News Metro Exodus: Abkehr von Steam zeigt sich in negativen Rezensionen

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
259
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
252
Mimimi, Spiel kommt nicht bei Steam, mimimi...

Ich finde absolut nichts verwehrflich dran, wenn eine Firma mehr Geld verdienen möchte. Und wenn es voraussetzt, den Epic Launcher zu verwenden, dann ist dem so. Entwickler sollen das Maximum aus ihrem Spiel rausholen dürfen.
 

eRacoon

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.893
Ich versteh den Grund dieser Diskussion einfach nicht.
Die bezahlen doch weniger Provision auf der Platform und haben deswegen gewechselt?

Sprich ein größerer Teil des Geldes das ich zahlen würde kommt beim Entwickler an?
Wie kann man dagegen als Spieler/Käufer etwas einzuwenden haben?!
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Ja ja, die echten wahren PC-Spieler. Götter an der Tastatur und Maus. Schwören auf die Freiheit, die man mit dem PC als Spieleplattform hat. Aber wehe ein Spieleentwickler und/oder Publisher gönnt sich auch diese Freiheit. Dann ist das Geschrei aber groß.

Doch Freiheit funktioniert in beide Richtungen. Nicht nur zum eigenen Wohle.

Widerliches und scheinheiliges Verhalten.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.154
Dieses kindische Verhalten ist schon seit Jahren normal bei den Spielern. Also nichts Neues.
Für mich kann es ebenfalls total egal sein, weil ich das Spiel sowieso ein Jahr lang nicht kaufen würde, selbst wenn es auf Steam wäre.

Ich sehe es positiv:
  1. Beim späteren Erscheinen auf Steam ist das Spiel nicht so fehlerhaft wie bei Epic in den ersten Wochen.
  2. Es könnte beim Erscheinen auf Steam günstiger sein oder vielleicht direkt die Redux Variante erscheinen.
  3. Durch dieses Verhalten könnte sich die Preispolitik von Steam ändern und am Ende gewinnen vielleicht sogar die Spieler selbst.
Was hat sich geändert und wann ist das passiert?
Die Welt hat sich weitergedreht.
Datenschutz ist den Menschen egal.
Was man lange hat, soll lange bleiben.
Wenn "jeder" etwas nutzt, muss es "gut" sein und nutzt es selbst.
 

Akkulaus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
395
Ich bin überhaupt kein Fan von dem Epic Launcher. Konkurrenz zu Steam? Niemals. Epic Launcher hat doch nix zu bieten auser diesen Store.

Ich hab die letzten 2 Metro Teile auf Steam und nun kann ich meine Sammlung auf Steam nicht vervollständigen :grr: weil es ja nur in Epic Store gibt.

Von mir sehen die deswegen kein Geld. Sorry, aber das ist einfach nur noch lächerlich.

1d7bb94813.jpg
 

Alphanerd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.908
Sprich ein größerer Teil des Geldes das ich zahlen würde kommt beim Entwickler an?
Wie kann man dagegen als Spieler/Käufer etwas einzuwenden haben?!
  • ich will nicht mehr Launcher
  • Steam könnten Einnahmen flöten gehen und meine Bibliothek ist bedroht
-steam habe ich schon
-steam macht viel Richtung Linux
-steam hat mehr Features

Das sind die (ja auch tlw validen) Argumente, die ich in dem anderen Thread gelesen habe.

Ich sehe das eher wie du: ist doch gut, wenn mehr Kohle bei dem ankommt, der auch das finanzielle Risiko hatte
 
Zuletzt bearbeitet:

sini

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
556
So bitte erkläre mir mal einer was heutzutage überhaupt noch die Aufgabe eines Publishers ist? Die produzieren weder das zu verkaufende Gut, noch stellen die den Vertriebskanal bereit ... Was bleibt denn da? Marketing und Werbung? Finanzierung?

Bei EA kann ich das noch nachvollziehen, die produzieren (zu Häuf) Spiele und vertreiben die über ihre eigene Plattform.

Wenn ihr euer Produkt nicht bei der bevorzugten Plattform anbietet, braucht man sich auch nicht wundern, dass es nicht verkauft wird. Man könnte das mit einem alltäglichen Lebensmitteleinkauf vergleichen. Man fährt zum bevorzugten örtlichen Supermarkt (Steam) und bekommt dort 95% der gewünschten Sachen. Aber man fährt garantiert nicht auch noch zusätzlich 10km zu einem anderen Supermarkt (Epic Store) um sich dort eine bestimmte Marke Kornflakes zu kaufen. (Bei mir fallen darunter alle Stores außer Steam, Humble-Bundle und GOG).

Simpelstes Marketing 1x1.

Die sollen einfach Keys für die jeweilige Plattform verkaufen. Steam nimmt mehr Gebühren? Dann verkauft die Steam Keys halt anteilig teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphanerd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.908
Ich hab die letzten 2 Metro Teile auf Steam und nun kann ich meine Sammlung auf Steam nicht vervollständigen :grr: weil es ja nur in Epic Store gibt
Und das ändert was an der Sammlung, müsste man 2 launcher installieren? Spiele sind noch die selben.
Aber man fährt garantiert nicht 10km zu einem anderen Supermarkt um sich dort eine bestimmte Marke Kornflakes zu kaufen (Epic Store).
Warum nicht? Kaufe ich halt 10 Packungen für die nächsten 18 Monate. Passt nicht der Vergleich.
 

Markenbutter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
405
Ich finde absolut nichts verwehrflich dran, wenn eine Firma mehr Geld verdienen möchte. Und wenn es voraussetzt, den Epic Launcher zu verwenden, dann ist dem so. Entwickler sollen das Maximum aus ihrem Spiel rausholen dürfen.
Wo ist das Problem, dass Spiel auf Steam einfach ein paar € teurer zu machen ?
Dadurch hätten die Kunden einen direkten Vergleich und es wäre um WELTEN besser als dieser ganze Launcher exklusiv Kram!
 

Simanova

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.855
Albern.
Ein Spiel schlecht zu bewerten, weil es nicht auf Steam erscheint - und nicht aufgrund inhaltlicher Schwächen.
Es gab in der Vergangenheit immer wieder Fälle, in denen die Art und Weise des Publishers kritisiert wurde.
Früher konnte man sich die Spiele ins Regal stellen. Mit der Entscheidung den Steam-Store zum umgehen entsteht ein Riss in der Spielesammlung.
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.923
Meine Bibliothek be steam ist auch recht groß geworden. Dank Angebote und humblebundles.
Finde es auch immer wieder nervig wenn ein neuer launcher dazu kommt.
Dem Einzigen den ich es irgendwie verzeihe ist GoG. Die unterstütz ich gern bzw hab mir auch the witcher 3 zb für mehr gekauft als bei steam, einfach um die Idee zu supporten.

Kritisieren kann man Metro natürlich nicht, ist eine Entscheidung vom Publisher. Und wenn man die Aufkleberlösung so sieht, erkennt man auch wie kurzfristig das ganze gewesen sein muss.
Und da setzt die Kritik an. Es war lange ziet nie die Rede von einem Release außerhalb von steam. Dann wurd es immer deutlicher bis es dann zum eigentlichen Punkt kam an dem kommuniziert wurde, auf steam zu verzichten. Das ist falsch und das gilt es schlecht zu bewerten. Da man hier aber kein extra Bewertungssystem hat wirds eben über metacritic gemacht. Pech für Metro, aber zu behaupten das den shitstorm keiner hätte ahnen können ist halt genauso falsch
 

AleksZ86

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.856

Akkulaus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
395
Und das ändert was an der Sammlung, müsste man 2 launc
Weil ich es lieber alles in einer Bibliothek haben möchte? Ich will keine 2 Launcher benutzen. Wenn ich mein PC Starte. Dann wird nur Steam gestartet der rest nicht.

Willst du lieber deine Spiele Sammlung auf 2 verschiedene Accounts haben anstatt lieber alles in einer Bibliothek?

Genau das selbe wenn du Spiele CDs sammelst aber die anderen Spiele CDs sind 100km entfernt und musst deswegen erstmal hinfahren. Ist doch schwachsinn.
 

Simanova

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.855

ToonPhantom

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
27
Ich muss sagen, ich kann die harsche Kritik der Spielerschaft durchaus nachvollziehen. Ich bin mir sicher, wenn es früher kommuniziert worden wäre, würde die Kritik auch anders aussehen.

Ich würde mir jedoch wünschen, dass der Epic Games Store durch Features ein Konkurent zu Steam wird und nicht durch exklusive Deals.
Auch wenns hier und da moderner geworden ist, wirkt Steam auf mich eher wie ein Flickenteppich aus dem letzten Jahrtausend. Leider haben andere es noch nicht wirklich besser hinbekommen :-/
 

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.194
Ich bin überhaupt kein Fan von dem Epic Launcher. Konkurrenz zu Steam? Niemals. Epic Launcher hat doch nix zu bieten auser diesen Store.

Ich hab die letzten 2 Metro Teile auf Steam und nun kann ich meine Sammlung auf Steam nicht vervollständigen :grr: weil es ja nur in Epic Store gibt.

Von mir sehen die deswegen kein Geld. Sorry, aber das ist einfach nur noch lächerlich.

Anhang 753718 betrachten
? Also zumindest vor 4-5 Jahren konnte man doch Steam-fremde Spiele eben der Steam Bibliothek hinzufügen.
 
Top