Mehrere Sound Quellen verursachen FPS Probleme

pootch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
96
#1
Hi.

Wenn ich zum Beispiel Musik abspiele plus den inGame-Sound verwende, erzeugt das bei mir niedrigere FPS Werte
Ich hab auch schon mit exklusiv Modus für die entsprechenden Wiedergabegeräten herum experimentiert, ohne Erfolg leider.
Der Unterschied ist massiv, von 140 FPS auf knapp 110-120 runter, teils sogar mehr.


Hat jemand eine Idee woran das genau liegen kann? Schaut für mich nach einem Softwareproblem aus oder?

System:

Windows 10 x64
16GB RAM DDR4 2667
Ryzen 5 1600x
GTX 1070
3xSSD (davon eine M2)
Creative Soundblaster Z via PCIe
Kühlung, Treiber, OS alles ok bzw. up2date
 

Bioforge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
337
#2
mit welchem Player?

schon mal1by1 versucht, sehr ressourcenschonend
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
721
#3
Also ich habe ein ähnliches Problem, wenn ich den Windows Media Player zum Musik hören nutze. Da ist dann immer irgendein Prozess am rumspinnen, der für eine hohe CPU Auslastung sorgt.

Hast du mal nach einer höheren CPU Auslastung inklusive Prozess geschaut?
 

pootch

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
96
#4
mit welchem Player?

schon mal1by1 versucht, sehr ressourcenschonend
Aimp..

CPU Last ist minimal
Ergänzung ()

Also ich habe ein ähnliches Problem, wenn ich den Windows Media Player zum Musik hören nutze. Da ist dann immer irgendein Prozess am rumspinnen, der für eine hohe CPU Auslastung sorgt.

Hast du mal nach einer höheren CPU Auslastung inklusive Prozess geschaut?
Das Problem tritt übrigens nicht nur bei Aimp auf.. sondern auch wenn zb Youtube im Browser läuft, Twitch, ein Film/Serie per VLC usw..
Im Grunde genommen ist es egal, sobald eine zweite Audio Quelle dazukommt, wirkt sich das negativ auf die Gaming Performance aus.
 
Top