Mein NEUer Prozessor sieht alt aus ...

Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3
Hallo Forum!

Mein erster Beitrag und gleich eine Frage :schluck:


Habe mir kürzlich einen NEUen Prozessor gekauft (Intel P4 640 - boxed). Bin davon ausgegangen, dass dieser bei mir ohne jegliche Gebrauchsspuren ankommt ... aber leider weit gefehlt!! IMHO wurde der Prozessor bereits betrieben - die Klebespuren des offensichtlich verwendeten WLPads sind noch deutlich (entsprechender Winkel zur Lichtquelle vorausgesetzt) zu sehen und auch sonst sind unerwartete Unreinheiten zu erkennen.

Zwei Möglichkeiten:

a) der Prozessor wurde lediglich einer Funktionsüberprüfung unterzogen - wird sowas gemacht? Ich meine von "Intel" selbst?

b) der Prozessor wurde mal von "jemandem" getestet - möglicherweise für nicht tauglich befunden - wieder eingepackt und dem nächstbesten Käufer (mir) untergejubelt ...


Haltet ihr a) oder eher b) für wahrscheinlicher? Falls b) zutrifft, würde ich den Prozessor zurückschicken :mad:


Cheers,
die Katze76
 

Scex

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
249
Hab zwar keine Intel cpu aber ich denke trotzdem nicht
das an der cpu gebrauchspuren sein dürften von daher würde ich einfach sagen schick
ihn zurück.

mfg Scex
 

«oMeE»

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
402
Nabend SchmitzKatze76 & willkommen bei CB/FB :)

Du hast ja eine boxed CPU gekauft, sah der Karton schon geöffnet aus bzw. waren die Hologramme durchtrennt?

Gruss
«oMeE»
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
Wie bist du zu dieser CPU gekommen? Egay?:D

Natürlich prüft Intel jeden einzelnen seiner Prozessoren. Es würde doch sehr stören, wenn 40% aller CPUs in den Läden defekt sind. Allerdings geschieht das durch andere Testverfahren. ;) Wärmeleitpadrückstände entstehen dabei sicher nicht.

Ich würde auf jeden Fall den Händler kontaktieren. Du kannst ruhig auch etwas schärfer reagieren. Schließlich handelt es sich um einen Betrugsfall.

Mit einer Anzeige würde ich vorerst noch warten. Gegen eine Anzeige spricht aber eigentlich nichts. (außer vielleicht ein Preisnachlass)


Willkommen bei FB!!!:schluck:
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.056
Also ich bin auch für Version 2!
Ich würde den Verkäufer stellen, bzw. damit konfrontieren, das dir das aufgefallen ist.
Evtl. ist ein Preisnachlass dadurch machbar. Aber die Reklamation muss nu schnell geschehen!

Rodger
 

SchmitzKatze76

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3
Zitat von «oMeE»:
Nabend SchmitzKatze76 & willkommen bei CB/FB :)
Thanxx :)
Zitat von «oMeE»:
Du hast ja eine boxed CPU gekauft, sah der Karton schon geöffnet aus bzw. waren die Hologramme durchtrennt?
Nein, sah eigentlich alles ordentlich aus - aber die zwei Silberstreifen sind doch schnell besorgt und wieder drangepappt ... :-/

Ich schaue aber nochmal, ob ich an der Verpackung etwas feststellen kann ...


Cheers
 

Pille

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
966
solang das ding funzt, isses doch banane. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

ColdBeer

Gast
Zitat von Harrold:
Ich glaube nicht, das Intel jede CPU einzeln testet ob die funktioniert, da die bestimmt am Maschinellen Fließband produziert werden.
Hää.. :stock: na klar werden die CPU's getestet,was meinst du wenn die das nicht machen würden :o Dann könnten die sich vor Reklammationen nicht mehr retten
Oder Beispiel: Denkst du auch das ein Autohersteller nicht mal Tested ob die Karre überhaupt Anspringt wenn's vom Band gelaufen ist, kommt auch Fließband :D

EDIT:
Man sieht auch oft auf Geräten oder Komponenten einen Aufkleber auf dem steht Q.C. Passed was heisst Funktionskontrolle durchgeführt. Was bei der CPU aber nicht so ratsam währe da einen Aufkleber drauf zu pappen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

t0x!n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
284
Wenn es nen guter SHop war, sollte Umtaushc in der Regel kein problem darstellen. Also lass das Ding umtauschen. Normalerweise hast du ja 14 Tage Umtauschrecht!

Aja und soweit ich weiss werden Chips getestet bevor sie die komplette CPU ergeben :D Also auf dem Heatspreader dürften keinerlei Gebrauchsspuren seien.
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Zitat von SchmitzKatze76:
Haltet ihr a) oder eher b) für wahrscheinlicher? Falls b) zutrifft, würde ich den Prozessor zurückschicken :mad:


Cheers,
die Katze76

Na Klasse, meinst du damit waerst du besser als derjenige, der die CPU vor dir schonmal zurueckgeschickt hat?
Zitat von Harrold:
Ich glaube nicht, das Intel jede CPU einzeln testet ob die funktioniert, da die bestimmt am Maschinellen Fließband produziert werden.

Korrekt, der Aufwand dafuer ware unbezahlbar, es werden immer nur Stichproben genommen und getestet.

edit:
Posts zusammengeführt
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
@kisser
bitte benutze in Zukunft den Edit Button.

Wie schon weiter oben ausgeführt werden sehrwohl die CPUs bei Intel geprüft, allerdings vor der "Endmontage".
Was du alledings mit deiner Bemerkung
Na Klasse, meinst du damit waerst du besser als derjenige, der die CPU vor dir schonmal zurueckgeschickt hat?
meinst, das bleibt mir verschlossen. Soll er auf sein gutes Recht verzichten und für ein gebrauchtes Teil den vollen Preis bezahlen? Es ist doch nicht seine Schuld und schon gar nicht sein Problem was der Verkäufer mit dem Teil anstellt. Du bist mir schon ein lustiges Kerlchen. :rolleyes:

@Sherman123,
gleich etwas schärfer rangehen und mit Anzeige drohen ist genau der falsche Weg, damit erreicht man nämlich überhaupt nichts. Das Einzige was dabei herauskommt wird sein, daß der Verkäufer sagt, das hochwertige CPUs vor dem Verlassen einer Funktionsprüfung unterzogen werden um späteren Reklamationen vorzubeugen.

Mein Tip:
Nett und freundlich aber bestimmt per Telefon nachfragen wie das beim Verkäufer gehandhabt wird. Man kann natürlich mit einfliessen lassen das man vom Rückgaberecht gebrauch machen würde falls es keine plausible Erklärung für die Spuren gibt. Wobei wir ja noch nicht einmal wissen, ob es tatsächlich Gebrauchsspuren sind, evtl. sind es ja auch Rückstände von der Herstellung.
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Zitat von Stewi:
@kisser
bitte benutze in Zukunft den Edit Button.

Wie schon weiter oben ausgeführt werden sehrwohl die CPUs bei Intel geprüft, allerdings vor der "Endmontage".
Was du alledings mit deiner Bemerkungmeinst, das bleibt mir verschlossen. Soll er auf sein gutes Recht verzichten und für ein gebrauchtes Teil den vollen Preis bezahlen? Es ist doch nicht seine Schuld und schon gar nicht sein Problem was der Verkäufer mit dem Teil anstellt. Du bist mir schon ein lustiges Kerlchen. :rolleyes:

Gebrauchtes Teil? Woran machst du das fest? Wie hoch ist denn die Abnutzung einer CPU durch kurzen Testbetrieb?
Du scheinst mir hier das lustige Kerlchen zu sein :rolleyes::
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Mach doch mal ein Photo, wenn es geht.
ist natürlich schon ein bisschen komisch. Du hast ihn im I- Net gekauft? (Ich meine es gibt von machen Shops ja auch Filialen...)
Irgendwo ist das zwar richtig, aber was glaubt ihr denn, was mit der ganzen Hardware passiert, die zurückgeschickt wurde. Vernichtet wird die ja sicherlich genauso wenig, wie umgetauschte Kleidung...
cu
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Zitat von noway:
Hi!
Mach doch mal ein Photo, wenn es geht.
ist natürlich schon ein bisschen komisch. Du hast ihn im I- Net gekauft? (Ich meine es gibt von machen Shops ja auch Filialen...)
Irgendwo ist das zwar richtig, aber was glaubt ihr denn, was mit der ganzen Hardware passiert, die zurückgeschickt wurde. Vernichtet wird die ja sicherlich genauso wenig, wie umgetauschte Kleidung...
cu

Genau das meine ich auch.
Irgendwie scheinen einige der Meinung, dass das Fernabsatzgesetz aus jeder Neuware automatisch eine gebrauchte Ware macht, dem ist aber nicht so.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Zitat von kisser:
Gebrauchtes Teil? Woran machst du das fest? Wie hoch ist denn die Abnutzung einer CPU durch kurzen Testbetrieb?
Du scheinst mir hier das lustige Kerlchen zu sein :rolleyes::
Ich mache es überhaupt nicht fest. Wer lesen kann ist klar im Vorteil, der Topiceröffner spricht davon, daß das Teil gebraucht ist. Und von Abnutzung ist hier schon gar nicht mal die Rede, sondern von Gebrauchsspuren. Auch hier wieder, wer lesen kann .....

Fakt ist jedoch das deine Aussage
Na Klasse, meinst du damit waerst du besser als derjenige, der die CPU vor dir schonmal zurueckgeschickt hat?
völlig unqualifiziert und daneben ist. Denn diese impliziert das man, wenn man gebrauchte Ware zugeschickt bekommt, diese behalten sollte, damit einem anderen nicht Gleiches wiederfährt.

Warum habe ich bloss das Gefühl du hast das nicht richtig verstanden? Es kann nicht das Problem des Käufers sein, wenn der Verkäufer ihm Ware als neu verkauft, die ggfls. nicht neu ist, sondern schon einmal von jemand anderem in Gebrauch genommen wurde.
Irgendwie scheinen einige der Meinung, dass das Fernabsatzgesetz aus jeder Neuware automatisch eine gebrauchte Ware macht, dem ist aber nicht so.
Irgendwie scheinst du auch das Fernabsatzgesetz nicht richtig verstanden zu haben. Das Rückgaberecht ist entstanden, damit der Käufer, genauso wie im Laden die Möglichkeit erhält, den Kaufgegenstand vor der Benutzung in Augenschein zu nehmen.
Wenn du jetzt in den Laden gehst und dort liegen zwei Prozessoren, wovon einer gebraucht aussieht, welchen nimmst du dann?
Gesetzt der Fall dort liegt nur noch einer, nämlich derjenige, der schon etwas gebraucht aussieht, dann hast du die Möglichkeit diesen nicht zu kaufen und gehst. Willst du ihn dennoch kaufen, dann wirst du sicherlich den Verkäufer fragen woher diese Spuren stammen. Nichts Anderes ist es beim Onlinekauf, sieht der Prozzi gebraucht aus, dann habe ich das Recht diesen wieder ins Regal zurückzulegen, respektive diesen wieder zurückzuschicken.
 

dr.White

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
206
Zitat von kisser:
Wie hoch ist denn die Abnutzung einer CPU durch kurzen Testbetrieb?
Öhm wie lustich

Wenn das Ding benutzt wurde ist es nicht mehr neu, vorallem wenn Gebrauchsspuren drann sind... nur weil MediaMarkt Dinge auch nach 3 Wochen Gebrauch noch zurücknimmt und wieder ins Regal stellt heisst das nicht dass es erlaubt ist....

In Zukunft verkaufen wir alle unser Zeugs dem man das Alter nicht ansieht oder ansehen kann als Neuware.... prima... :rolleyes:
 

badger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
89
Derartige Spuren dürfen sich auf einem Boxed-Prozessor nicht befinden (auf einer Tray bzw. Bulk Version eigentlich auch nicht, aber da kommt es hin und wieder vor) , es kann sich jedoch z.B. um Verpackungsrückstände handeln, dies ist nur eine Überlegungen, denn ich kenne den Fehler nicht und vermag nicht auszumachen worum es sich nun tatsächlich handelt.

Wenn du der Meinung bist es handelt sich um einen Fehler (Gebrauchsspuren u.Ä.) kannst du in diesem Falle alleinig durch den Verdacht das Produkt zurücksenden (auch wenn nichts wäre könntest du das - Umtausch- bzw. Rückgaberecht). Eine CPU die zum Händler zurückgeht, geht danach i.d.R. zurück zum Hersteller und nicht wieder in eine Verpackung und ins Regal, dies würde der Händler im Normalfall auch nicht tun, da er ja für die CPU das Geld zurückbekommt und teilweise sogar entschädigt wird, für den Aufwand und Schaden der entstanden ist. Du solltest beim Hersteller anrufen und ihn darüber informieren, dass du dein Produkt umtauschen willst (der Grund spielt eigentlich keine Rolle), wenn der Hersteller dies nicht akzeptieren sollte, dann konkretisierst du die Sache und sagst, es sind scheinbar Gebrauchsspuren vorhanden, somit ein nicht-akzeptabler optischer Fehler. Damit dürfte sich das Thema erledigt haben.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Trotzdem würde mich mal interessieren, was die die großen Onlineversender wie Mindfactory oder dergleichen mit wieder zurückgegebenden Waren machen, die nicht beschädigt sind. Gehen die dann an der Herstller zurück und werden dort wieder original verpackt ;), oder machen das die Versender selber? Ich meine die können die Teile ja nicht einfach wegschmeißen nur weil sich da einer was zum Ausprobieren bestellt hat...
cu
 
Top