News Microsoft: Für Xbox Series X optimierte Spiele tragen ein neues Logo

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.990

Weihnachtsman91

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
997
Seit Anfang der One X und PS4 wird behauptet, dass 4K mit 60Hz an spielen unterstützt und das überall erreicht wird..
Dann waren teilweise nicht mal volle 1080p möglich..
Das gleiche bei der 4 Pro und One X, da waren auch seltenst 4K ordentlich möglich..

Ich hoffe, dass sie wenigstens diesmal die 60Hz bei 4K halten können..
 
Zuletzt bearbeitet:

7eNd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.095
Man darf gespannt sein. Jedenfalls freue ich mich darauf, mal live zu sehen, was uns nächste Generation erwartet, nicht nur grafikmäßig, sondern auch die Ladezeiten betreffend.
 

Zapan90

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
21
Alle Spiele bis zur 1. Xbox sollen kompatibel sein?
Weis da jemand ob da gemeint ist ich kann die Disk von meinen 360 Spielen reinschieben oder ist da gemeint ich darf im Xbox Store alle games von der 360 kaufen?
Ersteres wäre wohl ein Kaufgrund für mich. Die 360 endlich mal aus dem Fernsehmöbel rausnehmen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

imation7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
115

xeq

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
722
Die Xbox wird hardware-seitig auch, bis auf die SSD, überall vorne sein.

@Zapan90 natürlich, wie bisher auch, kostenlos, sofern du das Original physisch oder digital hast.
 

ManPon

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.195
Über das Aussehen kann man sicherlich diskutieren, keine Frage.
Es darf aber auch nicht zu unauffällig sein und sollte direkt ins Gesicht springen.
Ja, ich glaube das macht es ganz gut. :)

In erster Linie geht es allerdings darum, dass der Käufer im Store oder auch bei der Disc im Laden sieht, dass man eine angepasste Version enthält. Ich schätze mal, dass dieses Logo ca. 2cm groß auf der Spielehülle zu sehen sein wird.

Gerade in den ersten 1-2 Jahren werden diverse Publisher noch viele Titel auch für die XBox One / Ps4 bringen.
Da macht eine Kennzeichnung schon Sinn.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.344
was ich bis jetzt so, als nicht Consolero, mitbekomme ist das X-BOX X im vergleich zur PS5 die Nase vorn hat...Interessant!
Kann man find ich nicht fix sagen, aus mehreren Gründen

- CPU
selbe Architektur, PS5 mit 3,5GHZ + variablen Takt, Xbox mit 3,8GHZ

- GPU
3328 Shadereinheiten ( Xbox ) vs 2304 Shadereinheiten ( PS5 )
1.845 MHz Taktrate ( Xbox ) vs 2230 MHz Taktrate ( PS5 )

- RAM
beide 16GB, PS5 mit 448 Gbyte/s und Xbox 10GB mit 560 Gbyte/s und 6GB mit 336 Gbyte/s

- SSD
PS5 825GB mit 5,5GB/s vs. Xbox 1 TB mit 2,4GB/s und plug&play


Was wiegt im Alltag mehr? Höherer Takt oder mehr Shadereinheiten?
Schnellerer RAM oder MEHR RAM?


Ich glaub das grad der SSD Datendurchsatz bei der PS5 ein Gamechanger werden wird, man schaue sich nur Star Citizen an, das profitiert aktuell wie kein zweites Spiel von einer schnellen SSD


und last but not least - für uns PC User gibts aufgrund der fehlenden Exklusivtitel keinen Grund mehr warum man zu einer Xbox statt einer PS5 greifen sollte
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.344

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.076
Wie wir wissen Software verkauft Hardware und da muss Microsoft endlich mal abliefern.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.344
Gut, wenn wir jetzt die Leistung an reiner Pixelanzahl oder FPS messen wollen, dann ja, hier gehts aber viel mehr um die kreative Freiheit die Entwickler dadurch bekommen, in der Currentgen ist die HDD ein massiver Bottleneck den die Entwickler berücksichtigen müssen indem sie Ladezeiten in Zwischensquenzen verstecken o.ä.

prominentes Beispiel ist Assassins Creed Origins, die Engine ist so programmiert das sie permanent ununterbrochen Daten im Hintergrund lädt damit die langsamen HDDs von den Konsolen mitkommen, natürlich wurde das beim PC Port nicht berücksichtigt bzw. angepasst weshalb das Spiel, installiert auf SSD permanent die selben Daten immer und immer wieder lädt weshalb das Spiel auch so extrem CPU-lastig ist - da gibts genügend Themen zum nachlesen dazu

Ich denke das wir bei den zukünftigen PS5 Exklusivtiteln deutlich umfangreichere Spiele geboten bekommen werden.
 

end0fseven

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
536
Die fragen von @Zapan90 finde ich tatsächlich auch interessant.
Vorallem würde es mich bei den Xbox 360 Spielen interessieren, ob die dann auf der neuen besser laufen. Gerade das erste Red Dead Redemtion ist dort sehr mau gelaufen, teilweise nur knapp 25fps.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
771
Das Logo sieht irgendwie schon jetzt veraltet aus :p
 

Kupfer

Newbie
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
5
Microsoft scheint tatsächlich bei CPU und GPU ordentlich vorzulegen und übertrifft Sony in diesen Punkten. Trotzdem würde ich daraus noch keine allgemeine Überlegenheit der XBox ableiten. Sony hat einheitlichen RAM, das wird den Entwicklern das Leben leichter machen und sie im Zweifelsfall zur PS5 locken. Sony hat deutlich schnelleren Massenspeicher. Sony hat auch die Tempest Engine für 3D-Sound und was Mark Cerny dazu erklärt hat, klang für mich richtig spannend. Der Dual Sense Controller kann Sachen, die der Xbox Controller höchstwahrscheinlich nicht kann. Von Microsoft habe ich noch kein Wort zu einem Gyroskop im Controller gehört und wenn Sony (hoffentlich!) weiterhin eins verbaut, dann könnten sie endlich mal anfangen, vernünftige Shooter-Steuerungen voranzutreiben (nach dem Vorbild von Nintendo, kaum zu glauben...) Und zuletzt habe ich den Eindruck, dass sich MS selbst wieder einen riesigen Knüppel zwischen die Beine wirft, mit dem Anspruch, dass die eigenen Series X-Spiele alle auch auf der kleineren Variante oder gar der Xbox One laufen sollen. Damit können sie das Potential der Hardware ja gar nicht konsequent ausnutzen. Für mich klingen die Ideen von Sony bisher deutlich interessanter und überzeugender.
 

voerden

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
36
Kann man find ich nicht fix sagen, aus mehreren Gründen

- CPU
selbe Architektur, PS5 mit 3,5GHZ + variablen Takt, Xbox mit 3,8GHZ

- GPU
3328 Shadereinheiten ( Xbox ) vs 2304 Shadereinheiten ( PS5 )
1.845 MHz Taktrate ( Xbox ) vs 2230 MHz Taktrate ( PS5 )

- RAM
beide 16GB, PS5 mit 448 Gbyte/s und Xbox 10GB mit 560 Gbyte/s und 6GB mit 336 Gbyte/s

- SSD
PS5 825GB mit 5,5GB/s vs. Xbox 1 TB mit 2,4GB/s und plug&play


Was wiegt im Alltag mehr? Höherer Takt oder mehr Shadereinheiten?
Schnellerer RAM oder MEHR RAM?


Ich glaub das grad der SSD Datendurchsatz bei der PS5 ein Gamechanger werden wird, man schaue sich nur Star Citizen an, das profitiert aktuell wie kein zweites Spiel von einer schnellen SSD


und last but not least - für uns PC User gibts aufgrund der fehlenden Exklusivtitel keinen Grund mehr warum man zu einer Xbox statt einer PS5 greifen sollte
Bei SSD könnte es sein, dass Sony hier für schnelleres Schreiben ein vorgelagertes schnelles Cache integriert hat, dass bei der Xbox nicht vorhanden ist. Dann gäbe es die Möglichkeit, dass sich die Information von Sony darauf basiert, dass nur die Daten extrem schnell gelesen werden, die erst kurz bevor auf der SSD geschrieben wurde und noch auf den Cache sitzt.
 
Top