News Maxwell: GeForce GTX 980M soll nahe am Desktop-Pendant liegen

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.969
Nachdem Nvidias „Maxwell“-Architektur im Desktop-Segment bereits in der zweiten Generation vertreten ist, fehlen derzeit noch die Ableger für Notebooks. Ein grobes Bild zur Leistung der erwarteten GeForce GTX 980M zeichnet die Gerüchteküche anhand weiterer Benchmarks.

Zur News: Maxwell: GeForce GTX 980M soll nahe am Desktop-Pendant liegen
 
bin kein Freund von laptops, aber beachtliche Leistung ist das schon. Freue mich für leute die gerne an laptops spielen oder es müssen. :)
 
Gibt es eigentlich Grafikkarten für miniPCIe? :D
 
Da bekommt "Mobile Gaming" gleich einen ganz anderen Stellenwert!

Mit Maxwell müssen sich die Notebook-Gamer jedenfalls nicht mehr verstecken!
 
Weltenspinner schrieb:
Gibt es eigentlich Grafikkarten für miniPCIe? :D

Kannst dir ja nen Adapter auf PCIe draufschnallen, die gibts :D

Im Ernst, die Graka-Docks wie mein 2503 waren ja nie richtig angesagt, und auch wenn das immer wieder mal aufflammt (Turbodock), so richtig glaub ich da nicht mehr dran. Und die tauschbaren MXM-Grafikkarten habens auch nie geschafft. Man möchte halt komplett neue Geräte verkaufen, wie furchtbar wärs, wenn der Kunde sich für ein bestehendes Gerät nur ne neue Graka oder zumindest ein neues Dock zulegen müsste...
 
Hardware_Hoshi schrieb:
Mit Maxwell müssen sich die Notebook-Gamer jedenfalls nicht mehr verstecken!

Das müssen sie schon eine Weile nicht mehr.
Durch die geringere TDP ist es logisch, dass die mobilen Lösungen näher an den Desktopmodellen sind.
Sehr schön. :)
 
Wäre es technisch möglich, das ganze als passive Desktop Graka auf den Markt zu schmeißen?
Das wäre so ziemlich genau das, was mir für meinen künftigen PC noch fehlt...
 
Bezweifle ich, nicht mal das.
 
Die 980m soll wohl teilweise an die GTX780 herankommen.Nunja, überraschen lassen.
 
in der nb enwickung geht nicht viel weiter,
da ist der tab markt interessanter 2,5w soc mit ner 100gflop igp
 
Kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die bei gleicher Auflösung(!) die Leistung einer Desktop GTX 960 erreicht. Eher noch einen guten Tick darunter.
 
Gibt es jemand von euch der mit diesen (es sind auch die Vorgänger gemeint) High-End-Chips noch nie thermische Probleme hatte?

Nachtrag: @devebero, Wie werden die 80 Grad über längere Zeit richtig abgeführt? Drehen die Lüfter nicht unerträglich auf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, ich. Meine GTX780M geht unter Vollast kaum über 80 Grad.
 
Erstaunlich, welche Scores da erreicht werden & die Gen wird wohl auch "im Mobilbereich voll einschlagen" ... :-)
 
@Obi68

Nein,wird nicht unerträglich laut. Habe in meinem Book nur mit guter Paste nachgeholfen...
 
MichaG schrieb:
In diesen wird die GTX 980M mit einem Feature namens „Battery Boost“ beworben. Mit dieser Funktion soll die Akkulaufzeit des Notebooks beim Spielen um 30 Prozent oder mehr gesteigert werden. Was genau sich dahinter verbirgt, bleibt jedoch unklar.

Das ist ein altes Feature was in der 800M Serie eingeführt wurde und nix neues. Framecratecaping, damit die GPU auf niedrigeren Taktraten läuft und die Laufzeit länger wird. Siehe hier bei Anandtech erklärt:
http://anandtech.com/show/7834/nvidia-geforce-800m-lineup-battery-boost/2

Ne Website wie CB sollte bei den News instande sein, 1min zu googeln, bevor aus nem alten Features plötzlich was neues unbekanntes wird.
 
wie weit unterscheiden sich nun die 850M/860M von den 9x0M Chips?
beide Versionen 8x0M und 9x0M basieren auf Maxwell. Sind es nur Shadereinheiten und Core-Takt? oder doch schon mehr überarbeitet?
 
Zurück
Oben