Majong Deal wird konkreter: MS kauft laut Reuters Minecraft-Macher für 2,5 Mrd. US$

Bitch Pudding

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.767
Am Mittwoch kam das Gerücht durch das Wall Street Journal auf, MS wolle für 2 Mrd. Dollar den Minecraft Macher Majong kaufen.

Reuters berichtet nun davon, dass Microsoft den Deal bereits am Montag verkünden will: Kaufpreis 2,5 Mrd. US Dollar. Zum Vergleich: Disney hat für Lucasfilm samt Star Wars Lizenz 4 Mrd. bezahlt...Die zitierten Analysten gehen davon aus, dass MS damit weniger die XBOX Sparte als vielmehr Windows Phone pushen wolle, für das das Game bis dato noch nicht erschienen ist, weil es laut Minecraft Mastermind Notch einfach zu wenig verbreitet sei.

Trotzdem dürfte es interessant sein zu beobachten, wie sich dieser Deal auf die Konsolenversionen und deren Support auswirken wird. Die PS4 Version ist ja gerade erst erschienen und eine Vita Version ist ja - noch - angekündigt.

Was denkt ihr was passieren wird? Wird der erste Teil wie gehabt unterstützt oder wird MS alle Ressourcen konsequent auf einen MS-Plattform-exklusiven 2. Teil des Games ausrichten. Und wir dieser überhaupt ein Erfolg?
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.189
MS sitzt doch auf gigantischen Barreserven und um Steuern zu sparen hauen sie jetzt Geld raus. Vielleicht gibts noch keine Strategie bzgl. Minecraft, erstmal die Marke sichern und dann weitersehen.
 

Bitch Pudding

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.767
MS sitzt doch auf gigantischen Barreserven und um Steuern zu sparen hauen sie jetzt Geld raus. Vielleicht gibts noch keine Strategie bzgl. Minecraft, erstmal die Marke sichern und dann weitersehen.
MS zahlt ohnehin kaum Steuern und seit wann zahlen Unternehmen Steuern für ihre Barreserven?! :)

Das MS auf nem Haufen Bargeld sitzt ist bekannt. Als börsennotiertes Unternehmen hat Nadella trotzdem keine Narrenfreiheit. Und 2,5 Mrd Dollar für ein Unternehmen auf den Tisch zu legen, das genau eine IP hervorgebracht hat, die ihren Zenit gerade überschritten hat, ist schon Wahnsinn.

Nehmen wir an es kommt ein zweiter Teil. Der erscheint dann zwar für die XBOX One und Windows Phone - und eventuell den PC - aber weder auf Android, IOS (auf beiden Plattformen ist Minecraft Nr. 1 bei den Bezahl-Apps!) noch Sony oder Nintendo-Plattformen. Das derzeitige Umsatz- und Gewinnniveau kann so unmöglich gehalten geschweige denn gesteigert werden.

Dabei ist der Kauf an sich ja keine dumme Idee. Alleine der Preis ist unglaublich. Für das Geld hätte MS GTA V zehn Mal entwickeln können...


Ich interessiere mich aber ehrlich gesagt mehr für die Frage, ob ich mir Minecraft 1 für die PS4 überhaupt noch kaufen sollte...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gh0

Gast
Für die 20 Ökken ist es das wert. Ich habe nur die Mobile Version angespielt und bei der PS4 hat man auf jeden Fall mehr Möglichkeiten wie mir auf den ersten Blick scheint...
 

EmViO

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.242
Majong? :D
 

Bitch Pudding

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.767
Ich hab mich schon gefragt, wann dem ersten Korinthenscheißer das auffällt :D.


@ gh0

Ok, für die paar Öcken kann man wohl nix falsch machen.
 
C

c137

Gast
Das Problem ist nicht, dass MS Mojang kaufen will, sondern dass sie eine so wahnwitzige Summe für so wenig echten Gegenwert hinlegen. Ernsthaft.

Cobalt, Scrolls - interessiert(e) keinen. 0x10c wurde faktisch eingestellt.
Außer Minecraft bieten die nichts. Auch kein Zukunftspotential.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitch Pudding

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.767
Schon klar. Bei MS muss man alles ohnehin vor dem Hintergrund betrachten, dass alleine MS Nordamerkika über 90 Mrd. US$ auf der hohen Kante hat. Da wirken 2,5 Mrd Dollar erst mal gar nicht so viel.

Aber MS ist eben auch ein Aktienunternehmen, das seinen Aktionären als solches Rechenschaft ablegen muss. Denn die haben von der Kohle auf den Konten mal schlank rein gar nichts. Bei Dingen wie Whatsapp, Twitter und Skype kann man die riesigen Investments ja verstehen. Unternehmen wie google, Facebook und amazon sind immer heiß darauf, sich das "next big thing" einzuverleiben. Aber Minecraft? Das ist nicht das "next big thing", das ist das "current (very) big thing". Alleine schon die unausweichliche Beschränkung eines Nachfolgers auf die MS-Plattformen macht einen erneuten Mega-Erfolg unwahrscheinlicher als die deutsche Fussball-Meisterschaft von Paderborn.
 
F

fatty_doodoo

Gast
Ich glaube, dass da mehr dahinter steckt als nur Minecraft.
Ganz ehrlich: 2,5 Milliarden, damit Minecraft auf Windows Phones erscheint?
Das steht ja in keinem Verhältnis.

Microsoft muss mehr vorhaben.
 

Bitch Pudding

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.767
Mojang hat eine IP und ~40 Mitarbeiter, und das wars eigentlich. Jetzt rat mal auf welchen Teil MS scharf ist ;). Es ist wirklich nur die Minecraft IP, von der sich MS offenkundig viel für die Zukunft erhofft.
Ergänzung ()

Es ist übrigens jetzt offiziell:

http://majornelson.com/2014/09/15/minecraft-joining-microsoft/

At Microsoft, we believe in the power of content to unite people. Minecraft adds diversity to our game portfolio and helps us reach new gamers across multiple platforms. Gaming is the top activity across devices and we see great potential to continue to grow the Minecraft community and nurture the franchise. That is why we plan to continue to make Minecraft available across platforms – including iOS, Android and PlayStation, in addition to Xbox and PC.
Phil Spencer

^^ wir werden sehen...
Ergänzung ()

Notch Persson verlässt Mojang:


I’m leaving Mojang
(...)
I was at home with a bad cold a couple of weeks ago when the internet exploded with hate against me over some kind of EULA situation that I had nothing to do with. I was confused. I didn’t understand. I tweeted this in frustration. Later on, I watched the This is Phil Fish video on YouTube and started to realize I didn’t have the connection to my fans I thought I had. I’ve become a symbol. I don’t want to be a symbol, responsible for something huge that I don’t understand, that I don’t want to work on, that keeps coming back to me. I’m not an entrepreneur. I’m not a CEO. I’m a nerdy computer programmer who likes to have opinions on Twitter.

As soon as this deal is finalized, I will leave Mojang and go back to doing Ludum Dares and small web experiments. If I ever accidentally make something that seems to gain traction, I’ll probably abandon it immediately.

Considering the public image of me already is a bit skewed, I don’t expect to get away from negative comments by doing this, but at least now I won’t feel a responsibility to read them.

I’m aware this goes against a lot of what I’ve said in public. I have no good response to that. I’m also aware a lot of you were using me as a symbol of some perceived struggle. I’m not. I’m a person, and I’m right there struggling with you.

I love you. All of you. Thank you for turning Minecraft into what it has become, but there are too many of you, and I can’t be responsible for something this big. In one sense, it belongs to Microsoft now. In a much bigger sense, it’s belonged to all of you for a long time, and that will never change.

It’s not about the money. It’s about my sanity.
Ich hoffe in diesem Fall is das Fast-Komplettzitat mal okay... http://notch.net/2014/09/im-leaving-mojang/
 
Zuletzt bearbeitet:

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.997
Ich zitiere mich mal aus einem anderen Forum:


herzlichen Glückwunsch an notch. Wirklich, wenn das mal nicht der genialste Typ in der Branche ist.

Nimmt sich geleakten (geklauten?!) Sourcecode als Basis, baut einige (zugegebenermaßen gute) Erweiterungen ein, macht unfassbar viel schotter, hält sich ein drittstudio an der kurzen leine für die drecksarbeit, macht nochmal unfassbar viel kohle und wenn die kuh fast ganz gemolken ist geht er gerüchtehalber selbst auf MS zu und schlägt ihnen den deal vor, verschleudert den ganzen laden und macht nochmal richtig richtig unfassbar viel kohle und schaukelt sich den rest seines lebens die Eier auf Mauii

Chapeau, Herr Persson, Chapeau!
Könnte man sich nicht besser ausdenken.
 

-SouL ReaveR-

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.799
"I hope Microsoft doesnt waste Majongs talent, or ruin what makes them special. It can happen, but its Rare"

:lol:
 

Bitch Pudding

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.767
"I hope Microsoft doesnt waste Majongs talent, or ruin what makes them special. It can happen, but its Rare"

:lol:


der Hammer :D.

Aber ganz ehrlich: Respekt, Herr Persson. Ganz ohne Sarkasmus oder Ironie. Würde jemand ein Drehbuch mit der Story einreichen würde man ihm das wegen Realitätsferne um die Ohren hauen (außer bei RTL oder vielleicht Eyeworks :D).

Das ist vielleicht einer der größte Stunts die ich je erlebt habe, um Dollar-Milliardär zu werden.
 

Benoit

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.654
Wenn Microsoft schlau wäre würden sie sich League of Legends kaufen und nicht Mülljang
 
Top