Test Marshall Major III Voice im Test: 60 Stunden recht-eckiger Sound mit Google Assistant

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.041

Slayn

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.777
Kann man bei Android am Bluetooth Symbol in der Statusleiste sehen wieviel Akku dieser noch hat?

Ich habe die 1. Gen und das hat mich an dem Teil am meisten gestört, weil das Teil nur Akustische Zeichen macht wenn der Akku ungefähr nur noch 20-30 Min Laufzeit hat.
 

Hutzelbart

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
830
Ich habe eine Frage:
Wenn ein zweiter Kopfhörer am Major III angeschlossen ist und ein Anruf eingeht, hört die zweite Person dann auch den Anruf mit?
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.041

Cameron

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
742
Hab die Vorgänger, nach ca. 1 Jahr NICHT intensiver Nutzung sind die Ohrpolster beidseitig abgelöst... Wenn sich die Qualität nicht massiv verbessert hat, kann ich davon nur abraten.
 

2k9

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
13
Die Latency würde mich stark interessieren, zwecks Benutzung am PC.
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.668
Ich hab die kabelgebundene Billigversion (Major II ohne Bluetooth ca. 50€) und find ihn als robusten daily driver super.
Klar kommt er nicht an nen vernünftigen DT990 ran, ist dafür aber sehr viel kompakter und soweit faltbar dass er in ne Jackentasche passt. Außerdem braucht das Kabel keine extra Kabeltrommel...
Die non-BT Version ist mit ca 50€ mMn. fair bepreist und man muss nicht in Tränen ausbrechen wenn er kaputt ginge.
Für Garagerock find ich ihn okay, bei Metal ist der Bass mitunter zu dominant, aber es hält sich im Rahmen.
Klassik und Jazz geht so. Das Hirn füllt Lücken von selbst aus wenn man weiß wie es klingen sollte...

Einen großen Vorteil seh ich in der Bauform des On-Ear. So hört man unterwegs noch genug Umgebung, wenn man denn will und es kommt wenigstens noch ein kleines Lüftchen an die Ohren. Im Sommer genug um nicht zu überhitzen, im Winter zu wenig um zu frieren.
Einzig der Anpressdruck ist für meinen großen Kopf nach 2 - 3 Stunden zu viel.
 

TorgardGraufell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
301
Würde zu meinem alten Marshallturm passen :D
Aber leider fehlen mir bei dem KH die Mitten ,weil ich finde erst die bringen die Transparenz.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.575
Klanglich im 60€ Bereich (die kabelgebundene Variante kostet auch so viel)...ob man 100€ für BT+Sprachsteuerung dazuzahlen will, ist Jedem selbst überlassen.

Für mich ist er 2. Kopfhörer den man kompakt verstauen kann, aus Hauptkopfhörer taugt er aus mehreren Gründen nicht. Es gibt allerdings auch nicht mehr soooo viel Auswahl bei On-Ears.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.218
Für unterwegs wäre mir das Teil zu groß.
Ich suche für mich immer noch etwas (gut klingendes) wie in den 80ern die Bügelkopfhörer waren.
Aber so etwas gibt es leider nicht (mehr).
 

Flens07

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
74
Warum muss jetzt eigentlich in jedem Gerät mit Mikrofon irgendeine Wanze (Assistent) eingebaut sein?? No go für mich persönlich!
 

Apocalypse

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.040
Warum muss jetzt eigentlich in jedem Gerät mit Mikrofon irgendeine Wanze (Assistent) eingebaut sein?? No go für mich persönlich!
Da hast du was missverstanden. Die Wanze ist hier das Telefon an dem der Kopfhörer angeschlossen ist und die Kopfhörer selbst lassen erst was zur Wanze wenn man einen Knopf drückt. Der Kopfhörer selbst hat natürlich nicht selbst einen Sprachassistenten integriert, er hat nur Kontrollen um einen solchen zu steuern.
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.029

m0skito

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
122
sind die hässlich....protzen ja nur so vor Plastik....laufe ich weiter mit den QCII draussen rum :)
 

Suchtbolzen

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
545
Habe den Major II als Bluetooth Version. finde den super und würde ich immer wieder kaufen.
 

yii

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
111
Hab noch den Marshall Major der 1. Generation und musste beim durchlesen des Artikels feststellen, daß sich nicht viel verändert hat. Muss auch nicht, bin total zufrieden. Leider lösen sich aber die Ohrpolster langsam vom Gehäuse, sollte aber mit etwas Kleber repariert werden können...
Bleib beim Major I solange du kannst. Hatte den auch, bis er mir Anfang des Jahres kaputt ging. Bin dann auf den Major III mit BT umgestiegen, um dann festzustellen, dass der klanglich 1-2 Klassen schlechter ist. Es fehlt einfach das Volumen in der Gesamtabstimmung, der erste hat ein klareres, dynamischeres Klangbild durch alle Bereiche. War dahingehend echt enttäuscht.
 
Top