News Massenproduktion von DDR4-Arbeitsspeicher beginnt 2013

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.230

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.410
klingt gut, dann wird mein system nächstes jahr kommen, kann aktuell mit meinem system gut mithalten in allen wichtigen punkten (zocken, arbeiten, photoshop usw.) nächstes jahr neue intel cpu`s, welche bis dann hoffentlich etwas gefallen sind, neue grafikkarte (gtx780/880?) und ddr4 =)
 

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.100
Denn bereits die Standardspannung für DDR4 soll nicht über 1,2 Volt liegen, die 1,0 Volt sind eine erste Möglichkeit eines Low-Power-Ablegers.
Wow DDR3-RAM der mit 1.35V läuft, kriegt man eigentlich ohne Aufpreis. Die Standardspannung von DDR4 sollen demnach 1,2 V sein.
Das ist nicht gerade ein großer Unterschied. DDR4 mit nur einen V Spannung werden sich die Hersteller dann ordentlich bezahlen lassen.

Am Ende ist da nur ein sehr geringeres Einsparungspotenzial. Natürlich hört sich auch ein Sprung von 1,5 V zu 1 V viel gewaltiger an.
 

gabbabytes

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
53
naja anfangs werden die preise sehr hoch, so dass ich vermute, dass man im massenmarkt kein ddr4 vorfindet vor 2015.
 

Baumschule

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
201
Die sollen mal mehr Riegel mit halber bauhöhe raus bringen. Die Speicherchips sind doch mitlerweile so klein, müsste doch einfach zu realisieren sein.

Nervt einfach beim cpu kühler einbau, die hohen rams.
 

Vitec

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.467
Es hört sich nicht viel an aber du vergleichst falsch, richtig wäre:

Standard von 1,5 vs 1,2
Low P 1,35 vs 1,0

somit sieht das ganze schon etwas besser aus .Da aber der Speicher eh kaum Strom frisst in normalen pcs is es wieder egal und für server mit den massen an ram macht auch kleinvieh misst.
Für die APU`s wirds halt interessant, je nachdem wo die neuen Riegel dann vom durchsatz her liegen.
Sieht man ja schön am aktuellen Liano wie der mit speicher skaliert.

Ich sehs schon kommen da werden dann alle auf die bösen ddr4 hersteller losgehen weils keine 8gb mehr für 40€ gibt sondern wieder im 3 stelligen bereich liegen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

WarumAuchNicht

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.733
Die Standardspannung soll 1,05 bis1,2V sein.
2400 MT/s hört sich erstmal nicht viel an und ist sicher auch nicht erstrebenswert, weil so ein Riegel auch erstmal zu teuer sein dürfte. Außerdem gibts ja auch noch 2133er DDR3.
Interessant werden sich die Geschwindigkeiten bis zu 4266 MT/s die im Laufe der Zeit und wahrscheinlich flächendeckend bis 2015 erreicht werden können. Die dürften dann auch bezahlbar und verfügbar sein.


Grüße
 

*FantAsia*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
404
Naja, bei privaten Rechnern ist das Energieeinsparpotenziell bei RAM eher vernachlässigbar und die Zusatzleistung dürfte nicht hoch genug sein, um den hohen Preis zu rechtfertigen. Wird also noch etwas dauern bis die Massenproduktion bei der Masse ankommt ;)
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.367
Der Größte Vorteil dürfte im mobilen und kleinstsegment die Stromeinsparung sein, denne in halbes Watt macht bei einem Ultrabook schon gern mal 15minuten oder mehr Laufzeit aus.

Die Bandbreite braucht im Desktop Segment dagegen wohl kein Mensch. Wenn man sieht das selbst die Sockel 2011 Plattform im Single Channel Betrieb (also mit einem Viertel(!) der möglichen Bandbreite) in kaum einer Umgebung spürbar Leistung verliert. Da würde also im Prinzip noch Quad Channel DDR1 400 von vor 8 Jahren reichen ;)
 

bruteforce9860

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.801
Da will ich mir nun bald mein erstes System mit DDR3-Speicher zsammenstellen, dann steht schon der Nachfolger vor der Tür :)
Die Preise sind dann eh erst in 3 Jahren akzeptabel, dann ist ein neues System auch wieder fällig, von daher ist es schön, dass die Entwicklung weiter geht.
 

RichBone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
499
Hallo

in Server wo 8 und mehr riegel drin sind, sollte die Einsparung mehr zu merken sein. Und bei Serverfarmen von 10 Racks z.B. sollte man bestimmt einiges einsparen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Krüger
 

DinciVinci

Banned
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.076
Nunja, das Wichtigste wird wohl sein, dass die Speicherdatenrate steigt, damit die Server-CPUs mit ihren zahlreichen Kernen nicht verhungern. Die wollen ja auch gefüttert werden. ^^
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Es scheint so, als solle DDR4 RAM weitere Verbreitung finden. Da frag ich mich, auf Grafikkarten schielend, warum sich dort GDDR4 RAM nie wirklich durchgesetzt hat (zumindest fällt mir spontan keine Karte ein, die das genutzt hätte). Sind die Spezifikationen derart unterschiedlich, dass nicht auch hier der 4er übersprungen werden kann?
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.132
Ich denke im Consumerbereich wird die Geschwindigkeit anfänglich eher zu vernachlässigen sein, als der geringere Stromverbrauch. Gerade in Notebooks, sollte sich ein geringerer RAM-Strombedarf bemerkbar machen.
 

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.100
Es hört sich nicht viel an aber du vergleichst falsch, richtig wäre:

Standard von 1,5 vs 1,2
Low P 1,35 vs 1,0
Ich weiß das ich Äpfel und Birnen wie in der News vergleiche wenn es nach Stadrad und LowPower geht. Ich habe aber meinen Vergleich mit dem Preis gemacht: DDR3L und DDR3 unterscheiden sich im Preis gar nicht. Wer kauft sich da denn schon 1,5 V Module wenn er auch 1,35 V Module haben kann.

Bei DDR4 werden die Hersteller für die LowPower Variante bestimmt mehr haben wollen.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.367
Es scheint so, als solle DDR4 RAM weitere Verbreitung finden. Da frag ich mich, auf Grafikkarten schielend, warum sich dort GDDR4 RAM nie wirklich durchgesetzt hat (zumindest fällt mir spontan keine Karte ein, die das genutzt hätte). Sind die Spezifikationen derart unterschiedlich, dass nicht auch hier der 4er übersprungen werden kann?
GDDR4 basiert auf DDR2, GDDR5 dagegen auf DDR3 Ram. Die Grafikkarten sind also nicht "weiter" nur weil da ne 5 am Ende steht ;)
 

Wehrwolf

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
940
Und somit können sie kommen, die

"Soll ich mir jetzt DDR3 Speicher kaufen oder auf DDR4 warten?"

Threads ;)
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.419
Ich betreibe Standard-Kingston RAM problemlos bei 1.2V. Es geht also schon heute.

Man könnte die physische Fläche der DRAM bzw. generell RAM halbieren, PCs werden immer kleiner. Die Speicherbausteine sind dafür mittlerweile groß genug, echt witzlos, dass das nicht gemacht wird. Das wäre meiner Meinung nach eine echte Evolution.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.620
klingt gut, dann wird mein system nächstes jahr kommen, kann aktuell mit meinem system gut mithalten in allen wichtigen punkten (zocken, arbeiten, photoshop usw.) nächstes jahr neue intel cpu`s, welche bis dann hoffentlich etwas gefallen sind, neue grafikkarte (gtx780/880?) und ddr4 =)
Ich glaube nicht dass du die Preise 2013 für DDR4 zahlen willst, wie immer werden die zunächst sehr hoch sein.
 
Top