravelMate TimelineX Serie erhältlich
sein. Konkrete Informationen, ab wann die Geräte im Handel sein werden,
liegen zur Zeit noch nicht vor:

Speziell für weitere Fragen, die kaufentscheidend sind, haben wir für Sie
eine kostenfreie Info-Hotline unter der Rufnummer 0800 / 22 44 999
geschaltet.
Dort können wir auf Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch besser
eingehen. Unsere Kollegen freuen sich auf Ihren Anruf Montags bis Freitags
zwischen 08:00 und 18:00 !

Mit freundlichen Grüßen
Anderer-Name

ACER Computer GmbH
(See attached file: TravelMate 8372 Serie.pdf)
Angehängt war eine PDF die ich mal mit hochgeladen habe.
Allem Anschein nach wird es für das Ding dann "nur" die kleine 310M geben.
Was bedeutet das für den Gamer?
Wieviel % Leistung verliert man gegenüber der größeren Karte im TimelineX 3820?
Was bedeutet das in der Praxis? Vl. Beispiel mit Auflösung oder so?
Was für Vorteile hat das? Die ATI-Karten muss man ja manuell umschalten glaube ich.

Weiß jemand ob man das Problem mit den Lanes beim 3820 gelöst hat?

mfg,
ripvanfish

Edit: Gibt mir jemand einen Crashkurs: Wie lade ich Dateien hoch die andere auch runterladen können?
 

Gravfreak

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
30
[...]
Angehängt war eine PDF die ich mal mit hochgeladen habe.
Allem Anschein nach wird es für das Ding dann "nur" die kleine 310M geben.
Was bedeutet das für den Gamer?
Wieviel % Leistung verliert man gegenüber der größeren Karte im TimelineX 3820?
Was bedeutet das in der Praxis? Vl. Beispiel mit Auflösung oder so?
Was für Vorteile hat das? Die ATI-Karten muss man ja manuell umschalten glaube ich.
Hatte mal vor nen paar Wochen auch deswegen bei Acer angefragt u.a. auch welche GraKa verbaut sein wird.
Hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr ZXY,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir freuen uns über Ihre Produktanfrage und
geben Ihnen zu Ihren Fragen gerne Auskunft.

Voraussichtlich werden die Geräte der TravelMate Timeline Serie mit den
folgenden Grafikkarten erhältlich sein:

ATI Radeon HD5650
Nvidia Geforce GT310M

Informationen, ab wann die Geräte in Deutschland erhältlich sein wird,
liegen uns aktuell noch nicht vor.

Speziell für weitere Fragen, die kaufentscheidend sind, haben wir für Sie
eine kostenfreie Info-Hotline unter der Rufnummer 0800 / 22 44 999
geschaltet.
Dort können wir auf Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch besser
eingehen. Unsere Kollegen freuen sich auf Ihren Anruf Montags bis Freitags
zwischen 08:00 und 18:00 !

Mit freundlichen Grüßen
XYZ
ACER Computer GmbH

[...]
So long
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.610
Das Spielen mit GTA 4 wird knapp, unter beiden Geräten.
GTA4 ist sehr CPU Lastig.

Weißt du schon, was du nimmst?
Das einzigste was ich noch zu sagen habe, dass die MBP einen sehr hohen Verkaufswert im vergleich zu andern Notebooks haben.

Gruß
 
R

RipvanFish

Gast
Das Spielen mit GTA 4 wird knapp, unter beiden Geräten.
GTA4 ist sehr CPU Lastig.

Weißt du schon, was du nimmst?
Das einzigste was ich noch zu sagen habe, dass die MBP einen sehr hohen Verkaufswert im vergleich zu andern Notebooks haben.

Gruß
Weiß ich noch nicht. Da es aber weder die matten Timeline-Modelle gibt, noch diese Apple-Messe war, warte ich wohl etwas und hoffe auf ein mattes, etwas neuers, oder billigeres MacBook Pro 13".
Ansonsten wird es wohl das matte Timeline (oder was es dann mattes geben wird).
Arbeite jetzt seit ein paar Tagen nebenher an einem 11" Sony mit Windows 7 und es ist ok.
Auch das verspiegelte Display. (Naja Sony-Qualität, bei denen ist wohl alles was besser und teurer).

Nur die Tastatur könnte beleuchtet sein, da das Ding schwarz ist und ich im Bett dann nichtmehr sehe was ich tippe und mich noch nicht an die Tasta gewöhnt habe. :)

Der Wiederverkaufswert ist für mich eigentlich nicht relevant, da mir so ein Gerät mit der Hardware für lange reichen wird. Hat der Athlon XP 2600+ auch (bis heute).

Meinst Du GTA4 ist garnicht möglich? Ich brauche keine hohen Details, habe San Andreas mit einem 2600+ und einer GF 7600GS gespielt, bei 1GB DDR-333MHz Ram :p

Also keine wirkliche Rakete
 

AspeX

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
767
Hast du schonmal an das weiße MacBook gedacht? Die haben zwar nen 13.3" WXGA glare TFT, aber der spiegelt bei weitem nicht so stark wie bei den Pro-Modellen, weil kein Glas davor ist. Für 800 €uronen auch in deinem unteren Preisbereich.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.610
Ich ware heute im Expert und MediaMarkt.
Alle haben das 15" Model mit Core I5, sogar auf den Core i7:p
Das kleine 13,3" hatten beide nicht da, Expert meinte Lieferschwierigkeiten(frühestens in 3 Wochen).
MediaMarkt hat indirekt auf die Konferenz angedeutet.

Gruß
PS:
Das weiße hat kein Alubody sondern Polycarbonat.
Außerdem ist leistungsschwächer, von der CPU auch wie von der GPU her.

Hier mal ein kleiner Test von der Graka...
Die Benchmarks sind nicht die besten, aber die CPU ist deutschlich schwächer als die vom MBP.
Ich hoffe, dass es ein CPU und GPU Update rauskommt.

Je länger ich diesen Thread verfolge, umso mehr kommt die lust auf ein MBP :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top