News Spiel-Physik: Microsoft übernimmt Havok von Intel

S.Kara

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.887
Es geht zwar alles schön kaputt, aber realistisch sieht es nicht aus. Alles wirkt viel zu leicht (Gewicht) und diese Wand, wo das Auto schräg dagegen gefahren ist, wäre niemals so gesplittert.
Da habe ich ehrlich gesagt schon bessere Dinge gesehen.
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.165
Clever gemacht von MS. Damit hat DX12 mal wieder nen gewaltigen Vorteil gegenüber Vulkan erlangt.
Wer die nutzen will kann Vulkan als API in seinem Spiel vergessen, denn die wird in Havok sicherlich nicht unterstützt werden. Da heißt es nur noch DX12 oder andere Physics-Engine wählen.
 

RipperJoe

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
573
Netter Geld-Esel!
Finanztechnisch sehr interessant.
 

pandaimonium

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
251
Microsoft erklärt, die von Havok bereitgestellten Entwickler-Tools auch weiterhin „Partnern“ zur Verfügung zu stellen – die Zusammenarbeit mit Entwicklerstudios soll fortgesetzt werden. „Wir glauben, dass Havok eine fantastische Ergänzung zu Microsofts bisherigen Tools und Plattform-Komponenten für Entwickler ist, inklusive DirectX 12, Visual Studio und Microsoft Azure, heißt es im Microsoft-Blog
Ergo die Havok Engine zu einem eigenen Closed Source Projekt machen damit man ein Pro-Argument für Microsoft Windows 10 besitzt?! Es nimmt schon merkwürdige Züge an nebst der Abwrack-Prämie :D
 

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.502
Hoffentlich hört damit dieses Nebeneinander von propietären Standards auf. Zumindest für Win10 User. :freak:

Wäre schon schön, wenn es einen Physik Standard gäbe. Aber den nur in DX12+ finde ich jetzt auch nicht so dolle.
 

KenshiHH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.106
Hmm jetzt MS sich jetzt schlau anstellt könnten sie PhysX gut vom Markt drängen.
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842
Hmm, schade, damit ist Havok für micht gestorben, da wahrscheinlich DX 12 bzw. Windows exklusiv in Zukunft =(


Wäre schon schön, wenn es einen Physik Standard gäbe.
Ein Physik Standard ist unnötig, hauptsache es wird in Zukunft mit einer Physik-Engine entwickelt, die keinen CPU/GPU Hersteller bevorteiligt und somit die Physik in Spielen gameplaytechnisch voranbringen kann...
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
@derGrimm
Und zusätzlich auf allen Plattformen läuft.
 

CCIBS

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.096
Sehr interessant. Eine Physik Engine hat bis jetzt in DirectX immer noch gefehlt. Bin wirklich gespannt was sie daraus machen und auch wie nVidia langfristig darauf reagieren wird.

Aber ich habe auch nie so richtig verstanden, was Intel eigentlich damit wollte. Hatte das nicht mal etwas mit Larrabee zu tun?
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.342
PhysX verdrängen wäre zwar ne tolle sache, aber von nvidia- auf windows-exklusiv zu wechseln ist auch bullshit :|
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.987
Das dürfte AMD eventuell freuen und nVidia (PhysX) eventuell ärgern, aber noch ist nicht klar, ob damit ein weiteres Stück an Proprietät verschwinden wird, für Windows/DX12 User wäre es jedenfalls zu wünschen (und MacOS und Linux User dürfen dann irgendwann auf Metal und Vulkan hoffen). Dahinter jetzt einen Trend von MS pro AMD zu vermuten, weil MS AMD Chips in der XBox nutzt und nachdem DX12 auch AMD zu begünstigen scheint, hielte ich aber für ziemlich gewagt.

Insgesamt scheint es eine gute Ergänzung für MS (lässt auf mehr Aktivitäten/Unterstüzung durch MS im Spielemarkt hoffen) und für Intel war Havok vielleicht größtenteils nur irgendein Investment mit begrenztem Eigennutzen, denn proprietär hat man es nie genutzt bei den eigenen iGPUs, soweit ich weiss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.949
Und ich frage mich schon seit langem was aus der Zusammenarbeit zwischen AMD und Havoc geworden ist. Dachte ja immer dass die an einer Alternative von Nvidias PhysX arbeiten, aber scheinbar habe ich da etwas falsch in Erinnerung.

Nunja mal sehen. Soo schlecht finde ich den Kauf jetzt nicht. Mal sehen wohin es damit gehen wird.
 

Nai

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.535
Hoffentlich hört damit dieses Nebeneinander von propietären Standards auf. Zumindest für Win10 User.

Wäre schon schön, wenn es einen Physik Standard gäbe.
Physik ist nichts, wo ein Standard Sinn ergeben würde. Sowohl aus physikalischer/numerischer Sicht (es gibt eben keine Standard-Flüssigkeit, Standard-Haar, oder einen Standard-Stoff; welche Simulationsmethode am besten ist ist idr immer stark fallabhängig) als auch aus Abstraktionsgründen (standardisierte Bibliotheken dienen idr immer I/O und abstrahieren die Hardware oder einfache Protokolle).
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.828
Ergo die Havok Engine zu einem eigenen Closed Source Projekt machen damit man ein Pro-Argument für Microsoft Windows 10 besitzt?! Es nimmt schon merkwürdige Züge an nebst der Abwrack-Prämie :D
Wo du das jetzt hernimmst, bleibt mir ein Rätsel. Nur weil Microsoft eine Softwarefirma übernimmt, heißt das doch nicht gleich, dass es zu einem Pro-Argument für Windows 10 werden soll. Die Azureplattform bietet ja sehr viele Möglichkeiten und soll weiter ausgebaut werden, insofern ist dieser Kauf nicht unbegründet.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.592
Hmm... das wird sich aber in Bezug auf die Autos noch mit BeamNG und mit Wreckfest (Next Car Game) messen müssen :D

https://www.youtube.com/watch?v=mxU2ye4mIc4

PS: Achtung, das Video ist auch schon wieder 1,5 Jahre alt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wolfsrabe

Gast
Wurde schon mal gefragt, aber in der OpenSource-Szene ist wohl "Bullet" (oder ähnlich) in Verwendung. Ich glaube Blender verwendet das.
 
Anzeige
Top