Meine gute alte Samsung HD080HJ/P

fiestaforever

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
294
Weil hier immer soviel von Problemen mit Festplatten die Rede ist, mal ein Kontrapunkt:

Meine gute alte Samsung HD080HJ/P (80 GB) in meinem Office-Arbeitspferd hat heute nach acht Jahren ihre 55.000ste Betriebsstunde absolviert und ist in perfektem Zustand:

HD080HJ-P_55000_20130827.png

Vor einem knappen Jahr musste sie als Systemlaufwerk einer SSD weichen und dreht sich seitdem eigentlich nur noch als Zweitplatte, aber vor ein paar Monaten habe ich sie nochmal eine Weile als Systemlaufwerk eingesetzt, und sie ist genauso zuverlässig gelaufen wie eh und je.

Anfang nächsten Jahres werde ich sie wohl oder übel zusammen mit Win XP verabschieden...

Ich habe noch ältere Festplatten, die immer noch funktionieren, aber keine, die so lange täglich in Betrieb war (und es immer noch ist).

Hat noch jemand so einen Langläufer?

(P.S.: Meine HD080HJ/P hat übrigens einen JVC-Motor.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stevmon

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
762
Könnte eine Seagate ST-157A anbieten. Baujahr ca. 1980. Lief bis vor einigen Jahren in einer Firma als Speicher für CNC-Programme, jeden Werktag die komplette Arbeitszeit. Hat aber soviel ich weiß keine SMART-Werte. Ist aber die älteste funktionierende Platte die ich hab.
Ansonsten habe ich noch einige ältere Platten, die über ihr Soll sind. Bei neueren Platten ist es zumindest bei mir so, dass irgendwann immer pending sectors auftauchen und dann werden die Platten ersetzt.
 

fiestaforever

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
294
Ja, ich dachte mir auch schon fast, dass die wahren Dauerläufer wahrscheinlich in ganz anderen Maschinen stecken als in Office-PCs. Könnten auch in Kopierern o.ä. sein.

Die neueren Platten sind vielleicht wegen ihrer höheren "Packdichte" anfälliger für schlechte Sektoren.
 

PichlAlex

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
141
hatte vor ca 1-2 Jahren das Vergnügen vor einem PC zu sitzen der für die Administration einer Telefonanlage genutzt wird und noch auf Windows NT 4 gelaufen ist und angeblich noch aus der Originalhardware (Pentium 1 mit 133 MHz 64 MB RAM) bestand... ob er noch läuft weiß ich nicht. werd mich mal erkundigen und wenns ihn noch gibt ein paar Fotos posten.
mir würde aber spontan außer einem Taschenrechner kein Tool einfallen das einerseits unter NT 4 läuft und mit dem man die Laufzeit der Platte ermitteln kann.

zwar kein Langläufer aber schon alt: eine 80 MB bzw 545 MB Seagate Festplatte - beide verbaut in einem 386er mit 25 MHz - und funktionieren heute noch
 

fiestaforever

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
294
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, habe ich die Freeware-Version von HD Tune auch schon mit NT4 benutzt.
 
Top