News Medion Erazer X10 und P10: Neue Gaming-PCs mit bis zu i9-10900K und RTX 2080 Ti

Paladin301

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
252
Finde die mittlere Konfiguration ganz ansprechend. Mal im Auge behalten. Mir fehlt einfach mittlerweile die Lust und die Zeit, meinen alten Rechner selbst aufzurüsten.
 

Coeckchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
812
Design gefällt mir, aber Medion :D Damit verbinde ich immer die alten Aldikisten die i-wann den Hitzetod gestorben sind.
 

PPPP

Banned
Dabei seit
März 2020
Beiträge
395
@Steini1990 Ja, aber es ist ein Ritual für „Fanboys“ unter jeder News in der Intel erwähnt wird zu jammern, selbst wenn genug Alternativen mit Ryzen vorhanden sind.
Ergänzung ()

@Herdware Nur wird niemand einen 10900K mit 2933er Speicher verwenden. Das ist lediglich die offizielle Empfehlung.
 

Don Sanchez

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.686
Und wieder eine altmodische 2 TB HDD in einem 3.600 € PC...
s006.gif


In der Preisregion gehört anstatt einer 1 TB PCIe SSD eine 2 TB PCIe SSD rein und sonst nichts. Wer dann wirklich mehr Speicherplatz braucht kann selber nachrüsten und entscheiden, ob er lieber eine SATA SSD oder eine herkömliche HDD verbaut, und die dann in angemessener Größe...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kvnn.

Commodore
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.179
Kann man nicht irgendwo einen kleinen Forenbereich erstellen auf dem sich alle Meckerziegen den ganzen Tag über die Preise von Fertig-PC's aufregen? Es gibt imo wenig unnötigere Dinge.

Ich finde die Preise akzeptabel bzw. den Großteil der Konkurrenz schlechter. Schick sehen die Dinger für Fertig-PC's jedenfalls auch aus.
 

S K Y N E T

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
503
Auch das Topmodell ist in einem In Win Gehäuse? Wollte gerade sagen, schaut gut aus - dann sah ich die Tragegriffe links und rechts und die über dem Boden (?!?) angeordneten Panels....
 

gabelrocker

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
134
Alle nur am meckern...
 

Fred_VIE

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
940
jetzt noch eine 2080 zu kaufen, wo die 3080 schon am Kochen ist, ist imho Geldverschwendung. In ca. 6 Monaten gibts die günstiger. Die Zeit fliegt.
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.511
Wenn Geld keine Rolle spielt bekommt man hier Plug and Play ein Top End Gaming System mit anständigen Komponenten und insbesondere ein ordentliches Netzteil.

Und ganz ehrlich: Es gibt viele Menschen die knapp 4.000€ nicht jucken wenn dafür endlich der Nachwuchs zu Hause Ruhe gibt. Messt nicht immer andere mit eigenen Maßstäben ;)

...Ich würde dieses System so auch nicht kaufen aber ich bin eben off-Zielgruppe.
 

180

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
19
@Fred_VIE und in 6 Monaten kannst du nochmals 6 Monate warten, da dann die Preise weiter runtergehen werden. Am besten kaufst du dir in 5 Jahren einen neuen PC, da du dann die aktuelle Leistung zu einem Bruchteil des Geldes bekommst :stacheln:
 

sevensins7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
89
Medion ist als OEM nicht sonderlich toll, lieber Dell.

Klar nicht zum spielen, aber fuer die normale Verwendung ist Dell top, vorallem deren UEFI da kommt kein 300 Euro Board hin zu dieser Vielfalt und uebersichtlichkeit an Einstellungen.
 

Xhybrid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
393
Ich finde, Medion hat sich mittlerweile ganz schön gemacht. Sehen recht schick aus und die inneren Werte scheinen auch okay zu sein. Evtl. iwann bei Aldi zu nem besseren Kurs mit 3 Jahren Garantie zu haben!?

Für jemanden der sich nicht mit Selbstbau auseinandersetzen möchte oder kann und einfach nur nen fertigen Zocker-PC will, seh ich da kein Problem zu einem hier vorgestellten PC zu greifen.

Hab mir letztes Jahr ein Erazer X17803 Notebook geholt und kann bis auf ein, zwei wirkliche Kleinigkeiten nicht meckern. Läuft rund das Ding und der Preis war damals unschlagbar.
 

PPPP

Banned
Dabei seit
März 2020
Beiträge
395
@xpac Das ist garantiert nicht der Grund warum man hauptsächlich zum OEM greift. Größtenteils wird zum OEM gegriffen, da man selbst keinen PC zusammenbauen kann bzw. will.
Ergänzung ()

@Herdware Ich habe nichts anderes behauptet, die offizielle Spezifikation ist nichts anderes als eine Empfehlung, wie man am Beispiel Medion sehen kann, aber gut :rolleyes: ... lediglich dein Begriff „Standard-RAM“ war etwas seltsam gewählt ...
 

Destyran

Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
2.178
@Excel
z490 gaming edge ermöglicht das tdp lock zu lösen nehme ich an. im stock zustand wird wahrscheinlich das 125w limit vorkonfiguriert sein. ich denke beim zocken langt das auch dicke. wer will kann es ja im bios lösen.
 

xeq

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
722
Bei Agando ging diese Woche ein Fertig PC mit R5 3600, 5700 XT Pulse, 16gb 3200, Adata 1tb nvme und B450 von MSI (irgendein Pro) und Pure Power 11 500W für ca. 900€ über den Tisch. Der um Welten bessere Deal.
 

Hurricane.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
453
Gibt es eigentlich im Forum auch eine Kaufberatung für Komplett-PCs bzw. Tests? Ich habe da nichts gefunden.
Leute, die genug Expertise für einen halbwegs aussagekräftigen Test haben, schlagen sich i.d.R. nicht mit Fertig-PCs rum. Man kann abschätzen, ob die Konfiguration eklatante Schwachstellen hat und ob sie halbwegs ausgewogen ist; außerdem, ob der Preisaufschlag gegenüber einem Einzelkauf der Komponenten halbwegs im Rahmen oder exorbitant hoch ist. Aber es wird niemand die Qualität des Gehäuses, der verbauten Lüfter, des Mainboards oder evtl. des Netzteils usw. beurteilen, weil man sich die Kiste dafür kaufen müsste.

Letztenendes bekommt man bei einer Eigenzusammenstellung immer deutlich bessere Hardware für sein Geld und hat auch noch die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen, die bei einem Komplett-PC nicht berücksichtigt wurden. Daher würde ich dir auch das allgemeine Kaufberatungsforum plus die Sammelthreads mit guten Konfigutationen für verschiedene Budgets empfehlen.
 

tom1111

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
121
Top