Test MediaPad M2 10.0 im Test: Huaweis Medien-Tablet mit Rumble-Pak-Lautsprechern

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.640
Mit dem MediaPad M2 10.0 für 349 Euro will Huawei über das Display, die Lautsprecher und den optionalen Stylus für ein Medien-Tablet begeistern. Viele der gesteckten Ziele deckt Huawei gut ab, das Tablet hat aber auch mit einem alten SoC und etwas zu hohen Preis zu kämpfen. Im Test zeigt ComputerBase Vor- und Nachteile auf.

Zum Test: MediaPad M2 10.0 im Test: Huaweis Medien-Tablet mit Rumble-Pak-Lautsprechern
 

Ranopama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
509
von der Ausstattung her genau das Tablet was ich gesucht habe!

aber fiependes Display und die max. Helligkeit!? naja...enttäuscht mich eher.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.560
Hi,

was zum... fiependes Display? Gibts dazu eine Aussage des Herstellers oder eine Vermutung, woran das liegt? Das wäre für mich für ein Tablet rein für Medienkonsum der absolute Sargnagel!

VG,
Mad
 

haltezeit

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
157
sorry aber das Teil ist nur mehr peinlich , kackt annähernd in jeder Kategorie ab und hat genug Displayrand aus dem andere Hersteller nochmals ein Tablet bauen könnten.
 

Rickmer

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.958
Das liest sich aber nicht sehr überzeugend...

- schlechtes Display (fiept, stark spiegelnd und gleichzeitig dunkel)
- altes Android (und vermutlich keine Updates)
- mittelmäßiger Akku (bei mobilem OS geht noch deutlich mehr)
- Langsamer Prozessor (8-Core geht mir am A**** vorbei, Single-Core Performance ist noch immer wichtig)

Für über 300€ hätte ich mehr erwartet.

Grade dass das Display in der Endwertung ein (+) bekommen hat kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hätte was im Test steht mit einem (-) bewertet.


edit: Ich werfe Apple gerne vieles vor, aber grade was die iPad Displays angeht wissen die genau worauf es ankommt. Besonders die sehr geringen Spiegelungen sind extrem gut obwohl die auf keinem Werbeprospekt zu finden sind. Da können sich die anderen Hersteller gerne ein Beispiel dran nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.651
Im Overall, auch wenngleich teurer, ist das Sony die bessere Wahl.´ß0 Wer einmal mit einem vermeintlich günstigem Tablet/Phone auf die Nase gefallen ist, ^/*
 

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.837
Warum keinen Kirin 950?
Der SoC ist da und wesentlich schneller. Verstehe es nicht.
Ist Apple der einzige Hersteller der es schafft potente Tablets zu bauen?
Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll...
 

Bärenmarke

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.486
Wenn ich mir den Test so anschaue komm ich zu dem Fazit, dass es doch ein ziemliches Gurkentablet ist, da gibt es bessere günstigere Alternativen und teurere hochwertigere, von daher sehe ich keinen Grund wieso man sich das kaufen sollte.

Ansonsten finde ich das cb langsam zum huaweibase motiert, gibt ja kaum mehr einen Tag an dem nicht über sie berichtet wird und da die Produkte jetzt nicht sonderlich interessant wirken bzw. irgendwelche bahnbrechende Neuerungen bieten, finde ich hat das schon einen leichten Beigeschmack ;-)
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
602
Fiependes Display? Wie muss man sich das vorstellen? Wie Spulenfipen bei einem schlechten Netzteil?
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Das selbe wie immer. Es gibt viele Tablets die im Preisbereich von ca. 100€ unter dem iPad Air 2 liegen aber nicht mal an den Vorgänger Air 1 rankommen. Dies ist wieder so ein typischer Kandidat der weder Fleisch noch Fisch ist. Da kann man genausogut ein 100€ Tablet nehmen und ist nicht schlechter bedient. Dazu kommt das Huawei nicht grade berühmt ist für guten Support. Man kann nur vom Kauf abraten.
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.199
Und dann kaufen die Leute dieses Teil, haben gefühlt viel Geld ausgegeben und dafür nur Müll erhalten.
Ein Gerät bei dem sowohl Video (dunkles, fiependes Display) und Audio (dröhnende Lautsprecher) zu wünschen übrig lassen, die Leistung ist übel und die Akkulaufzeit als Krönung des ganzen auch eher "meh".

Das ist dann einer dieser Fälle in denen der Käufer sich danach verspricht nie mehr ein Tablet zu kaufen, weil die alle nichts taugen.

Für 75€ mehr hätte er ein iPad Air 2 bekommen, welches in allen Punkten meilenweit vor diesem Tablet ist.
Und wenn es Android sein soll bekommt man genug günstigere oder gleichteure und bessere Alternativen.

Das einzige was dieses Gerät vom iPad Air 2 oder einem Wald- und Wiesentablet mit Android abhebt ist die Stylusunterstützung, aber was bringt die, wenn der Rest des Gerätes Müll ist?
 

The_Gentleman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
428
Weshalb das Tablet und Huawei gleich wieder tot geredet werden...

Klar, es gräbt nicht der Primussen das Wasser weg und auch gibt es ähnliches tlw. als China-Direktimport 100€ günstiger.

Zum Thema schlechter Support: Nutze seit einigen Jahren jetzt ein Huawei Honor 6. Hatte auch schon früher mal ein U8320 oder so.
Back to topic. Hatte zwar noch keinen Reklamationsgrund, aber mal so viel: Fragen an den Support wurden mindestens genauso schnell beantwortet wie bei anderen Herstellern und fühlte mich nicht schlecht behandelt. Hatte das Huawei mit Android 4.2.x bekommen. Seither wurde es schon als Stock-Update auf 4.4.4 und 5.0.x und 5.1.1 gezogen. Demnächst kommt noch für das Gerät 6.x.x! Ist offiziell angekündigt und schon im Asien-Testbetrieb bevor es nach Europa ausgerollt wird. Da sollten sich eher Samsung, LG, HTC, Sony & Co eine Scheibe von abschneiden...

Luftpumpe:
Verwende im Honor 6 die kleinere Ausbaustufe Kirin 920. Hat ein Paar MHz fenerell weniger, aber hat sonst ähnliche Spezifikationen (vor allem Auflösung, 3gb ram).
Klar, hab schon etwas schnellere SoCs gesehen. Speziell wenn mehrere Hundert Apps auf dem Teil sind, kann der Zugriff auf ein anderes Programm eine bis zwei Zehntelsekunden brauchen bis was passiert. Sonst läuft alles super im EMUI. Selbst alle getesteten Games laufen butterweich (FPS, RPG, Quiz, Rennspiele). Klar mehr geht und hätten den 950er Kirin nehmen sollen. Jedoch von der Performance sollte das Teil passen.

Display:
Ich hab es noch nicht getestet. Aber mit Fiepen und keiner Helligkeitskompatibilität geht mMn gar nicht. Vermute jedoch, dass es vllt. vom Fiepen u. U. auch das Testgerät war. Und Helligkeit wäre Sache, die man testen muss. Mit dem Honor 6 oder dem 7 Zoll Mediapad passte es auch draußen bei Sonne.

Gewicht:
Mir persönlich zu schwer.

OS/Launcher:
Bisher bin ich mit Huawei von dem Dauersupport zufrieden. Gut die Versionen werden erst in China und Indien getestet, bis sie auch EU/US kommen. Das dauert tlw. 3-6 Monate. Dafür nie Probleme damit anschließend gehabt.
EMUI ist mMn ein exquisiter Hersteller-Launcher. Die Apps können detailliert in Kommunikation gesteuert werden und trotz fehlendem App-Drawer lässt sich gut auf den Desktops Ordnung halten. Es gibt nur wenig Bloatware auf den Geräten. Hab hier den Wechsel von Nexus 4 zu Honor 6 weder in Performance noch sonst bereut.

Preis:
MMn. zu teuer. Dem kleinen hätte min. 32gb ROM gut gestanden. Das große hätte dann den 950er haben müssen.
 

schreibtisch

Banned
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
32
in einer welt ohne apple wäre solch ein schrott oder die ganzen schrott notebooks am markt tatsächlich das best mögliche, was die menscheit imstande ist auf den markt zu bringen...und die menschen weltweit hätten nur die wahl zwischen diesem schrott und asus oder acer schrott oder schrott von anderen herstellern :evillol:
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.382
Das tablet wird mit Android 5.1 ausgeliefert, Aktualisierung irgendwann in der Zukunft... vielleicht.
Nur: bis das tablet Android 6.0 erhält, hat Google bereits 7.0 released.
Sorry, aber ein Hochpreistablet mit lahmem SoC und veraltetem OS - geht ja auch um Sicherheitsupdates - geht in meinen Augen garnicht.
Dann kann ich gleich etwas länger sparen und mit dem Surface 3 ein tablet kaufen das alles besser kann (abgesehen evtl von Kamera und Klang, wobei ich ersteres nicht brauche und zweiteres auch bei den besseren tablets immer noch nicht wirklich gut ist) - denn eines ist bei Win10 nunmal kein Problem, und das sind die Updates.
 

mercsen

Bisher: Mercsen
Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.501
ein fiependes display. so wie alte CRTs? :lol:

gleich mal googeln ob das tatsächlich so durch die quali ging oder ihr nur ein montagsgerät erwischt habt. ich würde nichtmal auf die idee kommen das dies absicht und vermutlich erst beim dritten austausch merken das es so gewollt ist. Bin bei sowas auch ultra empfindlich.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
und woher kommt das Fiebende Display ?

Spulenfieben ? oder liegts an was anderen..
 

PongLenis

Banned
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.254
Zuerst dachte ich, dass das das perfekte Tablet für meine Fachbücher im PDF-Format wäre. Der Stylus wäre einfach genial. Auch der Preis scheint in Ordnung, dürfte ja zügig auf die 299€ zugehen.

Aber Huaweis UI ist schon ein fetter Minuspunkt genug. Viel schlimmer als Touchwitz. In Verbindung mit den anderen negativen Punkten wie alte Androidversion, Display und SoC wird das eher nichts.

Kennt jemand eine gute Alternative? PDFs mit Notizen versehen, Twitch gucken, Heartstone spielen für max. 300€ mit FHD? :)
Ergänzung ()

Achso: Wenn der Sensorbutton alles kann, was die Menüflächen im Display können, kann man die dann dauerhaft ausblenden?
 
Top