News Medion Akoya P56000: Aldi-PC mit AMD Ryzen 5 und Polaris-GPU für 599 Euro

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Oki Danke werde ich ja dann sehen, falls ich den Ram bestelle :)

Die 3,5 Zoll Platte habe ich ausgebaut und in den Wechselrahmen gesteckt, und in den anderen Slot eine 1 TB Samsung 850 geschraubt. Mehr möchte ich da nicht ändern. Außer den evtl. Ram hatte ich ja alles schon daheim

Gruß :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Ich lasse es erst mal so wie es ist. Die EVO als 2. Platte...
Und die dritte Platte im Wechselrahmen nur für die Win10 Images.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
193
Ist auch ein 140 mm ATX Netzteil. Genauso groß wie das Original-Netzteil, das ab Werk verbaut ist.
Wie man bei großer Vergrößerung des Fotos aber bereits erkennen kann, wird es ab da aber dann knapp, insbesondere, wenn das Netzteil länger als 140 mm wird und / oder (teil-)modulare Anschlüsse vorhanden sind. So passt es gut...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
193
Nein. Bin leider noch nicht dazu gekommen.

Habe auch anderweitig gelesen, dass die Shader bei (einigen ?) 560D Karten nachträglich nicht mehr geändert werden können, da hier seitens AMD wohl bleibend deaktiviert (Laser cut?). Hatte das ja mal selbst schon vorher probiert... und bin auch gescheitert. Habe bis jetzt auch anderweitig keine Erfolgsmeldung für die Medionkarte gefunden und es gibt auch diverse Rückmeldungen im Netz, dass auch bei vielen anderen 560(D) Karten dies nicht funktioniert hat.

Habe auch Probleme meine 1070Ti auszubauen, da der Entriegelungshebel des PCIe Slots unter der Karte versteckt liegt und in dem kleinen Gehäuse nur noch unter Mühen erreichbar ist. Ist halt Alles sehr eng dort.

Was ich aber geändert habe, ist noch ein Slotblech mit 2x USB 2.0 hinten / oben einzubauen, da dafür ja noch ein Anschluss auf dem Mainboard frei war.
Da ich diese häufiger benötige als die USB 3.0, war mir das im Moment wichtiger. War etwas kompliziert, weil hinter dem von mir eingebauten 92 mm Lüfter oben kaum noch ausreichend Platz dafür war und direkt über meiner GraKa ansonsten ein Lüfter durch die Kabelzufuhr teilweise abgedeckt wurde, wenn dort verbaut. Habe dafür die Kabelschutztüllen teilweise entfernen müssen.

Anm.: Es ist ja inzwischen bekannt, dass es zwischen USB 3.0 und USB 2.0 Probleme geben kann wegen der bei USB 3.0 benutzen Taktfrequenz von 2.4 GHz, die das 2.4 GHz Funkband (WLAN, DECT usw.) zumindest im Nahbereich stören kann (und oft auch stört). Wurde ja auch schon für die neue FritzBox 7590 berichtet. Das betrifft u.a. z.B. auch drahtlose bzw. per Funk angekoppelte Mäuse und Tastaturen. Hat am Anfang bei mir schon Einiges an Frustration verursacht, bis ich die Problemlösung im Netz gefunden hatte.
War mir aufgefallen, als ich den Funkempfänger erst frontseitig und dann rückseitig in die USB 3.0 Buchsen eingesteckt hatte und nur noch stark gestörte bzw. sprunghafte oder verzögerte Mausbewegungen hatte. Selbst das Umstöpseln an die dort auch vorhandenen 2.0 Schnittstellen hat nur wenig geholfen.

Erst eine Kabelverlängerung des Empfängers über einen USB 2.0 Hub weg von den USB 3.0 Anschlüssen hat schließlich das Problem gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vincy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
85
Warum läuft da dein teurer RAM nur mit 1200 MHz? Müßten eigentlich 1333(2666) MHz sein.
Alles darüber wird wohl ignoriert, weil nur der offizielle maximale RAM-Takt des Memorycontroller der jeweiligen CPU akzeptiert wird.
Ebenso auch wohl nur das, was im SPD der Module hinterlegt ist. Wahrscheinlich auch nur die Werte mit 1,2V.
Mal mit dem Tool "CPU-Z" überprüfen, welche SPD-Daten da sind. ;)
Evtl auch mit der manuellen Bios-Einstellung versuchen.
Ansonsten hoffen, dass Lenovo/Medion neuere Biosversionen rausbringt, möglichst mit Pinnacle Ridge (Ryzen+ 2xxx) Unterstützung.
Könnte dann dennoch Probleme geben, wegen den höheren 1,35V der RAM Module.
Ist halt ein OEM-Mainbord, da ist man auf das Gutdünken des Herstellers abhängig.

Habe den Aldi-PC jetzt auch gekauft und bin für den bezahlten (reduzierten) Preis mehr als zufrieden.
Bin eigentlich kein OEM-Freund, aber bei dem Preis konnte ich nicht widerstehen. ;)
Selbst jetzt noch, gibt es vereinzelt in einigen Filialen noch welche zu kaufen.
Schade, wegen dem fehlenden Video-Ausgang am Mainboard. Würde da allzu gerne einen Raven Ridge 5 einbauen. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
War halt alles so eingestellt...
cpuz.png
Ergänzung ()

Ich war mal im Bios, da kann ich beim Speichertakt bzw. Spannung nichts ändern.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
145
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
Gibt es eigentlich schon eine neue BIOS Version?

Ich habe aktuell folgende 2 Probleme:

1. Booten bei Power-ON
Automatisches Einschalten über schaltbare Steckdosenleiste
(Funktioniert auch nach den vielen Tipps hier immer noch nicht)

2. weiß-schwarz flimmernder Bildschirm
Seit einigen Tagen erwacht der Rechner aus dem Ruhezustand nicht richtig.
Bei Aktivierung über eine beliebige Taste ist nur noch ein weiß rauschendes Bild
(wie bei einem analogen TV ohne Antenne) zu sehen.
Hier hilft nur ein Ausschalten und neu booten. Radeon Software, bzw. Treiber habe ich schon aktualisiert.


Ich habe die Hoffnung, dass über ein aktuelleres BIOS sich diese Probleme lösen lassen.
Auf der Medion Webseite wird leider nichts angeboten.
Kann das BIOS auch von der ECS Webseite (B350AM4-M2) verwendet werden,
oder ist das ein anderes Board?

Bin für jeden Tipp dankbar.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
193
Nach meinen (ausführlichen) Recherchen gibt es jenseits von der bereits genannten Version 205 aus dem Oktober 2017 hier kein neueres BIOS für das Mainboard P2A4-EM. Wurde hier oder im anderen Thread bereits erläutert...
Nach meiner Erinnerung wurde das Booten mit eingeschaltetem Rechner nach PowerOff bereits (irgendwo) gelöst. Es sind dazu mehrer Änderungen im BIOS erforderlich.
Musst Du auch mal im anderen Thread nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vincy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
85
Da sind im SPD-EEPROM keine Daten für 1333/2666MHz hinterlegt, deswegen wird es nicht akzeptiert.

So müßte es aussehen, dann sind auch 2666MHz möglich.

https://www.computerbase.de/forum/t...yzen-steht-kopf.1725487/page-24#post-20776620

DDR4-2666-DR.jpg
Ergänzung ()

Lenovo verwendet beim Gaming-PC Legion Y720T-34ASU das baugleiche Mainboard, aber mit deren eigenem Bios.
https://pcsupport.lenovo.com/de/de/...es/legion-series/legion-y720t-34asu/downloads
https://www3.lenovo.com/de/de/deskt...p/99LE9Y70283?menu-id=Legion_Y720_Tower_(AMD)
Ich nehme aber da an, dass es auf deren Basis ist und nur für Medion (Aldi) angepasst ist.
Deren letztes Bios ist auch vom Stand Ende Oktober 2017. Und Medion gehört zu Lenovo, daher ist es für mich naheliegend. Unser Mediamarkt hat zwar das gleiche PC Modell, aber leider nur die Intel-Version. Sonst hätte ich mir das Bios da mal näher ansehen können.

Habe noch nicht versucht, das Lenovo Bios damit zu flashen. Ist mir doch etwas zu heikel, da es keine Bios-Recoveryfunktion beim Medion-Mainboard gibt.
Weiss auch nicht, ob es da beim Lenovo Bios bessere Einstellmöglichkeiten gibt.




Hier die Bios History vom Lenovo Modell.

CHANGES for O3FKT01A/O3FJY01A
- Initial Production BIOS release
1. First Release.

CHANGES for O3FKT02A/O3FJY02A
- Initial Production BIOS release
1. Fixed audio driver issue.
2. Implement Pause key function in POST screen.
3. Fixed fan detect function.
4. Fixed DMI and BIOS setup item load default because bad CMOS battery.
5. Enable beep sound with buzzer.
6. Implement AC Power Loss function.
7. Remove unnecessary setup item.

CHANGES for O3FKT03A/O3FJY03A
- Initial Production BIOS release
1. Fixed power LED issue.
2. Modify setup layout.
3. Fixed AUX fan issue.
4. Fixed some incorrect information in BIOS setup screen.

CHANGES for O3FKT04A/O3FJY04A
- Initial Production BIOS release
1. Fixed that BIOS can't be updated via JY package(/capsule).
2. Add memory information in POST screen.
3. Add onboard lan wake up feature..
4. Fixed some incorrect system information.

CHANGES for O3FKT05A/O3FJY05A
1. Fixed that wake up by PCIe lan card fail.
2. Fixed that DMI will lose after remove CPU.
3. Implement smart fan feature.
4. Fixed system always reboot.
5. Fixed that power LED lighting delay.
6. Modify some BIOS information.


CHANGES for O3FKT06A/O3FJY06A
1. Fixed that some PCI device's SSID & SVID incorrect.
2. Add DIMM check feature.
3. Fixed that BIOS can't recognize ROM file when doing boot block recovery
4. Fixed that doing windows firmware update will hag at 0x03.
5. Add SPI ROM GD25LB128CSIGR information.
6. Fixed that FAN5 can't be controlled.
7. Fixed that M.2 SATA S3 resume will hang and reboot.
8. Fixed that BIOS can't get PCIe X1 lan card information.
9. Modify board Information.
10. Update AMITSE module 2.19.1268
11. Fixed that disable Wake on Lan when ERP enable.
12. Gray out Wake on Lan when ERP enable.
13. Fixed SMBIOS that type 10 incorrect information.
14. Lenovo version update from 05A to 06A.
15. Add AMI patch.
16. Modify string from BIOS setup.

CHANGES for O3FKT07A/O3FJY07A
1. Implement windows firmware update.
2. Modified BIOS Setup item help string.
3. Implement DIMM check feature.
4. Modified some BIOS item linkage.

CHANGES for O3FKT08A/O3FJY08A
1. Fixed that Grub4DOS can't identify CD-ROM.
2. Improved AMD RX480/RX460 graphic card compatibility.
3. Fixed some .
4. Modifysome BIOS information.
5. Fixed G3 to S5 wake on lan fail

CHANGES for O3FKT09A/O3FJY09A
1. Fixed USB issue.
2. Fixed network issue.
3. Fixed USB key boot issue.
4. Add smart fan feature.

CHANGES for O3FKT10A/O3FJY10A
1. Fixed PCIe device issue.
2. Fixed BIOS can't detect CD-ROM.
3. Add 65W CPU's fan curve.

CHANGES for O3FKT11A/O3FJY11A
1. Fixed smart fan issue.
2. Fixed M.2 NVMe issue.
3. Modified some BIOS setup string.

CHANGES for O3FKT12A/O3FJY12A
1. Fixed M.2 NVMe device issue.
2. Fixed smart fan issue.

CHANGES for O3FKT13A/O3FJY13A
1. Fixed wake on by RTC fail.
2. Modified some system information.

CHANGES for O3FKT14A/O3FJY14A
1. Add some Win 10 RS2 feature.
2. Fixed BIOS flash issue.

CHANGES for O3FKT15A/O3FJY15A
1. Fixed M.2 PCIe X1 Wireless card and onboard Lan issues.
2. Improve system stability.

CHANGES for O3FKT16A/O3FJY16A
1.Improve BIOS security.
2. Fixed PCIe Lan card issue.
3. Implement USB disable feature.
4. Add mouse support in BIOS setup.

CHANGES for O3FKT17A/O3FJY17A
1. Modified some BIOS setup strings.
2. Fixed R5 1600 S3 resume issue.
3. Modified SMBIOS information.
4. Fixed RX 570 issue.

CHANGES for O3FKT18A/O3FJY18A
1. Modify some SMBIOS information.

CHANGES for O3FKT19A/O3FJY19A
1. Modified some setup strings.

CHANGES for O3FKT20A/O3FJY20A
1. Mofidy "New CPU installed." alert mechanism.

CHANGES for O3FKT21A/O3FJY21A
1. Fix dual-display occur without monitor attach boot to OS with dGfx.
2. Reduce idle power consumption.

CHANGES for O3FKT22A/O3FJY22A
1. Fix RX 480 & RX 570 display issue.

CHANGES for O3FKT23A/O3FJY23A
1. Fix key combination issue.

CHANGES for O3FKT24A/O3FJY24A
1. Improve TPM reset process.

https://pcsupport.lenovo.com/de/de/...-SERIES/LEGION-Y720T-34ASU/downloads/DS500056
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
Ich habe aktuell folgende 2 Probleme:

2. weiß-schwarz flimmernder Bildschirm
Seit einigen Tagen erwacht der Rechner aus dem Ruhezustand nicht richtig.
Bei Aktivierung über eine beliebige Taste ist nur noch ein weiß rauschendes Bild
(wie bei einem analogen TV ohne Antenne) zu sehen.
Hier hilft nur ein Ausschalten und neu booten. Radeon Software, bzw. Treiber habe ich schon aktualisiert.
Diese Problem scheint gelöst zu sein.
Ich bin jetzt wieder auf den Original Treiber von AMD / Radeon (Wie beim Auslieferungszustand)
zurückgegangen. Problem ist bisher nicht wieder aufgetreten.

Aber auf Dauer kann das ja nicht die Lösung sein...
 

Vincy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
85
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
Diese Problem scheint gelöst zu sein.
Ich bin jetzt wieder auf den Original Treiber von AMD / Radeon (Wie beim Auslieferungszustand)
zurückgegangen. Problem ist bisher nicht wieder aufgetreten.

Aber auf Dauer kann das ja nicht die Lösung sein...
Habe jetzt noch was herausgefunden:

Es liegt wohl am Monitor!
Nach Aus- und Einschalten des Monitors ist das weiß-schwarz flimmernde Bild weg und es
ist der normal Windows Desktop zu sehen.

Ich habe jetzt noch das bisherige DVI-Kabel gegen ein Displayport-Kabel getauscht.
Seit dem habe ich das Probleme nicht mehr.

Auch mit denn aktuellen Radeon-Treiber / Software kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

stevve33

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
25
Das soll jemand verstehn?
Im eigenem Medionshop verlangt man für den Aldi-PC P56000 einen Preis von 679€ (Aldi-Preis 599€)!
https://www.medion.com/de/shop/mult...tplatte-8-gb-ram-multimedia-pc-210022346.html

Gestern wurden dagegen in Recklinghausen bei einer Restposten-Aktion mehrere Stückzahlen für 349€ verhökert!
Da soll richtig was los gewesen sein, wie in den alten Aldi Zeiten.:D

Nicht nur gestern auch heute !!

Die Aktion geht bis Morgen ich habe mal 2 PC heute mitgenommen

IMAG0508.jpg
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
193
Habe gestern mal hier in einer lokalen Aldi Filiale nach dem Preis gefragt, weil sie noch einen geöffneten Karton dort hatten. Man wollte noch 499,- € dafür haben, bis vor Kurzem sogar noch (geöffnet) 599,- €.

Da verstehe einer die Welt noch. Anscheinend möchte man in den anderen Aldi-Filialen und bei Medion selbst die Preise bis zum St. Nimmerleinstag möglichst hoch halten...

Wenn noch einer einen Medion P56000 von Aldi Recklinghausen "günstig" abgeben kann / will (Ziel: Rhein-Main-Gebiet) kann er sich ja mal bei mir per PM mit Preisvorstellungen melden.

Hier übrigens das Preisschild Aldi Recklinghausen der gerade abgelaufenen Aktion:
Abverkauf P56000 Recklinghausen.jpg
Den Preis für den P56000 findet man übrigens in der 4. Zeile...
 
Zuletzt bearbeitet:

Vincy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
85
Laut Auskunft im Medion-Forum wird es wohl keinen Ryzen 2000 Support für dieses Mainboardmodell geben. Zumindest ist es derzeit nicht geplant.
 
Top