Test Microsoft Surface Pro im Test

Fonzy

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
809
Für diejenigen die Nutzen am Pro haben lohnt es sich auf jeden Fall. Oder welches andere Tablet bietet ein FullHD Display mit Stiftbedienung und der Möglichkeit x86-Anwendungen zu installieren?

Genau...

Das hier ist kein Tablet um besoffene Vögel durch die Luft zu schießen, Surface Pro ist ein Tablet zum arbeiten.
Auch das Surface RT (oder auch andere RT Geräte) sind aufgrund ihrer Office-Einbindung jedem anderen Spielzeug vorzuziehen.
Schade dass Surface-Tablets meistens auf Entertainment reduziert werden.

Für Studenten, Arbeitende, oder alle die mit einem Tablet auch was vernünftiges anstellen wollen führt eigentlich kein Weg an Surface oder W8 (Pro/RT) vorbei.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Es gibt wieder Einge, die das Acer hier nennen, dazu sage ich Folgendes:
Verarbeitung ist mieß. Spaltmaße schwanken von Gerät zu Gerät (von okay zu WTFSRSLY? <.< ). Laufzeit is höher (ca. 4 Stunden), aber die Lautstärke ebenfalls. Gerät ist schwerer, fühlt sich aber halbwegs wertig an aufgrund des Aluminiums. Die Tastatur ist ganz okay und sicher ein Pluspunkt. ....
Welche Spaltmaße bei einem Unibody? Verarbeitung mies bei einem Unibody?
Gerät "gefühlt" schwerer? Ist es schwerer oder nicht?
Tastatur ganz okay? Die Tastatur ist dem touchcover was schreiben angeht weit überlegen.

@topic:
Zu spät, zu teuer, zu laut = next try
 

Michael-San

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
64
Weshalb bewirbt MS ein angebliches Arbeitsgerät immer mit irgendwelchen Tänzern und immer als Nicht-Arbeitsgerät?
Spontan würde ich Das als den Versuch bezeichnen, mit der Werbung aus zu blenden, dass Das Gerät effektiv nur auf einer stabilen, glatten Oberfläche auf gestellt werden kann. Vielleicht ist es ja auch der verzweifelte Versuch, eine Firma, die durch Firmen groß geworden ist, beim Endverbraucher als hip und trendy dar zu stellen? Keine Ahnung... Wie ich vorher schon geschrieben hab: Ich hab den Verdacht, dass M$ versucht, auf den erfolgreichen Obst-Zug auf zu springen.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.949
Toll. Zu spät, weil es nicht auf Hardware setzt, die es noch gar nicht zu kaufen gibt. Du bist ja ein ganz schlauer...

mfg
Was heißt hier nicht zu kaufen gibt?

http://geizhals.de/?cat=nb&xf=29_Core+i7-4~29_Core+i5-4~2647_15#xf_top

-> http://geizhals.de/apple-macbook-air-md760d-a-mid-2013-a959359.html

Die 15W ULV Haswells schießen die nächsten Wochen auch aus dem Boden - das Surface Pro kam einfach zu spät auf den deutschen Markt. MS hätte die nächsten Wochen direkt mit einer geupdateten Haswell 15W Variante einsteigen sollen den die kann rein hardware-technisch nicht wirklich viel anders sein.

Vor allem weil das Gerät von praktisch jeder Haswell Neuerung profitiert. Weniger TDP, deutlich längere Laufzeit dank neuer CStates. Conneted Standby mit Win 8.1 (vielleicht hätte man es mit Win 8.1 Release bringen können).

Das Gen 1 Modell hätte man eigentlich gar nicht mehr bringen müssen... nicht so spät. Das Surface war generell schon sehr in Verzug, sowohl in US als auch in EU.
 

Hucken

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.067
Überzeugt mich nicht ganz, obwohl ich das Konzept anfangs gar nicht so schlecht fand. Es versucht einfach zu sehr tablet statt Notebook zu sein.
Interessanter finde ich da zb den Ansatz vom Lenovo Yoga. Ein ultrabook, was man bei Bedarf zum tablet umklappen kann.
 

Klikidiklik

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.067
Was heißt hier nicht zu kaufen gibt?

http://geizhals.de/?cat=nb&xf=29_Core+i7-4~29_Core+i5-4~2647_15#xf_top

-> http://geizhals.de/apple-macbook-air-md760d-a-mid-2013-a959359.html

Die 15W ULV Haswells schießen die nächsten Wochen auch aus dem Boden - das Surface Pro kam einfach zu spät auf den deutschen Markt. MS hätte die nächsten Wochen direkt mit einer geupdateten Haswell 15W Variante einsteigen sollen den die kann rein hardware-technisch nicht wirklich viel anders sein.
Warum sollte MS nur für den deutschen Markt ein überarbeitetes Tablet rausbringen? So wichtig sind wir dann auch wieder nicht. Dann wäre eine komplette Überarbeitung notwendig. Nach so kurzer Zeit einfach unrealistisch.

Des Weiteren gehört da auch aus Verbrauchs- und Preis-/Leistungssicht eher ein AMD Temash/Kabini rein als ein völlig überteuerter Haswell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adorath

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
28
Also ich besitze das Surface Pro seit einer Woche und muss sagen:

Top gerät. Vor allem für mich als Medien Student. Alles läuft drauf, super schnell und leise. Der Lüfter ist selbst unter Last nur sehr leise wahrnehmbar.

ABER: wer ein Problem mit der Laufzeit hat: 2 Wochen auf die BUILD warten... ;) Da kommen die Haswell Pros.


Ein Punkt noch: Das Gehäuse wirkt zwar sehr wertig, allerdings hab ich auch schon leichte Absplitterungen der Farbe bemerkt! Nicht wirklich der Rede wert, da das Gehäuse auch darunter in anthrazit gefärbt ist, aber ein bisschen juckts schon ;)


Jetzt noch win 8.1 und abgehts ;)
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.637
Wie siehts eigentlich mit ner Docking-Lösung aus?

Es wäre echt super wenn man zu Hause sein Surface Pro einmal als schnelles, vollwertiges Arbeitsgerät per Dockingstation an nen großen Monitor, externe Tastatur und Maus anschließen könnte, und es nach der Arbeit einfach mit aufs Sofa nimmt und App-Inhalte konsumiert.

Auf der Arbeit könnte man in den Büros jeweils ein Dock, Maus, Tastatur und Monitor aufbauen und jeder braucht bloß sein Surface mit rumtragen und es in das Dock stecken. Wäre auch gut in Konferenzräumen für Präsentationen. Oder als mobiler Notizblock für Meetings.

Noch cooler: Es müsste einen Monitor mit eingebautem Dock und USB-Anschlüssen geben. Dann steckt man das Surface nur hinten an den Monitor und kann loslegen. Die Peripherie kommt dann an den Monitor.
 

ChilliConCarne

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.075
Eine hohe Lautstärke bei einem Tablet wäre mir irgendwie ein Dorn im Auge. Prinzipiell kann ich dann gleich zu einem Sub greifen. Mal sehen ob das durch Haswell, wie hier einige schreiben, wirklich reduziert werden kann.

Für Studenten, Arbeitende, oder alle die mit einem Tablet auch was vernünftiges anstellen wollen führt eigentlich kein Weg an Surface oder W8 (Pro/RT) vorbei.
Entweder:
- du hast eine enge Eingrenzung von dem was Student oder Arbeiter soll
oder
- du verbindest mit "vernünftiges anstellen" nur das was du für vernünftig hältst
oder
- das "eigentlich" steht zumindest aufgrund beider vorherigen Punkte
 
Zuletzt bearbeitet:

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.659
Ist für mich einfach nichts halbes und nichts ganzes - als Tablet einem Nexus 10 oder iPad meilenweit unterlegen und als Notebook (für mich) zu klein und unpraktisch.
Soso... ein iPad und ein Nexus 10 sind einem vollwertigen PC im Tablet-Format also "meilenweit" überlegen? In was bitte? Im Gegensatz zu dir habe ich sowohl ein iPad als auch ein vollwertiges Win8-Tablet... also komm mir mal mit Beispielen.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.407
@Singler: was hast du denn in dem Post nicht verstanden? Es steht doch alles da. Dem Poster taugt der Kompromiss schlichtweg nicht.
 

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.659

sommerwiewinter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
732
Ich weiß nicht, warum man sich dermaßen über ein Gerät auseinandersetzen muß.
Es ist ein Angebot und wer Interesse daran hat, wird sich zwar Tests anschauen, aber sicher
das Teil selbst in die Hand nehmen wollen, bevor man so viel Geld ausgibt.

Schöner Test!
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
^^Ganz simpel.

Das Surface Pro ist das Vorzeigesystem für Windows 8. Wenn man nun aber feststellt, dass ausgerechnet das nicht das Gelbe vom Ei ist, was sagt das dann über Windows 8 aus?
 

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.402
Ich finde die Art Geräte durchaus interessant. Das Teil in leicht, mit einem kompletten Office, nicht über der 500 Euro-Marke und ich bin glücklich.
Surface RT?
Ergänzung ()

Ist für mich einfach nichts halbes und nichts ganzes - als Tablet einem Nexus 10 oder iPad meilenweit unterlegen und als Notebook (für mich) zu klein und unpraktisch.
Meilenweit unterlegen? Außer der Akkulaufzeit ist das Surface PRo jedem Android und iOS Tablet millionenfach überlegen.
Es ist einfach ein vollwertiger PC in Tablet Format mit abartig gutem stylus.

@Büller: Gar nix. Windows 8 hat nichst mit der Akkulaufzeit zu tun, was meiner Meinung nach der einzige Kritikpunkt am Surface Pro ist. Und so einen stuss schreiben nur leute, die mit Windows 8 noch nie gearbeitet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

IgnazMK

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
109
Warte nun seit glaube 8 Monaten auf dieses Gerät und hätte es bis Februar noch sofort gekauft, nun mit Haswell und sicherlich einigen Convertibles die in den nächsten Monaten kommen, warte ich halt weiter...
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.698
Zitat von xStram:
...Atm gibt es noch ein paar Kritikpunkte, aber für die kann MS wenig. Die Prozessoren machen sicherlich weiter Fortschritte und dann kann es durchaus sein, dass man in 1-2 Jahren 2h Akkulaufzeit mehr, 100g Gewicht weniger und 2mm dünner hat und die Lüfter nicht mehr so störend sind. Dann werden die Vorteile noch deutlicher. Mir würde auch ein 11.1" Display gefallen, wenn man die Technik da noch leichter unterbringt....
Warum noch dünner. Die Akkutechnik saugt man sich auch nicht aus den Fingern. Mit Li Po ist auch noch der Einsatzbereich eingeschränkt, was zunehmend Anwendung findet. Die Hersteller könnten statt auf gängige PCB auf mehrschichtige Folien als SMD Träger für ein Reflow setzen und einige SMD Bauteile sogar direkt chemisch aufdrucken. Aber das wirst du bei dem Preis nicht bezahlen wollen, dabei ist das der Fortschritt für dünnere Geräte. Hier kann man auf unter 1mm Dicke für einen 7 Lagen Folienträger kommen.

Zitat von Crowbar:
Heutzutage telefoniert (privat) fast niemand mehr in der Bahn, jedermann textet via Whatsapp und Konsorten.
Ja, mit teils 600€ teuren Geräten. Tolle Entwicklung im Smartphonebereich nur für die Nachrichtenkommunikation.:rolleyes:
In anderen Ländern sind Mobiltelefone trotzdem weiterhin noch aktuell.

Zitat von Krautmaster:
Die 15W ULV Haswells schießen die nächsten Wochen auch aus dem Boden - das Surface Pro kam einfach zu spät auf den deutschen Markt. MS hätte die nächsten Wochen direkt mit einer geupdateten Haswell 15W Variante einsteigen sollen den die kann rein hardware-technisch nicht wirklich viel anders sein.
Schon mal daran gedacht, dass die Hersteller auch eine Vorlaufzeit für die Produktenwicklung benötigen? Auch wenn es in China möglich ist schnell auf Wünsche der Hersteller einzugehen und am PC Produktsimulationen durchzuführen und das Gerät aufzubauen, so muss es auch Hand und Fuss haben. Ein jährliches Surface pro Update nach der Tic Toc intel Produktpolitik macht die Geräte nicht besser.

@DocWindows
Schon die erste Seite gelesen? Wenn du 2000€ und mehr zur Verfügung hast, findest du auch Produkte spezialsierter Hersteller. Nur sind wir hier im Konsumforum.
Das Gerät wäre auch was für dich. Bitte lese noch die Kommentare durch, falls du magst.
 
Zuletzt bearbeitet:

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.465
Dir Speicheraustattung ist lächerlich, sowohl SSD als auch Arbeitsspeicher. Der Rest ist für ein Tablet unbrauchbar, Laufzeit, Gewicht, Preis! Microsoft Flop Nr. X

@Der Nachbar

in Zentralafrika oder in Norkorea vielleicht, besuche mal China. Da hat bald jeder Bauer auf dem Land ein Smartphone. Ich war echt überrascht wie fortschrittlich es in der Pampa zugeht obwohl die noch gefühlt 200 Jahre zurück liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

trockenerToast

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.192
Also ich find mein Surface Pro klasse. Das Gewicht und Dicke stört mich weniger, da ich eher große Pranken habe:D Einziges Manko ist die doch eher etwas schlechte Akkulaifzeit. Wobei ich bei Office knapp 6-7 Stunden erreiche. Und zur Lautstärke, ja der Lüster dreht unter 3d Anwendungen oder andere anfordernde Programme, allerdings ist es nicht laut und eher ein tiefes Rauschen. Das Macbook Air meines Bruders ist viel lauter unter Last. Filme, surfen und Office etc. sind jedoch mit Stille zu genießen.

Grüsse
 
Top