News Microsoft Surface Go 2: Dünnere Ränder für 0,5 Zoll mehr Display

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.847

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.053
Einfach kleiner schreiben - das Problem gibts auf Papier genauso.
Alternativ im Querformat nutzen und Hochformat ausdrucken^^
Kleiner Schreiben ist ab einem gewissen Punkt auf Displays echt schei... :D
Zumal ich jetzt nicht absichtlich besonders groß schreibe - ich hatte halt immer den Eindruck, dass beim Drucken die Schrift einfach übertrieben groß ausgedruckt wurde.

Und hat man die Skalierung manuell so gesetzt dass die Schriftgröße ausgedruckt passt, hat sichs meist nur auf einen Bruchteil des Blatts konzentriert....

Sind die Minen bei den Surface-Stiften mittlerweile tauschbar? :confused_alt:
 

beercarrier

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
757
Viel wichtiger: Microsoft muss die Variante nicht entwickeln, keine Protypen davon produzieren, sie nicht trotz der Ergebnisse für die Massenproduktion freigeben und schließlich Kunden zum Verkauf anbieten.

Eine Firma, die sich um die Qualität der von ihr vertriebenen Produkte scheren würde, hätte früher oder später die Reißleine gezogen. Microsoft vertickt lieber Schrott, egal was die Kunden dadurch erleiden müssen. (und welche Auswirkung das auf ihre zukünftigen Anschaffungen hat)
Doch das müssen sie, ja billigste Variante hätte auch bei Alibaba inseriert worden sein können, aber nur wegen den 399$ habe ich dann geschaut was das ordentlich ausgestattet kostet. Und bin beim Surface GO mit 4415/128/8 bei 600€, was mir jetzt zu viel ist, aber jmd anders vielleicht nicht.
 

NMir

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
104
Doch das müssen sie, ja billigste Variante hätte auch bei Alibaba inseriert worden sein können, aber nur wegen den 399$ habe ich dann geschaut was das ordentlich ausgestattet kostet. Und bin beim Surface GO mit 4415/128/8 bei 600€, was mir jetzt zu viel ist, aber jmd anders vielleicht nicht.
Wenn es nur ordentlich ausgestattet erhältlich wäre, hättest du den Preis direkt gesehen.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
12.575
Hier wird Elektroschrott verbaut, der im selbst im Alltag an seine Grenzen stoesst, und Microsoft nimmt das in Kauf. Das kann man zu Recht kritisieren.
Ist doch totaler Quatsch! Meinst du der normale Kunde der sein Tablet so gut wie nie richtig herunterfährt und damit hier und dort eine Webseite aufruft oder zum Netflix schauen verwendet merkt irgendeinen Unterschied?

Das ist kein PC System und auch keine Notebookersatz es ist und bleibt ein Tablet, was vorwiegend zum Medienkonsum genutzt wird.
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.679
Ich bin mit meinem 8GB/128GB SSD Go sehr zufrieden. Die Leistung reicht mir aus. Selbst Lightroom funktioniert ganz okay. Klar mehr Leistung ist immer schön.
Lediglich der Display ist mir inzwischen etwas klein inbesondere in Lightroom.
Das Surface X fällt leider wegen des ARMs aus.

Wenn das Go 2 spürbar schneller reicht mir das vielleicht mit den 0,5 Zoll mehr Display.
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.847
Kleiner Schreiben ist ab einem gewissen Punkt auf Displays echt schei... :D
Zumal ich jetzt nicht absichtlich besonders groß schreibe - ich hatte halt immer den Eindruck, dass beim Drucken die Schrift einfach übertrieben groß ausgedruckt wurde.
Also wenn du bei Auswahl der großen karierten Kästchen innerhalb der Kästchen bleibst (das ist jetzt echt nicht klein), schafft man doch deutlich mehr als 4 Wörter pro Zeile.
Ich habe damit im Querformat meine Abgaben abgegeben - und wenn überhaupt wurde sich wegen zu >kleiner< Schrift beschwert.
Sind die Minen bei den Surface-Stiften mittlerweile tauschbar? :confused_alt:
Schon seit SP4 afaik.
Und hat man die Skalierung manuell so gesetzt dass die Schriftgröße ausgedruckt passt, hat sichs meist nur auf einen Bruchteil des Blatts konzentriert....
Quer schreiben oder absichtlich zwei Seitenbreiten schreiben (bei 100% Zoom natürlich)
 

trivi

Newbie
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
4
Ich bin mit meinem 8GB/128GB SSD Go sehr zufrieden. Die Leistung reicht mir aus. Selbst Lightroom funktioniert ganz okay. Klar mehr Leistung ist immer schön.
Lediglich der Display ist mir inzwischen etwas klein inbesondere in Lightroom.
Das Surface X fällt leider wegen des ARMs aus.

Wenn das Go 2 spürbar schneller reicht mir das vielleicht mit den 0,5 Zoll mehr Display.
Ich habe auch die Variante und habe echt auf dünnere Ränder und einen Performanceschub gehofft. Aber ein wirkliches Upgrade ist der M3 wahrscheinlich nicht. Leider ist die Vorfreude verflogen. Schade, das Go hat genau die Größe, mit der ich noch leben kann.
 

maxmuro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
259
microsoft Geräte sind übelster kernschrott. Habe fad surface laptop.3 15 Zoll. Bald kommt ein weiteres Austauschgerät. Dann wird es original verpackt verhökert. Nie wieder surface pro oder laptop. Bekannter sein surface pro ist 1 Monat nach Garantie abgeraucht. Aller übelster Schrott verpackt im alu macbook design.
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.998
Fuer Konferenzen oder als kompakter Kurzreisebegleiter - primaer als Tablet aber auch geeignet zum gelegentlichen, produktiven Arbeiten - eigentlich ideal so ein Surface Go 2 in der teureren, aufgebohrten (Amber Lake m3, 8GB) Version natuerlich, nur wie teuer wird es insgesamt werden und ist dann ein aelteres Surface Pro nicht der bessere Deal?

Das koennte der Knackpunkt sein und ich habe insgeheim auf eine AMD(/RTG) APU gehofft, schade, dass diese nicht kommen wird, aber vielleicht klappt es ja dafuer beim (fuer mich) deutlich interessanteren Surface Book 3 doch noch mit Renoir APUs?

Mitte kommenden Monat koennte die Vorstellung/Ankuendigung der neuen Surface Modellspezifikationen und -preise (selbst bei spaeterem Lieferzeitraum in Nordamerika und der restlichen Welt) schon stattfinden.
Ergänzung ()

microsoft Geräte sind übelster kernschrott.
Also ich kann ueber mein aktuelles Microsoft Surface Book 2 Arbeitsgeraet gar nicht klagen, fast eine eierlegende Wollmilchsau (wenn auch schon betagt mit hoffentlich bald anstehender Surface Book 3 Ankuendigung), aber gut, ich habe es auch erst seit Jahresanfang.
 
Zuletzt bearbeitet:

3dfx_Voodoo5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
425
Wenn jetzt der Preis bei der m3 Variante mit 8GB und 128GB SSD bei zukünftigen Angeboten moderat bleibt (500€ inkl TypeCover), könnte es endlich mein Alienware 11 R1 Notebook beerben.
Dies wird leider nicht geschehen. Obwohl es genau das richtige wäre, denn dies wäre dann auch die einzige nutzbare Lösung 2020.
Ergänzung ()

Also bevor ich mir das mit so einer CPU Krücke hole, kaufe ich mir lieber ein iPad mit dem weitaus besseren Display für sogar weniger Geld. Wer hätte gedacht, dass man so etwas mal über Apple sagen muss...
Da ich die Performance des iPad 2019 meiner Mutti kenne, kann ich dir da sogar zustimmen. Leider macht MS mit dem Surface Go 2 nicht viel richtig, eher sogar so viel falsch, wie man nur falsch machen kann.

Hier gehört eine Variante mit ARM und SSD und eine mit m3 und SSD und bei beiden mindestens 6 GB RAM (wie es Chuwi immer macht) oder eben 8 GB.
 

fortunes

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
244
Schade, dass Microsoft seine AMD-Connection nur für die xBox nutzt.

Eine eigens für die Surface-Modelle erschaffene CPU-Reihe, ähnlich der Embedded-Serie, die vom Surface Go bis hoch zum Surface Pro reicht - und man weiß ganz genau, welche Leistung man in welcher Klasse bekommt.

Der Pentium "Gold" ist an sich gar nicht schlecht, aber der Takt ist eine Lachnummer. 1.6GHz auf 4 Threads hilft ihm gerade so, an den Atom-Geschwistern vorbeizukommen. Gerade so.

Der J5005 braucht mit 10W lediglich 4W mehr - und bietet mit 4 Kernen und Turbo deutlich mehr Multithread-Leistung. Im Singlethread ist er gerade so schneller als der Pentium "Gold".
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.855
Viel wichtiger: Microsoft muss die Variante nicht entwickeln, keine Protypen davon produzieren, sie nicht trotz der Ergebnisse für die Massenproduktion freigeben und schließlich Kunden zum Verkauf anbieten.

Eine Firma, die sich um die Qualität der von ihr vertriebenen Produkte scheren würde, hätte früher oder später die Reißleine gezogen. Microsoft vertickt lieber Schrott, egal was die Kunden dadurch erleiden müssen. (und welche Auswirkung das auf ihre zukünftigen Anschaffungen hat)
Oder:
Du hast keine Ahnung von Wirtschaft und noch weniger Ahnung von Microsofts Bilanz.
Nur weil du etwas nicht verstehst, ist es nicht schlecht.

Falls du es noch nicht wusstest: Es gibt viele Produkte von vielen Unternehmen auf der Welt, welche keine Gewinne, ja sogar Verluste einbringen und dennoch nicht gestrichen werden können oder dürfen.
Das ist Volks- und Betriebswirtschaftslehre in der realen Welt, außerhalb von theoretischen Szenarien in der Schule.
 

dampflokfreund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
269
Also bevor ich mir das mit so einer CPU Krücke hole, kaufe ich mir lieber ein iPad mit dem weitaus besseren Display für sogar weniger Geld. Wer hätte gedacht, dass man so etwas mal über Apple sagen muss...
Das stimmt, aber das ist halt mal so gar nicht vergleichbar. Mit dem Surface hast du ein Laptop Tablet wo wirklich jedes Windows Programm, inklusiver professioneller Programme und Games drauf läuft. Das iPad hat halt abgespeckte, mobile Programme mit denen man nur ein Bruchteil machen kann.
 

Spassmuskel

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
952
Dies wird leider nicht geschehen. Obwohl es genau das richtige wäre, denn dies wäre dann auch die einzige nutzbare Lösung 2020.
Ach, wer weiß. Das aktuelle gab es ja auch des Öfteren in voller Ausbaustufe mit Office365 und TypeCover für 500€. Wenn es 600€ im Angebot kosten sollte, wäre es mir das wahrscheinlich auch noch wert, da es für meinen Anwendungszweck ideal ist (und eigentlich auch konkurrenzlos ist).
 

3dfx_Voodoo5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
425
Ach, wer weiß. Das aktuelle gab es ja auch des Öfteren in voller Ausbaustufe mit Office365 und TypeCover für 500€. Wenn es 600€ im Angebot kosten sollte, wäre es mir das wahrscheinlich auch noch wert, da es für meinen Anwendungszweck ideal ist (und eigentlich auch konkurrenzlos ist).
Stimmt. Gerade erst vor Corona bei uns im Saturn für 449 + Office365 in der 8GB Variante + Type Cover. Ich erinnere mich an diese Aktion, auch wenn das schon gefühlt Monate her ist. :(

Hatte ne Weile überlegt ob ich da zugreife, allerdings fehlt mir da der Ausgang an einen TV oder Monitor, sodass ich es als Ersatz für meinen A4-5000/Zotac AQ-01 nutzen könnte, der sich bisher immer noch halbwegs wacker hält.

Da stand auch schon ein Surface Pro im Raum, aber die kosten mir alle zuviel, dafür, dass ich nur noch etwas myTube und Forum mit minimalen Office betreibe.
Und mit myTube läuft Youtube selbst auf dem betagten Kabini verdammt gut. (1080p60 ruckelfrei, was mit ChomeEdge-h264 AddOn nur bis 1080p und bei Firefox Preview gerade so an der "Kotzgrenze" funzt.)
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
9.774
Wallpaper anschauen.
Mit dem Surface hast du ein Laptop Tablet wo wirklich jedes Windows Programm, inklusiver professioneller Programme und Games drauf läuft. Das iPad hat halt abgespeckte, mobile Programme mit denen man nur ein Bruchteil machen kann.
Dann starte doch mal "jedes Windows Programm" mit nem m3 und 4gb ram. Office kannst du haken, genau wie jegliches "professionelles Programm"(geht schon mit Musikprogrammen los, die kannst du alle vergessen, da der Ton vom allerfeinsten stocken wird). Die brauchen alle Leistung...wenigstens ein bissl...
Ich klopfe jedem auf die Schulter, der das im "produktivem Einsatz" (lol..) benutzt.

Zumal ist heute alles mehr und mehr Webbasierend und wirklich auf Windows ist man immer weniger angewiesen.

Wie xexex oben schon geschrieben hat: "medienkonsum" - nur genau dafür gibt's besseres. Das Kind bekommt das fire hd tablet mit widerstandsfähiger hülle für 120-200€(je nach Modell, die hülle kostet ~30-35€, damit kann mans aus dem 2. stock werfen). Man selbst kann z.b. zu einem iPad greifen und für ~100€ mehr(450-500€) kann man damit sogar arbeiten (A12).
 
Zuletzt bearbeitet:

spinthemaster

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.593
Dann starte doch mal "jedes Windows Programm" mit nem m3 und 4gb ram. Office kannst du haken, genau wie jegliches "professionelles Programm"...
Ich klopfe jedem auf die Schulter, der das im "produktivem Einsatz" (lol..) benutzt.
Ich nutze zwar das Go mit 8 GB RAM und 256 GB SSD, aber bisher konnte ich alle Programme die ich gestartet habe auch nutzen.

Einen Artikel mit LaTex schreiben ist für dich "nicht produktiv"?

Dann beschreibe doch mal, was für dich "poduktiver Einsatz" bedeutet!
 

X-Inferis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
82
Also von allen Surface Geräten die ich nutze (aktuell Pro X, Pro 6 und GO) bzw. genutzt habe (es waren schlicht ALLE inkl. den beiden Hub Generationen) liebe ich das GO am meisten (vor allem aufgrund des Formfaktors).

Daher freue ich mich auf die neue Variante mit den schmäleren Rändern und schade, dass es keine schwarze Variante geben soll.

Die Performance meines GO (128GB eMMC, 8GB RAM, Pentium 4415Y) reicht für alle Office-Aufgaben aus, nur beim First-Run ist es etwas träge, was aber kein gravierendes Problem ist.

Von daher verstehe ich das Genörgel über die schlechte Performance überhaupt nicht.
Lediglich die recht kurze Akku-Laufzeit von ca. 2-4 Stunde ist zu wenig, wobei man es ja via USB-C Ladegerät (z.B. von Apple) gut laden kann.

Eine ARM-Version wäre dennoch aus meiner Sicht die perfekte Basis für ein solches Gerät. Das Pro X ist toll, aber einfach zu gross für den "ultra-portablen-Meeting-Einsatz".

Wie seht ihr das?
 
Top