News Microsoft: Windows Defender auch für Firefox und Chrome

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.274
Defender? Deinstalliert. Edge? Deinstalliert..
Nein Danke MS
Danke für deinen sinnvollen Kommentar voller nützlicher Informationen, die du netterweise noch mit stichhaltigen Argumenten untermauert hast. :stock:

BTT:
Als Kunde finde ich es gut, dass sich Microsoft bemüht, eine Komplettlösung anzubieten. Der Defender bietet ja heute schon ausreichenden Schutz. (Klar, besser geht immer - kostet dann auch (Geld und Performance).

Ich sehe das als weiteren Schritt zu mehr Sicherheit und Funktionen. Wie das ganze in der Praxis funktioniert, wird sich zeigen. Und wem es nicht gefällt, installiert halt eine Drittsoftware und deaktiviert den Defender - oder nutzt gleich Unix.
Somit ist für jeden was dabei - kein Grund für MS Gebashe!
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.682
Solange nichts versprochen wird, was nicht gehalten werden kann, wie Schutz vor Mundgeruch und Taubenscheiße auf dem Autodach, ist es ok.
 

Mort626

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
690

Marflowah

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
975
Ist das nicht ein Aushebeln von Privatsphäre, wenn man einen Browser nutzt, der die Privatsphäre achtet (falls es sowas gibt) und plötzlich wird da eine Instanz von Edge (oder eben Teile davon für die Sandbox) geöffnet mit der Internetadresse die der User besucht? Ich bin sicher daß MS für "statistische Zwecke" oder für "Verbesserungen" diese geprüfte Seite in irgendeiner Form erhält.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.110
Ist das nicht ein Aushebeln von Privatsphäre, wenn man einen Browser nutzt, der die Privatsphäre achtet (falls es sowas gibt) und plötzlich wird da eine Instanz von Edge (oder eben Teile davon für die Sandbox) geöffnet mit der Internetadresse die der User besucht?
Wird man wohl bei der Installation des Addons abnicken, die zugegeben freiwillig geschieht.
 

wesch2000

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.597
Habe die Sandbox von Win 10mal getestet, ist für mich auf diesem Gerät unbrauchbar, da 100 % Systemauslastung!
 

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
356

espiritup

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
883
Du kannst Websiten nur innerhalb der (Edge-)Sandbox öffnen, bis du sie vertrauenswürdig markiert hast. Dann wird der Firefox oder wasauchimmer benutzt, den du eigentlich willst.
Vielen Dank für die freundliche Erklärung.

Also so was wie IETab, nur mit Edge.

Das gefällt mir fast noch weniger. Dadurch wird der Firefox schlicht entkernt und durch etwas Chrome- ähnliches ersetzt. Mutmaßlich gar unter Umgebung meiner Erweiterungen.
Es wäre doch äußerst kontraproduktiv, wenn ausgerechnet bei nicht vertrauten Seiten alle Werbung angezeigt wird, weil ich im Edge noch keinen brauchbaren Adblocker installiert habe. Aber sicherlich vollstens in Interessse von Google.
 

hazrael

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
54
Bei mir ist es bereits aktiv und alles was ich bekomme ist eine Firefox Erweiterung, die sobald ich drauf klicke in meiner Toolbar, einfach Edge im Windows Defender Application Guard Mode öffnet. Solange ich das nicht aktiv mache, passiert gar nichts. In etwa wie ein "Private" Modus Fenster in Firefox.
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.120
Wow kannt ich noch gar nicht.
Gleich mal Installiert für Edge. Ist doch um einiges besser als in einer kompletten Virtuellen Maschiene zu surfen.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.566

blaub4r

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
681
das klingt total lächerlich. ich muss also edge installieren um diese seite zu prüfen um sie dann in chrome öffnen zu können ?

merkt den blödsinn keiner ? ich hatte noch nie probleme mit irgend einer website chrome reicht da komplett.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.566

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.671
Also ich fasse mal zusammen... ich nutze einen alternativ-Browser, weil ich dem Modell von Microsoft nicht vertraue (aber beim OS leider keine andere Wahl hatte), nur um bei unsicheren Seiten das Handling der Seite genau DEM Browser zu überlassen, dem ich nicht traue, weil er in der Vergangenheit noch viel anfälliger für Malware war als Browser XY?

Super, Microsoft!

Regards, Bigfoot29

PS: Mir durchaus bewusst, dass man das in ner Sandbox ausführt. Aber wenn dann doch bitte einfach so, dass JEDER Browser in dem Container eine eigene Instanz spawnen kann. Was soll also dieser Mist?!
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
3.022
Nachdem die Edge Wanze tot ist nun also endlich ein Weg die Webnutzung aus Drittsoftware abzuschnorcheln...
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.682
Demnächst wird Edge mit Googles Chromium-Engine daherkommen. Da kann doch eigentlich nichts schief gehen. :rolleyes:
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.274
Dieses sinnlose und auf Vorurteilen basierte bashing gegen Microsoft nervt doch nur noch...
Wem es nicht passt, der soll halt Linux verwenden.
Und wem defender nicht passt, nimmt halt eine andere Software. Immerhin bietet Microsoft die Möglichkeit der freien Auswahl.
 

espiritup

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
883
Immer dieses sinnloses und auf Naivität basierende Gebashe gegen Microsoft- Kritiker.

Nur weil ich Produkt A gut finde, muß ich noch lange nicht Produkt B, C und D auch toll finden.
Bei Produkt E darf ich auch Feature F deaktieren, ohne direkt eine Exkommunikation fürchten zu müssen.

Und Edge taugt halt wirklich nur dazu, einen richtigen Webbrowser runterzuladen. :heilig:
 

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.905
Jede Wette das mit der funktion in erster linie beabsichtigt wurde noch stärker die User Daten von den Leuten abzugreifen die nicht Edge benutzen... aber das macht den Braten auch nicht mehr fett, unter Win10 ist man eh der Gläserne User (egal welche einstellung man mit diesen fake Privacy Buttons gesetzt hat).
 
Top