News Marshall Major III Voice: Kopfhörer mit 60 Stunden Laufzeit und Google Assistant

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.033
Marshall legt den beliebtesten Kopfhörer der Marke neu auf und stellt mit dem Major III Voice zudem das erste Modell der Marke mit Google Assistant vor. Außerdem verspricht der Hersteller eine kabellose Akkulaufzeit von bis zu 60 Stunden für den On-Ear-Kopfhörer, womit sich diese im Vergleich zum Vorgänger verdoppelt.

Zur News: Marshall Major III Voice: Kopfhörer mit 60 Stunden Laufzeit und Google Assistant
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.518
Das Design sieht für mich nach Ohrenschmerzen aus. ¯\(ツ)
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.191
Das Design sieht für mich nach Ohrenschmerzen aus. ¯\(ツ)
Ich habe die Vorgänger vor circa 1 Jahr alle davon bei Saturn ausprobiert. Keiner war bequem und nach kürzester Zeit (wie lange benötigt man um ein neues Headset mit dem eigenen Smartphone zu koppeln und ein paar Tracks anzuspielen?) taten die Ohren bereits weh. Mal davon ab hatten die alle einen seltsam hellen Richtung blechern Klang. Das war extrem wenn man zuvor einen Sony oder Bose Headset gehört hat (was nach dem ersten koppeln ja in Sekunden getan ist zum vergleichen).
Jeden der wegen dieser ungewöhnlichen Optik vor hat dem Teil eine Chance zu geben sollte unbedingt vorher Probe hören!
 
Zuletzt bearbeitet: (Blöde Autokorrektur vom Smartphone...)

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.147
Micro USB? In 2019? Uff.

Der Sprachassistent reagiert dabei nicht auf das Aktivierungswort „Ok Google“, sondern ausschließlich auf das Drücken und Halten der Voice-Taste. Ein Aktivieren des Google Assistant aus Versehen durch missverstandene Umgebungsgeräusche ist somit ausgeschlossen.
Schade eigentlich, sonst könnte man die Leute in der U-Bahn oder so gut trollen, wenn genug Leute son Teil haben sagt man einfach "Ok Google, spiele Die Amigos" :evillol:
 

DrSeltsam95

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
177
Ende 2019 und immer noch Micro-USB in einem neuen Gerät ist schon etwas peinlich, hab mir gerade nen B&W PX geholt, da die Nachfolger in den Startlöchern stehen, mir deren Farben aber nicht so zusagen, den gibts seit knapp 2 Jahren und der hat USB-C an Bord.
Nicht zu vergessen, die neuen Lautsprecher wie Stockwell II auch schon.

Bezüglich Sitz/Komfort kommt man eben ums aufprobieren nicht drumherum, insbesondere bei In-Ears, aber auch bei Bügelkopfhörern, bei vielen passen sicherlich Over-Ears mit runden Ohrmuscheln wie bei Beyerdynamic, AKG, B&O, M$ oder dem roten b, aber manche brauchen eher ovale wie bei Sennheiser, Bose, B&W.
 

Ragemoody

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
129
Micro USB? In 2019? Uff.


Schade eigentlich, sonst könnte man die Leute in der U-Bahn oder so gut trollen, wenn genug Leute son Teil haben sagt man einfach "Ok Google, spiele Die Amigos" :evillol:
Selbst Sennheiser mit seinem neuen 350€ GSP 670 Wireless-Headset schafft es nicht USB-C einzuführen. Unfassbar meiner Meinung nach wie lange sowas dauern kann. Und dann sind die Dinger auch noch an Hässlichkeit kaum zu überbieten. Kann jemand ein gutes Wireless-Headset empfehlen? Würde die ganzen Kabel an meinem Schreibtisch gerne mal los werden.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.147

Ragemoody

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
129
Die Wörter "gut" und "Wireless Headset" schließen sich aus.
Wenn du das gut gegen ein "nicht komplett müllreifes" ersetzt, sollte sich was finden lassen.
Guck dir mal das neue von Corsair an.
Ja, ich weiß. Trotzdem würde ich meine Kabel gerne los werden. Ich bin nicht audiophil, kann also auch damit umgehen wenn mein Mikrofon (oder Klang) nicht über alle Zweifel erhaben ist. Momentan bin ich mit BD DT 990 Pro unterwegs die ich eigentlich nahezu perfekt für meinen Geschmack empfinde, aber dieses ewige Kabel an den Beinen geht mir mit dem Alter irgendwie zusehends auf die Nerven. Ich werd' mir die Corsair mal anschauen, danke. :)
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.574
Ich habe das normale Modell vom letzten Jahr, also für den ganzen Tag ist das nichts. Super praktisch für kurze Sessions unterwegs, dichten/schirmen gut ab, leicht verstaubar, rutschen definitiv nicht weg bei Kopfbewegungen, ansonsten recht tief/höhenlastig, die Mitten fehlen. Vergleich zu einem 990DT ist deutlich hörbar.

Einzuordnen sind sie, meiner Meinung nach, in der 60€ Kategorie (Klang).
 
Top