News Microsoft mit guten Geschäftszahlen dank Win 7

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471

VAIO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
418
"Microsoft präsentiert gute Geschäftszahlen dank Win 7"

Jetzt schon? Also ich warte noch bis ausgereift ist oder hole mir gleich das nächste Windows. Bis dahin nutze ich weiterhin Vista :p
 

BamLee2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.697
Also ich finde Win Vista war schon super. Leider haben die ganzen Entwickler "verschlafen". Win 7 ist nicht viel anders aber trotzdem wirds viel besser verkauft. Versteh die Welt nicht mehr. Sogesehen nur den Namen geändert und bissl die Optik und schon kommt der "Apple" Effekt und blendet alle.
Win 7 ist auf jedenfall das beste OS seit Win Vista. :lol:
 

Fl_o

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
465
Hatte auch nix gegen vista aber win7 find ich besser ;)
 

Quadler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.089
Hey hey, das soll aber keine "Vista ist besser oder doch Mac"-Diskussion werden ;) Das Win7 gut ist, hat man ja schon gemerkt, jedoch passt das glaub net zum Thema^^.

So, btT:

Die Zahlen sind schon beindruckend. Sind in diesen Quartalszahlen eigentlich schon die Strafen ausgewiesen? Ja doch, weil sonst wäre die Gewinnbuchung ein bissl falsch^^. Mussten die jetzt eigentlcih eine Strafe an die Kanadier zahlen oder irr ich mich da?

Jedenfalls Glückwunsch für MS! Ich steh hinter denen, denn der Erfolg hat auch seine Wurzeln ;).

mfg Quadler
 

c0mp4ct

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
751
@ BamLee2k
Win7 ist deutlich anders als Vista, doch wenn man sich nur als "normaler User"damit beschäftigt merkt man davon nichts. Aber bevor man sowas schreibt, bitte erst informieren (Kernel, UAC, Prozessintegrität, IP-Stack).

Nutze Win7 nur noch zum spielen, ansonsten bin ich komplett auf Linux umgestiegen, bevor wieder einige meinen mich als Fanboy abstempeln zu müssen.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.979
@VAIO

also jetzt bitte nicht falsch verstehen, aber Win 7 ist jetzt schon um Lichtjahre besser als Vista jemals war.

Es gibt deutliche Änderungen zu Vista nicht nur die Optik.

Aber egal. Bei allem MS bashing darf nicht vergessen werden dass MS immernoch äußerst erfolgreich ist und derzeit gibt es keinen Koinzern der ähnlich aufgestellt ist. Selbst Intel kommt da nicht mit.
 

4badd0n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.148
Also ich finde Win Vista war schon super. Leider haben die ganzen Entwickler "verschlafen". Win 7 ist nicht viel anders aber trotzdem wirds viel besser verkauft. Versteh die Welt nicht mehr. Sogesehen nur den Namen geändert und bissl die Optik und schon kommt der "Apple" Effekt und blendet alle.
GENAU das denke ich mir seit der Win 7 Testphase. Kaum was anders, kaum flotter, aber alle findens geil, weil es im Gegensatz zu Vista von Anfang an problemlos war und besser aussieht.
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Der Gewinn ist natürlich beeindruckend, bereinigt um Einmalaspekte aus vergangenen Quartalen und dem Vistaeffekt, offenbaren die Geschäftszahlen aber ein Dilemma: die Abhängigkeit von Windows.

Auf Windows basieren alle Gewinnbringer und hakt es dort, hakt es gleich bei Microsoft. Kein anderes Geschäftsfeld kann Fehler hier überdecken.

Die Zukunft der klassischen Computer ist nicht vorhersehbar, die der Betriebssysteme noch viel weniger. Die Erfolge der Smartphones, das Aufkommen neuer Geräte wie Netbooks oder jetzt den Tablets wie dem iPad machen die Marktbeobachter aber skeptisch, ob die Menschen in fünf Jahren Windows noch genau so benötigen wie heute.

Wenn Billigtablets mit ARM-Prozessor oder das Google Netbook erscheinen, die zwischen 200-300$ kosten, sind Windows und auch Office Lizenzen nicht mehr mit der Marge verkaufbar wie heute. Steuert Microsoft hier nicht gegen, laufen sie Gefahr den Anschluss zu verlieren.
 

IchmagToast

Captain
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.921
Diese News wurde im ergangenen Quartal schon mindestens 2 oder 3 mal gepostet, nur mit anderer Überschrift :rolleyes:

Jeder weiß, dass Win7 gut und...blablabla...

Wie oft wurde das eigentlich schon diskutiert?
 

flickflack

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
^^ Die Zahlen sind von gestern. Und MS lebt auch von Lizenzen die von KMUs pro Jahr bezahlt werden, von daher wird sich MS noch gute 10 - 20 Jahre ohne grössere Probleme halten können. Ich glaube jedenfalls nicht, dass Word/Access/Excel/Visio etc. mal eben auf Android laufen. Für MS ist das eher ein kleiner Zusatzverdienst, da Netbooks und Co ja meist Zweit- oder Drittrechner sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

N-rG

Gast
Der Autor sollte sich Gedanken über seine Formulierung machen. "Nur 345 Millionen Euro Nettogewinn"

Das "nur" trifft es wohl nicht ganz. Manche können den Hals nicht voll genug bekommen.
 

Themis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
415
komm streng dein Hirn ein bisschen an, das "nur" ist bezogen auf das Verhältnis zwischen Gewinn und Umsatz

wenn ich 3 Milliarden umsätze erwarte ich mir schon mehr gewinn als 10 % davon. Zumindest in der Computerindustrie und im speziellen in der Software Branche sind 50% Gewinn vom Umsatz nichts ungewöhnliches
 
Zuletzt bearbeitet:

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
@flickflack

In den USA ist der Wechsel weg von Exchangeumgebungen hin etwa zu Google bereits in vollem Gange. So ist etwa die komplette Stadtverwaltung von Los Angeles auf Google Mail und Calendar gewechselt. Nur ein kleines Beispiel, aber es zeigt, wie wenig zementiert ehemalige Bastionen von Microsoft noch sind.

Browseranwendungen, die zentral gehostet auf Linuxservern laufen, sind gerade für Großunternehmen und Behörden interessant. Heimanwender kaufen schon lange keine 500€ Officesysteme mehr, sondern auch hier musste Microsoft mit preiswerten Homeversionen sein Preismonopol aufbrechen.

Bei 90% Marktanteil sind Verluste zu verschmerzen, das aber selbst als unantastbar geltende Monopolisten abstürzen können, sieht man an der einstmals größten Telekommunikationsfirma AT&T, die heute nur noch einer unter vielen sind. Es hat zwanzig Jahre gedauert, aber Ende der Siebziger wäre jeder als verrückt bezeichnet worden, der das behauptet hätte.
 
D

DYNAM!TE

Gast
das nur trifft es perfekt. es ist halt nur mal ein kleiner gewinn. und jetzt?
du siehst das alles aus deiner perspektive. sieh dir das ganze mal aus microsofts perspektive an. das ist für die eingetlich sogar sehr wenig.
 

.Webo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
200
Die guten Zahlen "gönne" ich MS. Mit Windows 7 haben sie vom Start an ein tolles System auf den Markt gebracht, folglich hat es auch Erfolg, zumal die meisten XP-User, die Vista "übersprungen" haben (wie ich selbst), nun auch in den Genuss neuerer Technologie kommen wollte ... (z.B. DX10)
 

c80

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
334
Bin die Tage von Vista auf 7 umgestiegen und muss sagen es sieht ja wirklich hübsch aus, aber mit Vista hatte ich mehr FPS in Spielen und deutlichst mehr Punkte im 3DMark. Sollte 7 nicht eigentlich schneller sein?!
 

flickflack

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
@ Bueller

Aha, jetzt verstehe ich dein Argument. Ich dachte es wäre nur auf Netbooks und Tablet-PC beschränkt. Damit hast du natürlich völlig Recht, wozu auch eine teure Exchange Umgebung am laufen haben, wenn es auch billiger oder sogar gratis geht. -> Diese Wandelung ist in 5 Jahren bei so einigen Unternehmen durchaus vorstellbar.
Als BS wird sich MS Windows aber noch ein bisschen halten können. Was glaubst du, was vor einem Jahr los war, als ich mal zu Spass den Wechsel von Windows zu Linux in einem KMU vorgeschlagen habe. Da will man mal die Fixkosten in den Griff bekommen und wird gleich halb totgeschlagen.
 
Top