Macht das ersetzen der MacBook Pro SSD ersetzen durch eine neue Sinn?

DimiBrudalski

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.283
Hallo ,

System MacBook Pro 17 Zoll 2x 2,66ghz 8GB Intel X25-M G2 Postville 80GB ca 2 Jahre alt , macht es sinn eine neue SSD einzubauen ?Was meint ihr ?
 

Turas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.457
Gemessen woran? Ist sie dir zu langsam/ zu klein? Wie sollen wir deine Frage beantworten o.O
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.811
Neue einbauen => Nein
Regelmäßig Backups auf eine externe Platte erstellen => Ja

Ich glaube zwar nicht, dass die SSD bald ausfallen wird aber ein Backup ist immer eine gute Idee. :D
 

DimiBrudalski

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.283
Mehr Speicher eher unwichtig,würde ich etwas mehr Geshwindigkeit spüren ?da ich bei schreiben ja nur auf 70mb s komme.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Ist dir denn die aktuelle irgendwo zu langsam? Nein? Dann lass es.

Mit einer neueren SSD könntest du die Datenraten erhöhen, davon profitierst du, wenn du häufig Daten hin und herschiebst. Die Zugriffszeit ist bei allen SSDs top und die macht den flotten Programmstart und das kurze Ansprechverhalten aus.

Zum Surfen / Musik hören / Office lohnt sich das Upgrade nicht.

da ich bei schreiben ja nur auf 70mb s komme.
Wie oft schreibst du denn (große) Daten? Wenn du im Monat 3 Word-Dokumente abspeicherst, reichen auch 70 MB/s.
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.783
Würde nur Sinn machen wenn du mehr Speicher benötigst. Sei froh wenn das System stabil läuft (Never touch a running System). Ein Geschwindigkeitszuwachs wird sich außerhalb von Benchmarks kaum bemerkbar machen.
 

DimiBrudalski

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.283
Dachte einfach nur ich könnte mit einem SSD update die Gesamtgeschwindigkeit erhöhen,da ja meine ja schon etwas älter ist.
 

DimiBrudalski

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.283
Oh stimmt das habe ich schon lang nicht mehr bzw ich glaube nie.Nur wie mache ich das unter Mac Os X?
 

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.643
Wie schon vorher geschrieben: beim normalen Arbeiten würdest du die Geschwindigkeitsunterschiede nicht bemerken. Auserdem bringt dir ne SSD mit Sata3 auch nix da dein Notebook keine Sata3 Schnittstelle hat (wenn der Notebook auch 2 Jahre alt ist - gehe mal davon aus?): also gehts auf max. 200Mb/s hinauf - Messbar aber außer in Ausnahmesituationen nicht spürbar.
Wegen dem Firmwareupdate: eine Bootcd geht auch im Mac:link
 
Zuletzt bearbeitet:

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.328
mein(edit: und nitech's Link) zielen nicht nur auf Firmwareupdates unter Windows @Held213 und beantwortet auch gleich deine Frage @DimiBrudalski

der erste Download ist nämlich ein ISO für eine Bootcd. Deswegen steht auch ejdes Betriebssystem in der Liste der unterstützen Systeme
 
Zuletzt bearbeitet:

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.341
Die Schreibgeschwindigkeit ist eh eher nebensächlich.
Einen spürbaren Geschwindigkeitsschub wirst du durch eine neue SSD also kaum haben.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.642
Was soll schon ne höhere Schreibrate bei ner 80er SSD bringen?
Wenn du nicht gerade täglich 10 Programme installierst oder 30 Gigabyte-große Dateien entpackst, kann dir das mal sowas von egal sein...

Du greifst ja wahrscheinlich eh zu 95 % lesend darauf zu. Meine Intel 320 mit 160 GB finde ich auch vollkommen ausreichend. K. A., was da bei anderen schneller gehen könnte. Die liegen in Bechmarks ja alle sehr nah beieinander.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.882
Das FW-Update der Intel bringt nur geringe Verbesserungen der IOPS, spürbar wird das nicht sein. Aber auch der Einbau einer neuen SSD dürfte die Performance kaum merklich verbessern, vor allem wenn kein SATA 6Gb/s vorhanden ist.

Lass es also, solange die Kapazität der SSD ausreicht.
 
Top