News Microsoft übernimmt 3D-Sensor-Hersteller

amd_24

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.825
Hört sich überhaupt nicht schlecht an, wenn man das mit dem Konsolenmarkt verbinden könnte. Wird wahrscheinlich aber noch eine Weile dauern bis die neuen Generationen überhaupt erscheinen.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.248
Ich rieche Kinect 2 :D
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.991
wow super sieht das video ja aus!
Kinect ist meiner meinung nach bis jetzt auch das einzuige system, was wirklich funktioniert! Das komische move von Sony mit nem lila ball ist einschränkend, und auch nict so funktional!
Sowas dann mit XBOX720 hardware ist natürlich geil!
 

ix.tank

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
887
Find ich ja mal genial. Sowas kommt hoffentlich bald in Digicams und Handys dann steht extrem coolen Augmented-Reality Sachen nichts mehr im Wege oder bei der Nachbearbeitung oder in Videos ... was man da alles mit anstellen kann Max und Lightwave bieten das Laden von Bildern mit Tiefeninformationen ja an.

Edit: Okay es lässt sich leider nur sehr eingeschränkt für oben genannte Sachen benutzen, funktioniert nach dem ToF (time of flight) Prinzip, daher ist es ein Aktives-System und kann zum Bsp. keine Landschaft oder nen Straßenzug ausleuchten.
 
Zuletzt bearbeitet:

q-rip

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
181
Kinect ist meiner meinung nach bis jetzt auch das einzuige system, was wirklich funktioniert! Das komische move von Sony mit nem lila ball ist einschränkend, und auch nict so funktional!
Was ich so gelesen habe (C't) ist leider eher das Gegenteil. Kinect soll wohl im Gegensatz zu Move ungenauer sein und die eigentliche Menüführung wie sie mal angedacht war soll wohl noch nicht so richtig funktionieren.
 

bomel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
307
Find ich ja mal genial. Sowas kommt hoffentlich bald in Digicams und Handys dann steht extrem coolen Augmented-Reality Sachen nichts mehr im Wege oder bei der Nachbearbeitung oder in Videos ... was man da alles mit anstellen kann Max und Lightwave bieten das Laden von Bildern mit Tiefeninformationen ja an.

Edit: Okay es lässt sich leider nur sehr eingeschränkt für oben genannte Sachen benutzen, funktioniert nach dem ToF (time of flight) Prinzip, daher ist es ein Aktives-System und kann zum Bsp. keine Landschaft oder nen Straßenzug ausleuchten.
Die Auflösung von den derzeitigen TOF Sensoren ist da auch ein Problem.
Schliesslich brauche für jeden Pixel auch die Tiefeninformation
oder zumindest für jeden 2. oder 3. Pixel.

Aber ich denke so ein TOF Sensor würde sich doch ganz gut für Autofokus eignen.
Vor allem weil auch bei wenig Licht funktioniert.
Nachdem die Spiegellosen Kameras ja nur noch Kontrast AF haben.
Würde sich eine zweite Linse mit TOF Sensor ganz gut eignen.


@Plexus

Nett anzusehen. nur hab ich das Gefühl dass die dort gezeigten
Möglichkeiten genauso gut oder besser mit einer Maus möglich sind.
Aber für Smartphones & Tablets wäre das bestimmt eine interessante Idee
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.623
Im Test soll ja die bisher bekannte Kinect sehr gut funtionieren. Sofern man ein genug großes Wohnzimmer hat. Die beseitzt aber eine Laserkamera um die Raumgröße zu messen und 2 weitere Kameras um das 3D sehen zu können. Wie wir Menschen das machen.

Einzige, was mich am Video stört. Die Leute sind 2,5 Meter entfernt und passen gerade noch ins Bild. Ich kenne genug wohnzimmer, inden weniger als 2,5m Platz zwischen Couch und Fernsehr sind. Vielleicht kann man ja den Sensor mit nen Weitwinkelobjektiv bauen. 20mm oder so. Mit meiner 27mm Kamera können die Leute dann etwa 2m davor stehen. Das wäre dann echt vielversprechend. Man muss ja auch beachten, dass man bei Kinect auch die Füße benötigt.

Aber an sich eine total geniale Erfindung. Die Farben bedeuten die entfernung? Wie kann das die Kamera mit einen Sensor sehen? Funtioniert das auch im dunkeln oder schwach beleuchteten Zimmern? Zumal kann solch ein Sensor auch für den Autofokus einer Videokamera oder Fotoapparat dienen. Gerade bei Portraits sehr Nutzvoll.

320x200Pixel reichen eigentlich für die Tiefeninformationen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fabiogiu7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
81
Schau dir das Video nochmal an und da siehste am Ende den Unterschied zwischen hellen und dunkeln Raum
 

ix.tank

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
887
@crustenscharbap

Aber an sich eine total geniale Erfindung. Die Farben bedeuten die entfernung? Wie kann das die Kamera mit einen Sensor sehen? Funtioniert das auch im dunkeln oder schwach beleuchteten Zimmern?
Das funktioniert auch im dunkeln. Der System ist nämlich aktiv. ToF (time of flight) sendet Licht aus und misst die Zeit bis es zurückkommt (draus kann man dann die Distanz bestimmen). Der Haken an der Sache ist die maximal Distanz ist dann wie beim Blitz, ein Gebirge kann man zum Beispiel nicht an Blitzen :). Und es darf auch kein Rauch, Dunst, Staub, etc. in der Luft sein da er das Licht zu früh zurückwerfen könnte.
 
Top