Mein neuer Panasonic-Fernseher genehmigt sich 15 Watt im Standby-Betrieb

santander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
392
Wie der Titel schon sagt, verbraucht mein vor 3 Monaten neu gekaufter Panasonic-Fernseher momentan sage und schreibe 15 Watt im Standby - erschreckend viel! Ich bin nun alle Einstellungen im Menü durchgegangen, kann aber keine Einstellung finden, die den Verbrauch weiter reduzieren könnte. Alle Energiespareinstellungen sind bereits aktiviert bzw. auf "an".

Ich kann mich erinnern, daß beim ersten Setup irgendwann gefragt wurde, ob diese oder jene Funktion aktiv sein soll (irgendwas mit WLAN glaube ich), und deshalb der Energieverbrauch höher sein kann. Darauf habe ich mit "ja" weitergeklickt. Leider kann nun nichts mehr finden, diese Einstellung zu identifizeren um sie rückgängig zu machen. - Weiß da jemand evtl. Rat?

Die Typenbezeichnung des Geräts lautet Panasonic TX-55FX780.

Anmerkung:
Der gemessene Verbrauch im Normalbetrieb mit 110 - 115 W geht in Ordung. Das Strommeßgerät ist ein Conrad Energy 3000 (geht sogar über Funk) und zeigt den Verbrauch immer sehr genau an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.546
Ein Messfehler seitens des Messgeräts ist auszuschließen?
 

umax1980

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.571
Unser Sony macht auch gerne mal 12 Watt platt.
Alles ausschalten an einer schaltbaren Steckdose, damit ist dann Ruhe.
 

DriveByFM

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.594
Schnellstart etc aktiviert? Kenne das Panasonic Menu jetzt leider nicht aber würde nochmal alles durchgehen oder komplett reset machen.

Das ist doch ein OLED, oder? Da dauert der richtige Standby Modus doch eh länger weil er noch den Algorithmus laufen lässt wegen der Abnutzung.

Kenne das von den LG OLED TVs.
 

Tornhoof

Ensign
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
128
Schau mal ob du sowas wie Netzwerkfernbedienung angestellt hast, damit kannst mit Apps den Fernseher steuern und afaik auch anschalten und damit das geht kann der eigentlich nicht komplett im Standby sein
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.908
Es ist kein OLED, sondern ein LCD.
Trotzdem können noch Prozesse im Hintergrund laufen.

Panasonic selbst schreibt:

Leistungsaufnahme im Stand-by (Watt): 0,5 W
Leistungsaufnahme im Aus-Zustand (Watt): 0,3 W

Aber natürlich sind diese Werte geschönt und alle Funktionen sind dabei aus.
 

lokon

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
715
Das TV Gerät sollte die EU Ökodesign Richtlinie befolgen.
siehe hier für Fernseher
bzw. "CELEX:32019R2021" - dort steht in Tabelle 2
Die Leistungsaufnahme elektronischer Displays darf in den verschiedenen Betriebszuständen die in Tabelle 2 aufgeführten Höchstwerte nicht überschreiten
Auszug Tabelle 2 (neuer Norm):
Aus 0,3W
Bereitschaftszustand 0,5W / 2,2W
Vernetzter Bereitschaftszustand 2W / 7,7W (zB mit Sensoren, Touchscreen )

An diese Werte muss sich Panasonic halten bzw. im Normalbetrieb erreicht werden können.

Im Konfigurationsmenü, in Anleitungen und in anderen etwaigen Unterlagen muss auf den Aus-Zustand, den Bereitschaftszustand oder den vernetzen Bereitschaftsbetrieb mit diesen Begriffen hingewiesen werden.
steht auch im Dokument.

Firmwareupdate / Nachfragen bei Panasonic / Nachschlagen in der Bedienungsanleitung
 

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.736
Viera Link Einstellungen, TV>IP Server aktiv, File Sharing Server, Schnellstart/Instant On, TV Anywhere, Software Update Autom. Update-Suche im Standby...... also bei Panasonic gibt da einiges was Energie im Standby ziehen kann.

Am besten das Menü bzgl Funktionen und Netzwerk Schritt für Schritt durchklicken
 

santander

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
392
Schau mal ob du sowas wie Netzwerkfernbedienung angestellt hast, damit kannst mit Apps den Fernseher steuern und afaik auch anschalten und damit das geht kann der eigentlich nicht komplett im Standby sein
Ja, das wird's wohl sein. Den TV habe ich neulich mal mit meinem Smartphone bedient. Hat eigentlich gut funktioniert. Und ich denke, daß es das auch ist. Muß ich mal im Menü genauer nachsehen, wo sich die Abschaltung der Funktion versteckt.

Update:
Also, habe nun schrittweise alle möglichen Einstellungen ausgeschaltet, dann TV ausgeschaltet und gemessen. Bei ca. 10 Einstellungen gab's keinen Unterschied, ob "ein" oder "aus".

Es lag letztendlich am DLNA-Server. Wenn der abgeschaltet wird, beträgt der Standby-Verbrauch nur noch 0,4 Watt (so wie es laut EU-Verordnung sein soll). Ansonsten 15,4 Watt.

=> Nein, stimmt doch nicht! Muß noch etwas weiter forschen. Es liegt jedenfalls an mehreren Einstellungen.

Wofür ist dieser DLNA-Sever überhaupt gut?

Und nochwas: Man muß ca. 30 Sekunden nach dem Ausschalten warten, um den Stby-Verbr. richtig messen zu können. So lange dauert es, bis der TV verbrauchsmäßig voll runterfährt.

Und "ja", es ist noch ein LED. :) - Also kein OLED. Von OLED's wird einem ja mittlerweile abgeraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

cvzone

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.412
Hast du eine gelbe oder rote LED, wenn er aus ist? Bei der gelben sind bestimmte Services aktiv (z.B. SAT>IP Server oder DLNA Server) und er ist nicht so richtig im Standby.

EDIT: Ah, genau, du hast ja schon den DLNA Server als Ursache indentifiziert...
 

santander

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
392
Hast du eine gelbe oder rote LED, wenn er aus ist? Bei der gelben sind bestimmte Services aktiv (z.B. SAT>IP Server oder DLNA Server) und er ist nicht so richtig im Standby.
Genau DAS ist mir vor ein paar Minuten auch aufgefallen. Die rote "Ein-/Aus"-LED leuchtet nur, wenn der TV vollkommen in den Standby (mit 0,4 W) geht, die gelbe dann, wenn er noch 15 Watt zieht.

Es müssen aber scheinbar mehrere Funktionen (also nicht nur DLNA off) ausgeschaltet sein, damit der TV nach dem Ausschalten auf "rot" geht. - Komplizierte Sache jedenfalls... und nirgendwo in der Bedienungsanleitung anständig erklärt.

Ich werde morgen einmal detailliert auflisten, welche Funktionen aus sein müssen, damit der tiefe Standby-Betrieb wirksam wird. Momentan bin ich noch am rumprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.594
Von OLED's wird einem ja mittlerweile abgeraten.
Sagt wer? Samsung? 😂 Ansonsten wird OLED überall empfohlen. Zumindest wenn man das beste Bild will. :D

P.S. Vielleicht das nächste mal direkt die genaue Typenbezeichnung schreiben, sonst raten wir wieder um was es sich für einen TV handelt. Im ursprünglichen Startpost stand nämlich nur TX-55. ^^
 

santander

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
392
Das TV Gerät sollte die EU Ökodesign Richtlinie befolgen.
siehe hier für Fernseher
bzw. "CELEX:32019R2021" - dort steht in Tabelle 2

Auszug Tabelle 2 (neuer Norm):
Aus 0,3W
Bereitschaftszustand 0,5W / 2,2W
Vernetzter Bereitschaftszustand 2W / 7,7W (zB mit Sensoren, Touchscreen )

An diese Werte muss sich Panasonic halten bzw. im Normalbetrieb erreicht werden können.
Panasonic hält sich defintiv nicht daran. Wie gesagt, im "vernetzten Bereitschaftszustand" verbraucht der TV mehr als das doppelte, nämlich 16 Watt.

Im ursprünglichen Startpost stand nämlich nur TX-55. ^^
Mußte erst die genaue Typenbezeichnung nachsehen. Daher das Nacheditieren.
 

ss5

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
255
Wofür ist dieser DLNA-Sever überhaupt gut?
Du kannst damit Medieninhalte auf alle Dlna fähige Geräte im Heimnetzwerk konfigurationsfrei(plug&play) übertragen (streamen) .
Bei mir läuft Dlna Server auf dem Tablet und dem NUC. Die clients sind: alle TVs und Smartphones im Haushalt.
Häufiger eine Fritte, Raspi oder NAS Systeme als Server fungieren.
Server App in der Glotze ist für mich neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.736
Panasonic hält sich defintiv nicht daran. Wie gesagt, im "vernetzten Bereitschaftszustand" verbraucht der TV mehr als das doppelte, nämlich 16 Watt.
Der DLNA Server ist ja auch nichts mit "vernetzten Bereitschaftszustand" zu tun. Der SoC und LAN/WLAN gehen da nur in den Leerlauf und schalten zwecks Funktionsbereitstellung nie ab
Mit "vernetzten Bereitschaftszustand" sind solche Funktionen wie, zB Updates von Apps, OS, Programmlisten, EPG; WoL, Bluetooth Remote Services, etc.. im StandBy gemeint und kein Serverbetrieb (DLNA oder IP Server)
 
Top