News Microsoft startet OneDrive und verlost 10 Petabyte

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.112
Ende Januar kündigte Microsoft aufgrund eines Rechtsstreits mit British Sky Broadcasting (BSkyB) die Umbenennung des Cloud-Dienstes SkyDrive in OneDrive an. Heute startet der Speicherdienst offiziell unter neuem Namen und bringt gleichzeitig einige Änderungen mit.

Zur News: Microsoft startet OneDrive und verlost 10 Petabyte
 

Plastikman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.872
Clouds wären so toll, wenn die Daten sicher wären. Ich fände die Option über Wlan immer automatisch Bilder, Videos und Nachrichten zu speichern echt toll. Mit dem heimischen PC gehts ja leider nicht. Genauso konnte man früher per Wlan Musik aufs Handy schieben. Geht auch nicht mehr... Schade!
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.968
Hab 28 GB Kostenlosen Speicher.
Mehr brauch ich sowieso nicht.
Das einzige was ich da speicher ist Automatischer Fotoupload und ein paar Dokumente wie Einkaufslisten oder so.
 

Shad0w93

Ensign
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Zitat von Plastikman:
Clouds wären so toll, wenn die Daten sicher wären. Ich fände die Option über Wlan immer automatisch Bilder, Videos und Nachrichten zu speichern echt toll. Mit dem heimischen PC gehts ja leider nicht. Genauso konnte man früher per Wlan Musik aufs Handy schieben. Geht auch nicht mehr... Schade!

Mit Android ist das schieben von Musik per WLAN kein Problem mit den entsprechenden Apps (ES Datei Explorer zum Beispiel).
 

Apple Inc.

Banned
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
15
Zitat von Plastikman:
Genauso konnte man früher per Wlan Musik aufs Handy schieben. Geht auch nicht mehr... Schade!
ist bei apple kein problem


weiß jemand warum der automatische upload der bilder in die cloud immer wieder aufhört nach paar minuten?
beim ersten mal sind es halt 800 bilder die hochgeladen werden sollen, sobald das iphone aber in den ruhemodus geht, erschint am display die nachricht von skydrive, dass der upload unterbrochen ist und es geht erst weiter wenn ich wieder in die app gehe :rolleyes:
das ist doch scheiße...
 

tiwa86

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.898
Da setz ich lieber auf ein NAS-System in den eigenen 4 Wänden. Mit ein paar Einstellungen hat man hier seine eigene Cloud.
 

RedSlusher

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.892
Ich nutze den automatischen Foto-Upload und die Backupfunktion meiner To-Do-App. Von Hand habe ich glaube ich noch nie was hochgeladen.
 

mr999

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.109
Ich habe in meinem 1&1 DSL Vertrag 1000 GB (1 TB) Cloudspeicher. Und das ohne zusätzliche Gebühren :)
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    9,6 KB · Aufrufe: 1.956
Zuletzt bearbeitet:

obi68

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.022
Ohne besseren Datenschutz wird es auch mit dem neuen Angebot nichts werden. Die Cloud wäre eine schöne Sache aber so wie es zur Zeit läuft wird es keine wirkliche Alternative sein, leider.

Ohne Richterlichen Beschluss kein Zugriff auf meine Daten!
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.633
Naja, je nachdem, wie man das Wort Datensicherheit versteht, sind die Daten in der Cloud erheblich sicherer. Deren (beliebiger Cloud-Anbieter) Backupstrategie funktioniert so gut, dass sie bei Bitrot genau wissen, welche Dateiversion die beschädigte ist. Das ist im Heimbereich bisher nur mit viel Know-How und nur mit einem ZFS-RAID-Pool möglich. (btrfs und ReFS werden irgendwann folgen)

Datenheimlichkeit ist natürlich schwer gefährdet, aber Datensicherheit ist bei Cloud enorm. Ich zitiere mal in diesem Sinne Linus Torvalds: "Only wimps use tape backup: real men just upload their important stuff on ftp, and let the rest of the world mirror it ;) " (Torvalds, Linus 1996) // Quelle: http://izquotes.com/quote/273521
 

floomat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
260
Zitat von Apple Inc.:

Ist auch bei Andorid kein Problem, einfach einen FTP-Server auf dem Handy erstellen (z.B. FTP-Server App) und per Client (z.B. Filezilla) darauf zugreifen..ist sogar gefühlt schneller als USB. So mache ich das zumindest seit Jahren, weil mir das USB stecken und die neue MTP Schnittstelle auf den Geist gehen. ;)
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
19.630
Ich habe bei SkyDrive 25GB kostenlosen Speicher, ich hoffe da ändert sich nix dran...
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.633
Zitat von floomat:
... einfach einen FTP-Server auf dem Handy erstellen...
Hat der schnöde FTP-Server nicht den Nachteil, dass er von deinem WLAN-Router nicht zum Internet blockiert wird? Ich find die Airdroid-Lösung mit dem Zugriff per QR-Code eleganter, als eine FTP-Einrichtung mit Passwort, weil tippen auf dem Handy langsam ist.
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
13.435
die sollen erstmal das Problem in den Griff kriegen, dass das Skydrive/Onedrive wieder richtig funktioniert und nicht so rumspackt wie es jetzt tut.
Mit einem Gerät klappts ja noch
aber sobald man zwei Geräte hat kanns sein, dass durch ein Windows-Update irgendein Gerät keine Verbindung mehr zur Cloud kriegt.
 

spamarama

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.952
Zumindest wenn man nicht zig gb Daten hochschaufelt lohnt sichs noch nen Truecrypt Container zu nehmen.
 

davidnet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
297
Ein Microsoft Teacher sagte im zusammenhang mit der Cloud einmal folgendes:
Sind die Daten im Unternehmen, weiss jeder genau wo und wie man mit div. Angriffen darauf zugreifen könnte. Sind die Daten jedoch in der Cloud, kann man sie nicht einfach angreifen und klauen, denn sie sind weltweit verteilt und somit auch von einem anderen Blickwinkel aus recht "sicher gelagert".

Bezüglich der NSA sollte man beachten, dass bisher kein Fall von Wirtschaftsspionage festgestellt wurde. Natürlich sollte die UBS ihre Kundendaten wohl nicht in die Cloud laden, aber ihr wisst was ich meine ;)
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.387
Sollten die Nutzer jedoch den Upload von Fotos von ihrem Smartphone aktivieren, gewährt Microsoft noch einmal drei Gigabyte zusätzlichen Speicher, welcher kostenlos ist und dauerhaft bestehen bleibt.

Was heisst das denn? Upload von Fotos aktivieren? Meinen die den automatischen Upload? Oder meinen die man muss diese Funktion einmal manuell genutzt haben?
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Zitat von easy.2ci:
[...] Meinen die den automatischen Upload? Oder meinen die man muss diese Funktion einmal manuell genutzt haben?

Einmaliges Aktivieren der Funktion reicht. Kurz bei OneDrive anmelden, dann sollten die zusätzlichen GB schon sichtbar sein. Danach kann man die Funktion wieder deaktivieren.
 
M

MurphsValentine

Gast
Zitat von obi68:
Ohne besseren Datenschutz wird es auch mit dem neuen Angebot nichts werden. Die Cloud wäre eine schöne Sache aber so wie es zur Zeit läuft wird es keine wirkliche Alternative sein, leider.

Ohne Richterlichen Beschluss kein Zugriff auf meine Daten!

Soviel zum Thema Naivität.
Du glaubst ja scheinbar noch, dass deine Daten solange es kein Richter bewillig sicher seien.
Das ist naiv.
 
Top